• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Roth-Team präsentiert sich in Hitzeschlacht eiskalt

29.08.2016

Emstek Nicht unbedingt überraschend aber überraschend glatt mit 3:0 (2:0) hat sich der SV Emstek am Sonntag im Kreisduell der Fußball-Bezirksliga an der heimischen Ostlandstraße gegen Aufsteiger SV Thüle durchgesetzt. Der Lohn. Nach vier gespielten Runden kletterten die Emsteker mit sieben Punkten auf der Habenseite im Tableau auf Platz drei. Die ersatzgeschwächt angetretenen Gäste müssen derweil als Drittletzter zunächst einmal kleine Brötchen backen.

Und warum lief’s für die Hausherren vor rund 150 Zuschauern so glatt? Emsteks Trainer Jörg Roth hatte die Antwort parat. „Wir waren bei den hohen Temperaturen von der ersten Minute an bereit, uns zu quälen. Unsere Laufarbeit war stark. Gleiches hat mein Kollege bei seiner Mannschaft vermisst.“

Schon nach sieben Minuten beulte Mathis Lampe die Maschen des Thüler Tores erstmals aus. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld zog der Stürmer unwiderstehlich über links los und überwand Thüles Keeper Andre Hagen im zweiten Versuch. Nur zwölf Minuten später das 2:0. Einen Eckball von Lukas Pleye ballerte Bruder Johannes vom rechten Strafraumeck per Volleyabnahme in den linken Giebel. Ein Traumtor!

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der anderen Seite traten die Gäste offensiv kaum in Erscheinung. Nur einmal musste SVE-Torwächter Björn Klausing kurz vor der Pause zupacken. Kurz nach der Pause war die Partie dann endgültig gelaufen. Zehner Lukas Pleye spritzte in einen kapitalen Fehlpass der Thüler im Spielaufbau. Der Weg zum Tor und zum 3:0 war frei (47.).

Den Rest spielten die Emsteker dann mit angezogener Handbremse runter und ließen noch einige Kontermöglichkeiten liegen.

Tore: 1:0 Mathis Lampe (7.), 2:0 Johannes Pleye (19.), 3:0 Lukas Pleye (47.).

SV Emstek: Klausing - Moritz Bornhorst (70. Gebel), Koch, Johannes Pleye, (75. Hermes), Michael Bornhorst - Westerhoff, Middendorf - Lukas Pleye - Lampe, Südbeck (79. Jingan), Berndmeyer.

SV Thüle: Hagen - Thunert, Robert Göken, Latta, Rerich (46. Tobias Macke), Speckmann, Tekce, Runden, Pancratz (55. Vogel), Speckmann (63. Michael Macke), Ostendorf.

Schiedsrichter: Niklas Hinners (Vechta).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.