• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Suchaktion im Badesee Halen
Polizeitaucher bergen Leiche des 30-Jährigen

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Sarah Baumann rennt zum Kreisrekord

12.09.2007

MOLBERGEN Die Leichtathletin Sarah Baumann vom VfL Löningen hat bei den Kreismeisterschaften in Molbergen im 100-Meter-Sprint einen neuen Kreisrekord in ihrer Altersklasse (Schülerinnen A/W 14) aufgestellt. Sie kam am Sonntagmorgen nach 12,9 Sekunden ins Ziel. Die alte Bestmarke hielt Kira Haiduk (SG Essen/Garthe). Sie hatte am 1. September 2002 in Zeven 12,97 Sekunden für die 100-Meter-Strecke gebraucht.

Der für die SG Essen-Garthe-Molbergen startende Dean Dixon (Männliche Jugend A) sorgte ebenfalls über 100 Meter für einen Paukenschlag. In 10,9 Sekunden egalisierte er den 18 Jahre alten Kreisrekord Egbert Stärks (DJK Bösel). Hinter Kreismeister Dixon kam Sergej Bosnak vom STV Barßel als Zweiter ins Ziel. Er benötigte 12,4 Sekunden.

Bei den B-Jugendlichen trumpfte Thomas Ruhl (SG Essen-Garthe-Molbergen) auf. Er gewann den Titel in 11,9 Sekunden und verwies seinen Teamkollegen Alexander Felker (12,5 Sekunden) auf Platz zwei. Der Wettbewerb der gleichaltrigen Mädchen stand ganz im Zeichen Marina Kortenbrocks. Die Läuferin der SG Essen-Garthe-Molbergen wurde in 12,9 Sekunden Kreismeisterin über 100 Meter. Sie verwies Sarah Westerhoff (13,1 Sekunden/BV Garrel) und Theresa Wedemeyer (13,1 Sekunden/BV Garrel) auf die Plätze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im Weitsprung war Marina Kortenbrock nicht zu toppen. Allerdings machte ihr Sarah Westerhoff bis zuletzt das Leben äußerst schwer: Vor dem letzten Versuch lagen beide bei 4,99 Meter. Während Sarahs finaler Sprung ungültig war, bewies Marina Nervenstärke, landete bei 5,02 Meter und feierte damit den Titelgewinn.

Ronja Geburek (SG Essen-Garthe-Molbergen) durfte sich ebenfalls zweimal freuen: Sie siegte in der Altersklasse Schülerinnen A/W15 über 100 Meter in 12,8 Sekunden vor Ruth Kramer (VfL Löningen/13,2 Sekunden), Wiebke Raker (SG Essen-Garthe-Molbergen/13,5 Sekunden) und Maria Tapken (BV Garrel/13,9 Sekunden). Im Weitsprung sicherte sich Ronja Geburek mit 4,91 Meter vor Ruth Kramer (4,87 Meter) und Wiebke Raker (4,40 Meter) ebenfalls den obersten Platz auf dem Treppchen.

Den 4x50-Meter-Staffellauf der Schülerinnen C dominierte unterdessen die SG Essen-Garthe-Molbergen. Isabella Kuhn, Lara Holtvogt, Tabea Behrens und Julia Götting siegten in 29,4 Sekunden. Damit distanzierten sie die Staffel des VfL Löningen um mehr als zwei Sekunden. Marie-Theres Schrandt, Theresa Schelten, Jana Schulte und Lea Meyer kamen nach 31,7 Sekunden ins Ziel. Die Staffel des BV Garrel (Claudia Hackstedt, Noa Wolking, Nadine Brant und Lena Menke) belegte in 33,6 Sekunden Platz drei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.