• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Routiniers gehen auf Torejagd

15.03.2014

Markhausen Acht Fußball-Teams sind noch dabei, und auf einmal scheint alles möglich zu sein: In der Endrunde der Ü-48-Hallenkreismeisterschaft, die an diesem Sonnabend um 13.45 Uhr in der Sporthalle Markhausen angepfiffen wird, haben alle Mannschaften Chancen auf den Titel. Zum Favoritenkreis zählen die traditionell starken Routiniers des VfL Löningen, die auch Titelverteidiger sind, und die stärksten Teams der Vorrunde SV Emstek und SC Sternbusch. Die Mannschaft aus Cloppenburg hat in sieben Spielen erst einen Treffer kassiert.

Nun muss sich aber auch zeigen, welche Teams im zweiten Teil der Vorrunde mit gebremstem Schaum gespielt haben, weil sie das Final-Turnier-Ticket früh in der Tasche hatten. Hat da nicht der eine oder andere Routinier schon etwas Kraft gespart? Die Spieler des Gastgebers SG Markhausen/Lindern gehörten auf keinen Fall dazu. Sie mussten bis zum Schluss um die Endrundenteilnahme zittern und hatten am Ende noch nicht einmal halb so viele Punkte wie die Emsteker auf dem Konto.

Aber nun werden die Karten bekanntlich neu gemischt. Die Vorrunden-Erfolge helfen den Teams nicht weiter, und die Spielgemeinschaft will sich in Gruppe B im Kampf mit den Sternbuschern, den Löningern und dem BV Garrel eines der zwei Halbfinal-Tickets sichern. Bei Fußballturnieren hat es schließlich schon oft Mannschaften gegeben, für die schon fast früh Schluss war, und die man später in der Vorschlussrunde wiedertraf. Echte Turniermannschaften steigern sich halt von Woche zu Woche.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sollten sich die Emsteker noch steigern, müsste allen anderen Teams Angst und Bange werden. Nicht nur, dass der SVE wie die Sternbuscher in der Vorrunde ungeschlagen blieb, am zweiten Spieltag rauschten die Emsteker förmlich von Sieg zu Sieg. 25 Tore erzielten sie in sieben Spielen – weit mehr als alle Konkurrenten. Allerdings trifft der SVE in Gruppe A auf starke Gegner: Der BV Kneheim hat in der Vorrunde nur zwei Treffer kassiert, auch der SV Höltinghausen konnte sich souverän qualifizieren und der SV Bethen war hochkonzentriert, als es drauf ankam.

Und nun kommt es wieder drauf an: Wer kann sich in die Ehrentafel des NFV eintragen und die Wintersaison 13/14 im Triumphzug beenden? Gegen 18 Uhr sollte es feststehen, ist doch das Finale – gespielt wird jeweils 14 Minuten lang – auf 17.40 Uhr angesetzt.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.