• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

KREISKLASSE: Reimches Dreierpack Schlüssel zum Sieg

21.02.2006

KREIS CLOPPENBURG Löningens Reserve besiegte daheim Elisabethfehn mit 3:0. Die Gäste vergaben gleich zwei Foulelfmeter.

Von Thomas Bücher KREIS CLOPPENBURG - In der 1. Fußball-Kreisklasse ist Spitzenreiter SW Lindern seiner Favoritenrolle gerecht geworden und siegte beim Schlusslicht BV Varrelbusch mit 5:2. Verfolger Löningen II bleibt jedoch mit nur einem Punkt Rückstand dran – das Team von Trainer Thorsten Breher besiegte daheim Viktoria Elisabethfehn mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis war der VfL Markhausen beim überraschend abwehrschwachen SV Scharrel erfolgreich. Nach einem desaströsen 0:4 gegen den SC Sternbusch hat nun für den Aufsteiger SC Winkum endgültig der Abstiegskampf begonnen. Der STV Barßel II festigte seine Verfolgerrolle mit einem 3:2 gegen den amtierenden Vizemeister BV Bühren.

STV Barßel II – BV Bühren 3:2 (2:0). Am Ende war es ein glücklicher Sieg für die Barßeler Elf, denn in der zweiten Halbzeit spielte Bühren die Gastgeber an die Wand. Vor dem Wechsel war hingegen der STV die bessere Mannschaft gewesen. Die Gastgeber gingen nach einem an Mariusz Baran verschuldeten und von ihm selbst verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung (23.). Christian Budde legte kurz vor der Pause nach (40.). In der zweiten Hälfte zog sich Barßels Reserve zurück und bekam dafür die Quittung: Bührens Oliver Kock gelang in der 73. Minute den Anschlusstreffer. Nur sechs Minuten später schaffte Jörg Dumstorff das 3:1 (79.) – mitten in Bührens Drangperiode. Der BVB schaffte durch Christian Rex nur noch den erneuten Anschlusstreffer (85.). „Eine Punkteteilung wäre durchaus gerecht gewesen“, räumte Barßels Trainer Jörg Kleemann ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Baran (23., Foulelfmeter), 2:0 Budde (40.), 2:1 Kock (73.), 3:1 Dumstorff (79.), 3:2 Rex (85.).

Gelb-rote Karte: Dumstorff (88.).

SR: Hüntling (Ramsloh).

BV Varrelbusch – SW Lindern 2:5 (1:3). Der Tabellenerste wurde beim Schlusslicht seiner Favoritenrolle gerecht. Doch zunächst hatten sich die Gastgeber kämpferisch stark gezeigt und waren früh durch Heiko Hochartz in Führung gegangen (5.). Allerdings blieb Lindern die Antwort nicht lange schuldig: Valentin Reimche – der noch zwei weitere Male treffen sollte (19., 65.) glich 180 Sekunden später aus. Dessen Teamkollege Bernd Moorkamp setzte kurz vor dem Halbzeitpfiff mit dem 3:1 noch eins drauf. Nach der Pause entfachten die Varrelbuscher noch einmal ein kurzes Strohfeuer: Ein von Andre Röckmann verwandelter Foulelfmeter gab kurz Hoffnung. Eine trügerische, wie herausstellen sollte.

Tore: 1:0 Hochartz (5.), 1:1 Reimche (8.), 1:2 Reimche (19.), 1:3 Moorkamp (40.), 2:3 Röckmann (52, Foulelfmeter), 2:4 Reimche (65.), 2:5 Grulke (88.).

SR: Siemer (Höltinghausen).

VfL Löningen II – Viktoria Elisabethfehn 3:0 (0:0). Mit diesem klaren Sieg unterstrich die VfL-Reserve ihre Titelambitionen. Bei der Chancenauswertung zeigte sich der Tabellenzweite allerdings von seiner schwächeren Seite. Elisabethfehn hätte vor der Pause in Führung gehen können, doch sowohl in der 40. (Pfostenschuss), als auch in der 50. Minute (VfL-Torwart Anatoli Getmann hielt) vergab der Tabellenfünfte zwei Foulelfmeter. Danach berappelte sich Löningen und hatte nun alles im Griff. Matthias Winkeler (53.), Holger Lampe (66.) und Michael Lomb (70.) trafen innerhalb von 17 Minuten.

Tore: 1:0 Winkeler (53.), 2:0 Lampe (66.), 3:0 Lomp (70.).

SR: Soyka (Brockdorf).

SV Scharrel – VfL Markhausen 0:3 (0:2). Der Tabellensiebte Scharrel sah vor allem im ersten Durchgang nicht gut aus. Durch zwei eklatante Abwehrfehler schenkten die Saterländer den Gästen gleich zwei Tore. Beide Geschenke nahm Frank Norrenbrock dankend an (21., 40.). Nach der Pause wurde die Heimelf etwas aggressiver, vergab aber zwei gute Chancen. Spielertrainer Gregor Büscherhoff setzte einen Freistoß gegen den Pfosten (60.), sein Teamkollege Andrej Hoffmann scheiterte am VfL-Keeper (65.). Nach einem erneuten schweren Schnitzer der Scharreler Defensive fiel sogar noch das 0:3 durch Bernd Norrenbrock (81.).

Tore: 0:1 Frank Norrenbrock (21.), 0:2 Frank Norrenbrock (40.), 0:3 Bernd Norrenbrock (81.).

SR: Schlangen (Neuscharrel).

SC Winkum – SC Sternbusch 0:4 (0:0). Winkum legte einen katastrophalen Rückrundenstart hin und ist nun im Abstiegskampf angekommen. Die Gastgeber hatten gegen den Tabellendreizehnten in der ganzen Partie nur eine einzige Chance. Erik Kroner gelang es bereits in der vierten Minute nicht, das Leder mit dem Kopf ins gegnerische Tor zu lenken. Dazu kam, dass die Winkumer weder ein vernünftiges Passspiel, noch ein gutes Zweikampfverhalten an den Tag legten. Nachdem der SCW in der zweiten Halbzeit einen dritten Stürmer gebracht hatte, konterten die Sternbuscher die Südkreisler eiskalt aus. Am Ende traf Bastian Teschner zweimal (60., 72.), während dessen Teamkollegen Henning Claassen und Mirco Hell je einmal erfolgreich waren (57., 86.).

Tore: 0:1 Claassen (57.), 0:2 Teschner (60.), 0:3 Teschner (72.), 0:4 Hell (86.)

SR: Klaus Mischo (Löningen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.