• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gesundheit: Reha-Sportverein segelt wieder in ruhigen Gefilden

25.01.2017

Barßel 43 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende des Reha-Sportvereins Barßel zur diesjährigen Generalversammlung in der Mensa der IGS begrüßen. Neben einer Nachwahl der Schriftführerin stand in erster Linie der Bericht des Vorstandes an. Und der sollte positiv ausfallen.

2016 war ein bewegtes Jahr für den Verein. Es begann mit einem Paukenschlag, als der damalige 1. Vorsitzende im Januar gänzlich ohne Vorankündigung das Handtuch warf. Ihm schloss sich die Kassiererin an. Der Verein stand führungstechnisch quasi vor dem Aus. Doch der Vorstand konnte wieder komplettiert werden. „Wir spüren Rückenwind und segeln jetzt in ruhigen Gefilden“, freute sich der erste Vorsitzende Manfred Lorentschat.

Die Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsbetrieben in Friesoythe bezeichnete er als sehr gut. Während der Umbauphase des Hafen-Bades, dem Stammsitz des Vereins, musste ins Aqua-Ferrum ausgewichen werden. Dieser Umstand und ein zusätzlicher Shuttle-Bus haben den Verein mit 1600 Euro an€ Mehrausgaben belastet. Ein Antrag auf Zuschuss durch die Gemeinde wurde gestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Bereich des Trockentrainings wird sehr gut angenommen, so dass über Umstrukturierungen nachgedacht werden muss, um den Betrieb sinnvoll aufrecht erhalten zu können. Da der Verein als Leistungserbringer für die Krankenkassen anerkannt sei, müsse darauf geachtet werden, dass die Gruppen nicht zu groß werden. Eine Folgerung ist die, dass Menschen mit ärztlichen Verordnungen grundsätzlich am Montag ab 19 Uhr zum Training kommen sollen.

Zehn Fahrten zum Solebad nach Holland hat der Verein im vergangenen Jahr veranstaltet. Die gleiche Anzahl ist für dieses Jahr geplant.

Als Planung für die Zukunft werde darüber nachgedacht, ob der Verein in den Bereich „Innere Medizin“ tätig werden soll. An eine Herzsportgruppe sei dabei allerdings nicht gedacht, so Lorentschat.

Insgesamt habe der Vorstand gut gearbeitet, die Finanzen sind ausgeglichen, so dass die Versammlung sowohl den Vorstand als auch den Kassierer, Gerd Minssen, einstimmig entlasteten. Erfreulich ist auch, dass der Mitgliederstand leicht gestiegen ist. 107 Mitglieder zählt der Verein aktuell.

Birgit Büssow ist neues Vorstandsmitglied. Sie übernimmt den Posten von Edith Krause, die ihr Amt nach sieben Jahren abgibt. Mit herzlichem Applaus und einem Geschenk bedankte sich die Versammlung für ihre Tätigkeit.

Außerdem wurden folgende Vereinsmitglieder für ihre Vereinszugehörigkeit geehrt: Dieter Oetje-Weber, Johanne Buse, Josef und Karin Pawlik, Angelika Sanders, Hermann Sanders (zehn Jahre); Albert Boekhoff, Hildburg Osinski, Franz-Josef Büscherhoff, (15 Jahre); Hans Kuhlmann und Rudi Nöller (20 Jahre).

Danksagungen gingen für die Hilfeleistung im Festausschuss an Herbert Keller und Hans Kuhlmann; für das Einspringen in der Übergangszeit an Gerhard Winkelmann.

Ein ganz besonderes Dankeschön ging an die beiden Vereinsärzte Andreas Plazikowski und Michol Pradel, die im vergangenen Jahr glücklicherweise nicht zu einem Einsatz kommen mussten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.