• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Bremerhaven
Mercedes rast in Stauende – A27 voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Rinteln räumt in Galgenmoor dank starker Doppel ab

26.05.2011

KREIS CLOPPENBURG Doppel bringen die Entscheidung: Die Tennisspieler Blau Weiß Galgenmoors haben am Wochenende mit 2:4 gegen Landesliga-Konkurrent RW Rinteln verloren. Nach den Einzeln hatte es 2:2 gestanden.

Männer, Landesliga, BW Galgenmoor - TV RW Rinteln 2:4. Galgenmoors Michael Beckmann fehlte die Konstanz, so dass er sich in drei Sätzen geschlagen geben musste (2:6, 6:4, 1:6). Sebastian Strehle begann furios und führte gegen einen ehemaligen Weltranglistenspieler schon mit 4:1. Dann zeigte er allerdings spielerische Schwächen, so dass er doch noch glatt verlor (4:6, 3:6). Im spannendsten Spiel des Tages gewann Spielertrainer Ingo Antons den ersten Satz, indem er seinen Gegner immer wieder zu Fehlern zwang (6:4). Nachdem er den zweiten Durchgang mit 3:6 verloren hatte, kam es beim Stand von 5:4 im dritten Satz zu einer Regenunterbrechung. Anschließend machte Antons den Sack zu (6:4). Niklas Ludlage demonstrierte seine gute Form mit einem 6:2-6:3-Sieg. Im Doppel waren dann aber die Gäste stärker: Beckmann/Ludlage verloren deutlich. Strehle/Antons mussten sich nach großem Kampf geschlagen geben (7:5, 4:6, 2:6).

1.Bezirksliga, BW Galgenmoor II - TC BW Delmenhorst II 5:1. Lediglich Fabian Wesselmann musste auf Galgenmoorer Seite eine Niederlage einstecken (6:4, 2:6, 0:6). Michael Engelmann (4:6, 6:0, 6:2) spielte nach verlorenem ersten Satz groß auf und setzte sich noch klar durch. Michael Wesselmann (6:2, 6:1) und Robin Filor (6:1, 6:0) hatten überhaupt keine Probleme. Auch die Doppel waren eine klare Angelegenheit für die Blau-Weißen. F. Wesselmann/Engelmann (6:4, 6:4) und M. Wesselmann/Filor (6:1, 6:1) siegten souverän.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer 30, Verbandsklasse, TV Moormerland - TV Liener 6:0. Im Einzel konnten nur Dirk Schwalenberg (1:6, 7:6, 4:6) und Jens Brinkmann (3:6, 6:3, 3:6) für etwas Spannung sorgen. Jens Meyer (1:6, 3:6) und Stefan Lücking (1:6, 0:6) hatten keine Chance. Auch die Doppel dominierten die Gastgeber. Meyer/Lücking (2:6, 1:6) und Schwalenberg/Brinkmann (1:6, 5:7) zogen den Kürzeren.

TC Haselünne - VfL Löningen 4:2. Im Einzel konnte nur Holger Ostendorf (6:3, 6:0) für den VfL punkten. Frank Sperveslage (1:6, 4:6), Carsten Thomes (0:6, 1:6) und Marko Haßdenteufel (0:6, 0:6) waren chancenlos. In den Doppeln konnten Ostendorf/Sperveslage (6:2, 6:2) den Rückstand zwar zunächst verkürzen, aber Thomes/Haßdenteufel unterlagen mit der Höchststrafe. Sie gewannen kein einziges Spiel.

1. Bezirksliga, TV Bösel - TC Oldenburg-Süd 2:4. Bösels Rüdiger Voßmann (4:6, 2:6) und Daniel Ludwig (1:6, 3:6) mussten sich klar geschlagen geben, während Oliver Voßmann (6:4, 1:6, 3:6) erst nach drei Sätzen besiegt war. Lediglich Marcus Lanfer (7:5, 6:4) sorgte für einen Böseler Sieg im Einzel. Spannend ging es in den Doppeln zu: R. Voßmann/Lanfer (6:3, 3:6, 7:6) siegten denkbar knapp, während Ludwig/O. Voßmann (3:6, 6:1, 2:6) nur in Satz zwei glänzen konnten.

Essener TV - TC RW Salzbergen 6:0. Tabellenführung erobert: Rene Klüsener (6:2, 4:6, 6:1), Stefan Kollmer (6:2, 6:2), Klaus Meiners (6:2, 6:4) und Mario Bocklage (3:6, 6:3, 6:2) machten schon im Einzel alles klar. Auch im Doppel hielt sich der neue Spitzenreiter schadlos: Klüsener/Meiners siegten mühelos (6:1, 6:3), während Kollmer/Bocklage (6:3, 3:6, 7:6) richtig kämpfen mussten.

2. Bezirksliga, SW Oldenburg - TC Nikolausdorf-Garrel 4:2. Obwohl Oldenburg nur mit drei Spielern angetreten war, zog der TC den Kürzeren. Die vier Spiele, die stattfanden, verlor er klar: Dennis Willenborg (2:6, 2:6), Günter Ferneding (6:7, 0:6) und Arno Korte (2:6, 3:6) im Einzel und das Doppel Willenborg/Klaus Tapken (1:6, 3:6).

Männer 40, Verbandsklasse, TV Ocholt - BW Galgenmoor 3:3. Klemens Timme hatte keine Mühe (6:4, 6:1), Josef Steinkamp etwas Glück. Er verlor den ersten Satz im Tiebreak und profitierte anschließend von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners. Der laufstarke Ralf-Günter Wölbern (6:3, 7:5) ließ sich selbst durch eine Regenunterbrechung nicht aus dem Takt bringen. Josef Framme hatte nach verlorenem ersten Durchgang (3:6) im zweiten Satz schon 5:2 geführt, diesen dann aber noch 5:7 verloren. Im Doppel zogen Wölbern/Timme (1:6, 6:3, 2:6) und Framme/Steinkamp (6:3, 4:6, 5:7) den Kürzeren.

VfL Löningen - TC SR Papenburg 4:2. Dieter Schmitz (6:0, 6:4), Benny Imsande (6:4, 6:4) und Dieter Hegger (6:0, 6:4) siegten mühelos, während sich Bernd Hanneken (6:7, 6:3, 5:7) knapp geschlagen geben musste. Im Doppel hatten Többen/Imsande (3:6, 6:4, 5:7) das Nachsehen. Schmitz/Karl-Heinz Lübbenjans (7:5, 6:1) holten den entscheidenden Punkt.

2. Bezirksliga, TSV Wallenhorst II - Essener TV 2:4. Während Essens Andreas Uhlhorn (3:6, 6:2, 2:6) immerhin einen Satz gewinnen konnte, hatte Norbert Blankmann (2:6, 4:6) keine Chance. Karl-Heinz Auras (6:1, 7:5) und Andreas Ahrens (6:7, 6:1, 6:1) sorgten dafür, dass die Doppel entscheiden mussten. In den sicherten Uhlhorn/Auras (4:6, 7:5, 7:5) und Vaske/Ahrens (3:6, 6:1, 6:1) den Gästen den Gesamtsieg.

Post-SV Leer - SV Strücklingen 4:2. Im Einzel sorgte Dieter Feldmann nach den Niederlagen von Jens Gralheer (6:7, 3:6), Andre Peters (0:6, 3:6) und Mathias Kruse (0:6, 2:6) dafür, dass Strücklingen noch auf ein Remis hoffen konnte. Die Hoffnung zerschlug sich allerdings, da das Doppel Gralheer/Michael Nickel (2:6, 1:6) den Kürzeren zog. Da war der hart erkämpfte Sieg des Duos Feldmann/Peters (1:6, 7:5, 7:6) nur noch Ergebniskosmetik.

Männer 50, Verbandsklasse, SV Strücklingen - VfL Löningen 2:4. Harter Kampf mit gutem Ende für Löningen: Im Einzel gewannen Löningens Hans Hermes (6:2, 5:7, 6:2) und Heinz Siemer (6:3, 6:1) gegen Detlef Buse und Günther Plaisier. Bernd Winkeler (2:6, 5:7) und Randolf Dörrbecker (5:7, 7:5, 4:6) verloren jedoch gegen Hans Alberts und Bernd Olling. Siemer/Winkeler (6:3, 6:3) gewannen das erste Doppel gegen Alberts/Buse. Im zweiten Doppel mussten Hermes/Dörrbecker nach gewonnenem ersten Durchgang (6:3) den zweiten Satz Schütte/Plaisier überlassen. Im Entscheidungs-Satz führten die Strücklinger schon mit 5:2 und 40:15 – und mussten sich doch noch 5:7 geschlagen geben.

2. Bezirksliga, VfL Löningen II - SV Surwold 5:1. Georg Többen lag im Einzel schon 3:6 und 3:5 zurück, aber er konnte das Match noch drehen und (3:6, 7:6, 6:4) gewinnen. Auch Aloys Brak (3:6, 6:4, 6:3) und Ferdinand Fye-Sudendorf (6:1, 6:4) siegten, während sich Heinz Deeken (0:6, 2:6) geschlagen geben musste. Die Doppeln Többen/Menke (6:3, 6:4) und Brak/Fye-Suddendorf (6:3, 6:4) entschieden die Partie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.