• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

CROSSLAUF: Ruhl entscheidet Vereins-Duell im Spurt

24.02.2005

SANDKRUG /KREIS CLOPPENBURG SANDKRUG/KREIS CLOPPENBURG - Spannende Rennen haben jetzt die Niedersachsenmeisterschaften im Crosslauf geprägt. Bei den vom DSC Oldenburg auf seiner bestens präparierten Hausstrecke in Sandkrug-Hatterwüsting ausgetragenen Titelkämpfen gingen 500 Leichtathleten an den Start. Zwar waren die hiesigen Teilnehmer nicht so erfolgreich wie in den vergangenen Jahren, sie holten aber dennoch einige vordere Platzierungen.

Herausragend war die Vizemeisterschaft durch Vitali Müller (SG Essen-Garthe-Molbergen) im Lauf der männlichen Jugend A über 4100 Meter (die NWZ berichtete). Nachdem der Molberger krankheitsbedingt einige Hallenstarts abgesagt hatte, präsentierte er sich jetzt im Crosslauf wieder in bestechender Form. Zusammen mit dem haushohen Favoriten Johannes Raabe (LG Hannover) konnte sich Müller rechtzeitig vom Feld der knapp 40 A-Jugendlichen absetzen. Im letzten Drittel der Strecke forcierte Raabe das Tempo und lief in 12:50 Minuten als Sieger durchs Ziel. Müller folgte ihm sechs Sekunden später. Der Dritte Tobias Schwippel (SV Munster/13:28) konnte das Duo nicht gefährden.

„Gegen Raabe zu verlieren ist keine Schande“, freute sich Vitali Müller, dass seine Leistungskurve kurz vor Beginn der Straßenlauf-Saison wieder nach oben zeigt. Raabe gilt als das größte deutsche Nachwuchstalent auf der 1500-Meter-Distanz. Seine 3:47,07 Minuten aus dem vergangenen Jahr untermauern dieses.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine gute Leistung zeigten auch die Schülerinnen A der SG Essen-Garthe-Molbergen. In der Klasse W 15 über 2400 Meter gewann Julia Ruhl in 9:21 Minuten das vereinsinterne Duell gegen Marina Kortenbrock (9:22). Die beiden Läuferinnen belegten damit die Plätze sechs und sieben. Kortenbrock kam es allerdings weniger auf eine gute Einzelplatzierung als vielmehr auf die Verbesserung des Mannschaftsergebnisses an. Die mehrfache Landesmeisterin will sich in Zukunft überwiegend dem Hochsprung und dem Mehrkampf widmen.

Dritte im Bunde war Friederike Hemme, die in der Klasse W 14 nach 9:37 Minuten als Achte ins Ziel kam. Wie erwartet, setzte sich Deutschlands stärkste A-Schülerin Maren Kock (LG Emstal Dörpen) durch. In der Teamwertung der Klassen W 14 und W 15 belegte das SG-Trio einen guten dritten Platz.

Etwas unter Wert geschlagen wurde das B-Jugend-Trio des BV Garrel. Der stark grippegeschwächte Patrick Einhaus konnte nicht an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. Dennoch lief er das Rennen über 3460 Meter als 28. in 12:59 Minuten tapfer zu Ende und belegte zusammen mit Jens Nerkamp (10. in 11:23 Minuten) und Fabian Kühling (15./11:50) Platz vier in der Teamwertung.

Das Rennen der B-Jugend gehörte zu den spannendsten und auch leistungsdichtesten der gesamten Veranstaltung. Die fünf Erstplatzierten kamen innerhalb von drei Sekunden ins Ziel. Die Gunst der Stunde nutzte Jonathan Haas (Eintracht Hildesheim), der den Spurt in 10:54 Minuten gewann. Paul Ruhl (SG Essen-Garthe-Molbergen) wurde in 12:42 Minuten 24., und Christian Windhaus vom VfL Löningen belegte in 13:49 Minuten Platz 35.

Ebenfalls 3460 Meter legte die weibliche Jugend B zurück. Als einzige Kreisvertreterin belegte Carolin Janssen (VfL Löningen) Platz acht in 14:10 Minuten. Rang 17 bei den 14-jährigen Schülern über 2400 Meter erreichte Thomas Ruhl (SG EGM) in 9:19 Minuten. Bei den Junioren über 4100 Meter belegte dessen Teamkollege Michael Landwehr in 15:46 Minuten Platz 16.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.