• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Reiter begeistern mit Programm

20.10.2015

Ramsloh Eine imposante Zuschauerkulisse gab es am Sonntagvormittag beim Turnier des Reitnachwuchses in der Reithalle in Ramsloh beim Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung (RuFV). Nachmittags folgte dann ein Tag der offenen Tür, mit dem der RuFV die sanierte Reitanlage vorstellte. Wie berichtet, hatte ein Hagelsturm diese Anfang Mai stark beschädigt.

Musikalisch umrahmt wurde das Schauprogramm von der Bläsergruppe des Hegerings Ramsloh. Vereinsvorsitzender Theo Fugel hieß die vielen Besucher willkommen. Sein besonderer Gruß galt Landrat Johann Wimberg. Bürgermeister Hubert Frye hatte sich wegen Krankheit entschuldigt. Unter Moderation von Theo Vahle aus Friesoythe zeigten die gut 100 Reiterinnen und Reiter ein Programm auf höchstem Niveau.

Die Dressurmannschaft unter Mannschaftsführerin Susanne Bartjen wurde von Landrat Johann Wimberg (v.l.) und Vorsitzenden Theo Fugel geehrt. BILD: Wilhelm Hellmann

Die Ergebnisse des Turniers

Die Sieger der Nachwuchswettbewerbe und -prüfungen am Sonntagvormittag beim Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung: Wettbewerb Schritt-Trab: Tomke Henken (Note 7,80); Schritt-Trab-Galopp Abteilung 1: Merle Hilpert (7,50); Abteilung 2: Christin Meyer (7,80); Abteilung 3: Maileen Last (7,50); Abteilung 4: Geeske Tokessa Twellaar (8,00).

Dressur Wettbewerb (Klasse E): Silke Frerichs (7,10); Springreiter-Wettbewerb (Klasse E): Merle Hilpert (7,60); Stilspring-Wettbewerb mit erlaubter Zeit: Maileen Last (7,70), Jonas Fugel (7,50); Führzügelklasse: Sophie Meiners, Führerin Rebecca Cramer; Standard Spring-Wettbewerb: Mareike Koch (0,00/38,20).

Gestartet wurde mit den Schulreitern, die mit einer Cowboy-Show punkteten. Die Voltigiergruppen zeigten ihre Künste auf dem Pferd an der Longe und präsentierten auf dem Holzpferd eine Kür. Die Galopp-Schritt-Gruppe wusste ebenso zu begeistern wie die Gruppe der vier- bis achtjährigen Voltigiererinnen. Mia Altrogge, Lea-Marie-Last, Christin Meyer und Maileen Last zeigten eine Dressur-Nachwuchskür.

Einen Höhepunkt bot die Dressurmannschaft mit ihrem Einritt in die Halle und der Kür. Nach ihren Erfolgen in 2014 als Kreis- und Landesmeister holte die Mannschaft auch 2015 den Kreismeistertitel. Fugel und Wimberg zeichneten die Kreismeisterinnen aus und überreichten Blumen. Worte des Dankes gab es auch für Toni Meyer, Hannes Block, Karl Block, Ralf Scheer und Joachim Cramer, die unzählige Stunden für die Sanierung auf der Anlage verbracht hatten. Auch Rosi und Gunnar Koch, deren Maschinenpark kostenfrei zur Verfügung stand, wurden geehrt.

Reitsportlich ging es mit Katharina Röttgers weiter, die eine Schau im Einzel-Voltigieren präsentierte. Nadine Seebauer und Tom van der Linden zeigten eine Dressurkür auf S-Niveau. Ein Springtraining führten Rainer Schnitger und Patrick Liebing vor. Zum Abschluss gab es den „Horse & Dog“-Wettbewerb, bei dem jeweils fünf Reiter und Hundeführer starteten. In nur 36,03 Sekunden bewältigten Mia Altrogge auf Wichhofs Marathymo und Pia Janssen mit Harper den Parcours und sicherten sich den Sieg vor Mareike Koch mit Candy und Gunnar Koch mit Centa.

Weitere Nachrichten:

Reithalle | Hegering Ramsloh

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.