• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
37-Jähriger findet Sprengsatz in Wohnung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Großeinsatz In Friesoythe
37-Jähriger findet Sprengsatz in Wohnung

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sandmann feiert gelungenen Einstand

11.11.2013

Kreis Cloppenburg „Neue Besen kehren gut.“ Diese alte Fußballweisheit findet immer wieder ihre Bestätigung. Für Kreisliga-Schlusslicht Thüle hat sich die Installation von Stephan Sandmann als Übungsleiter gelohnt. Der Trainer feierte mit einem 3:0-Sieg gegen den ambitionierten, aber kriselnden SV Bethen einen gelungenen Einstand. Gehlenberg hat sich derweil durch den 2:1-Sieg in Winkum Luft im Abstiegskampf verschafft.

SC Winkum - SV Gehlenberg 1:2 (1:1). Die Hausherren verpassten im Kellerduell die Chance zum Befreiungsschlag. Stattdessen rutschte Winkum durch die Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten noch tiefer in den Keller. Die Partie stand insgesamt auf einem niedrigen Niveau. Die Tore waren die einzigen Höhepunkte. Den Führungstreffer von Felix Brundiers (33.) feierten die Winkumer offenkundig zu lange. Postwendend glich Rene Meemken aus (34.).

Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren mehr vom Spiel. Gute Gelegenheiten zur Führung wurden jedoch ausgelassen. So hatte Kevin Willen kurz vor Schluss die beste Gelegenheit auf dem Fuß (87.). Die Strafe folgte zwei Minuten später. Nach einem Freistoß bugsierte Sebastian Meyer das Leder zum glücklichen Auswärtssieg der Gehlenberger über die Linie (89.).

Tore: 1:0 Brundiers (33.), 1:1 Meemken (34.), 1:2 Meyer (89.).

Sr.: Hofmann (Scharrel); SrA.: Schmacke, Schmidt.

STV Barßel - FC Lastrup 2:1 (0:1). Die Anfangsviertelstunde ging klar an die Gäste. Die Barßeler waren im Glück, als Hannes Heitmann in der vierten Minute den Pfosten traf. In der 13. Minute zielte Heitmann dann aber etwas besser und brachte die Gäste in Front. Dann kamen die Hausherren mit fortschreitendem Spielverlauf besser in die Partie. Die Pausenführung der Lastruper war daher etwas glücklich.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Hausherren stark auf. Lastrup ließ sich zurückfallen und lauerte auf Konter. Der Ausgleich lag lange Zeit in der Luft. Gleich mehrmals rettete das Aluminium für den FC, ehe Schlitzohr Viktor Knopf mit einem Lupfer erfolgreich war (78.). Der Treffer löste den Torknoten: Vier Minuten später drehte Michael Vögel die Partie zugunsten des STV (82.).

Tore: 0:1 Heitmann (13.), 1:1 Knopf (78.), 2:1 Vögel (82.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); SrA.: Tönnies, Schönig.

SV Thüle - SV Bethen 3:0 (1:0). Stephan Sandmann feierte einen Einstand nach Maß. Bereits nach vier Minuten gingen die Hausherren durch Tobias Thunert in Front. Die frühe Führung spielte den Thülern danach in die Karten. Gegen nun optisch überlegene Gäste ließen die taktisch diszipliniert auftretenden Hausherren nur wenig zu. Die Pausenführung ging deshalb in Ordnung. Auch im zweiten Durchgang hätte der Auftakt für die Thüler nicht besser ausfallen können. In der 52. Minute erhöhte Spas Bayraktarov auf 2:0. Bethen rannte danach wütend an und machte gewaltig Druck. Thüle verlor phasenweise die Ordnung, blieb aber auch durch einige Konter gefährlich. Für Bethen wurde es nicht einfacher, als dann Christian Kellermann auch noch die Ampelkarte wegen Meckerns sah (62.). Thüle hielt den Vorsprung und machte in der Nachspielzeit dank Marco Runden alles klar (90+1).

Tore: 1:0 Thunert (4.), 2:0 Bayraktarov (52.), 3:0 Runden (90+1).

Sr.: Coskun (Strücklingen); SrA.: Schröder, Kreuzkam.

SC Sternbusch - BV Cloppenburg U-23 2:0 (1:0). Auf dem schwer bespielbaren Boden fanden beide Teams nur schwer ins Spiel. Die Hausherren überzeugten mit einer gut gestaffelten Defensive, die kaum Gelegenheiten zuließ. Mit der einzigen Chance des BVC scheiterte Lars Landwehr an Sternbuschs Keeper Johann Kalwa (23.). Der BVC agierte insgesamt einfach zu hektisch, um den SC ernsthaft zu gefährden. Die Hausherren gingen schließlich in der 40. Minute durch Johannes Lampe verdient in Front.

Nach dem Seitenwechsel stellte das schnelle 2:0 erneut durch Lampe bereits die Entscheidung dar. Beide Treffer wurden von Timo Frings mustergültig vorbereitet. Mit fortschreitender Spielzeit verflachte die Begegnung immer mehr. Beiden Teams ging am Ende ein wenig die Kraft aus.

Tore: 1:0, 2:0 Lampe (40., 48.).

Sr.: Stukenborg (Oythe); SrA.: Stukenborg, Mitzlaff.

BV Garrel - SV Peheim 3:1 (1:1). Die Hausherren verschliefen den Start und mussten nach dem Treffer von Maxim Langlitz in der achten Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer Viertelstunde hatten die Garreler die Partie im Griff. Peheims Keeper Alexander Breer hielt zunächst mit einigen starken Paraden die Null fest. Erst in der 34. Minute musste er sich Marcel Meyer geschlagen geben.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Garrel versuchte, das Spiel zu machen, Peheim konterte gefährlich. Erst als die Hausherren ihrerseits auf eine Kontertaktik umstellten, wurde Garrel gefährlicher. So machten Patrick (76.) und Pascal Looschen (87.) den 3:1-Endstand perfekt.

Tore: 0:1 Langlitz (8.), 1:1 Meyer (34.), 2:1 Patrick Looschen (76.), 3:1 Pascal Looschen (87.).

Sr.: Tress (Harkebrügge); SrA.: Beckmann, Beckmann.

SF Sevelten - SV Cappeln 0:2 (0:0). Die Hausherren waren in der ersten Halbzeit optisch das überlegene Team. Gegen kampfstarke Cappelner konnten sich die Sportfreunde aber keine großen Chancen erarbeiten. Es roch im Derby lange nach einem torlosen Remis, ehe zwei Sonntagsschüsse die Begegnung zugunsten der Gäste entschieden. Matthias Greten traf mit seinem Schuss in der 84. Minute ins Schwarze. In der 89. Minute holte Fabian Ostendorf den Hammer zum 2:0-Auswärtssieg der Cappelner heraus.

Tore: 0:1 Greten (84.), 0:2 Ostendorf (89.).

Sr.: Macke (Kampe); SrA.: Hüffer, Schneider.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.