• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Reitteams kämpfen um Sieg

26.05.2017

Ramsloh Der Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung ist in diesem Jahr Ausrichter des Finales der Weser-Ems-Ponyspiele und erwartet dazu an diesem Sonntag, 28. Mai, auf seinen Vereinsgelände am Langhorster Eschweg in Ramsloh die 30 besten Wettkampfteams aus dem Pferde-Sportverband Weser-Ems Bereich. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr.

Bei diesem Finale treten die 30 besten Pony-Spiele-Mannschaften aus dem gesamten Weser-Ems-Bereich gegeneinander an. Auch die erste Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Saterland und Umgebung, das Wettkampfteam „Saterländer Wildschweine“, hat sich für dieses große Finale qualifiziert. Für den gastgebenden Verein gehen Michelle Tangemann, Tomke Henken, Christin Meyer und Maileen Last mit ihrer Mannschaftsführerin Elisabeth Wallschlag an den Start.

Neben den 30 Wettkampfmannschaften erwartet Theo Fugel, Vorsitzender des gastgebenden Reit- und Fahrvereins, auch Zuschauer aus ganz Weser-Ems. In bewährter Manier werden daher wieder zahlreiche Helfer des Vereins am kommenden Sonntag im Einsatz sein und sich um das leibliche Wohl von großen und kleinen Gästen sorgen.

Des Weiteren findet ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Aktivitäten für die jüngsten Besucher statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.