• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gesundheitssport: Reha-Sportverein startet inklusive Gruppe

09.11.2013

Friesoythe Der Reha-Sportverein in Friesoythe will sich öffnen und auch Menschen ohne Beeinträchtigungen aufnehmen. „Wir wollen im kommenden Jahr mit einer inklusiven Gruppe starten“, sagten Jan-Gustav Ahlers, Vorsitzender des Reha-Sportvereins, und Hans-Georg Pleis, Kassenwart im Verein, jetzt im Gespräch mit der NWZ . Ziel sei es, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen oder Handicaps gemeinsam Sport treiben – und zwar auf einem Niveau, das allen Teilnehmern gerecht würde, so Pleis und Ahlers. „Der Maßstab ist das schwächste Glied in der Kette“, so Pleis. Ahlers ergänzt: „Wir wollen die Barrieren in den Köpfen abbauen.“

Im Reha-Sportverein, der bereits seit 1980 in Friesoythe existiert, gibt es derzeit eine Herzsportgruppe, zwei orthopädische Gruppen sowie eine Gruppe für Menschen mit geistigen Behinderungen. „Die Menschen, die bei uns Sport treiben, haben ganz unterschiedliche Beeinträchtigungen“, sagt Ahlers. Die Reha-Sportgruppe, in der mehr als 230 Mitglieder aktiv sind, arbeite mit vier Kooperationspartnern (Physiotherapiepraxen) zusammen. Elf ausgebildete Übungsleiter sind in den Gruppenstunden dabei. Der Reha-Sportverein gibt auch im Haus am Pastorenbusch in Altenoythe regelmäßig eine Sportstunde.

Den Aufschlag für die neue Inklusionsgruppe will der Verein am 8. Dezember setzen. Auf der Jahresabschlussfeier des Vereins, die um 15 Uhr im Burghotel in Friesoythe läuft, wird Ahlers einen Vortrag über Inklusion halten. Die Gruppe brauche aber Zeit, sich entfalten zu können. „Inklusion muss wachsen“, ist sich der Ahlers, der auch im Haupt- und im Rehaausschuss beim Behindertensportverband Niedersachsen (BSN) aktiv ist, sicher. Der Verband sei „Vorreiter in Sachen Inklusion“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.