• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Rückkehr an alte Wirkungsstätte

07.08.2009

ALTENOYTHE Nachdem sich der SV Altenoythe II in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga gesichert hat, soll nun mit dem neuen Trainer Georg Haskamp eine weitere Zittersaison vermieden werden.

Haskamp genießt höchsten Respekt in der Altenoyther Vorstandsetage und ist mit viel Sympathie empfangen worden. Kein Wunder. Haskamp kennt den Verein wie seine Westentasche. Er war jahrelang als Spieler in der ersten Mannschaft aktiv und trainierte bereits mehrere Teams des SVA – unter anderem die erste Garde und die vierte Mannschaft. Für Haskamp ist das Engagement in Hohefeld wie ein „Nach- Hause-Kommen“. „Das Angebot kam zwar etwas überraschend, aber ich musste nicht lange überlegen. Ich bin froh wieder ein Hohefelder zu sein“, sagt er und lacht.

Während andere Reservemannschaften mit Personalmangel zu kämpfen haben, findet Haskamp optimale Bedingungen vor. Aus der A-Jugend, die in der Bezirksoberliga beheimatet ist, rückten mit Marius Fründt, Lukas Tholen, Hendrik Meyer und Oliver Peukert vier Akteure in den Kader. Zudem wagen Manuel Banemann und Aloys Westerhoff aus der dritten Mannschaft sowie der reaktivierte Dennis Lautenschläger einen Neuanfang. „Ich habe viele Alternativen, und das erleichtert mir die Arbeit ungemein“, freut sich Haskamp, der eine enge Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft anstrebt.

Neben dem talentierten Nachwuchs findet Haskamp auch geballte Erfahrung im Kader vor. Michael Dumstorff, Wolfgang Kemper und Markus Behnen haben jahrelang auf Bezirksebene gespielt. Dabei war es gar nicht so sicher, dass die erfahrenen Kräfte zusammenbleiben. Der SV Harkebrügge und sein Spielertrainer Torsten Thomann buhlten um Markus Behnen – vergeblich. Zur Freude von Georg Haskamp, der den elffachen Torschützen der Vorsaison fest einplant. „Markus ist mit seiner Torgefahr und seinem guten Auge für den Nebenmann extrem wichtig für uns. “

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.