• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Saterländerinnen stellen sich auf enges Heimspiel ein

16.09.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksoberliga spielenden Tischtennisspieler des TTV Cloppenburg starten am kommenden Wochenende in die Spielzeit 2010/2011. Im Auftaktspiel müssen sie beim Aufsteiger Quitt Ankum ran.

Frauen, Landesliga: BW Ramsloh - OSC Damme. Die Pleite gegen Spitzenreiter Dissen war einkalkuliert. Am Freitag erwarten die Saterländerinnen einen alten Bekannten. Gegen Damme war’s meist spannend. Die Dammerinnen sind mit einem Sieg gegen Neuling Hundsmühlen II gestartet (Freitag, 20 Uhr).

SV Molbergen - Süderneulander SV. Die Molbergerinnen betreten gegen Süderneuland Neuland. Um in der Landesliga zu bestehen, wurde das Team umgebaut. Für Katharina Lohmöller spielt Petra von Höven-Bockhorst. Mit ihrer Routine soll sie helfen, den Klassenerhalt zu sichern. Norden spielt seit vielen Jahren in der Landesliga (Freitag, 20.15 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTG Nord Holtriem - SV Molbergen. Die TTG Holtriem ist ohne ihre Spitzenspielerin Ellen Gersema nicht mehr so stark wie früher. Trotzdem wird der Verbandsliga-Absteiger am Ende wohl im oberen Tabellendrittel zu finden sein (Sonnabend, 14 Uhr).

Bezirksliga: VfL Löningen - SV Molbergen II. Kreiderby gleich zu Saisonbeginn: Molbergen wird wohl wieder oben mitspielen. Für Löningen ist die Partie eine gute Standortbestimmung (Sonnabend, 14 Uhr).

Bezirksklasse: TV Dinklage - SV Molbergen III. Molbergen fährt als Favorit zum Schlusslicht. Die SVM-Frauen werden die Niederlage gegen Barßel wohl schnell vergessen machen (Freitag, 20 Uhr).

SV Peheim II - STV Barßel. Mit einem starken Auftritt besiegten die jungen Barßelerinnen die Molberger Dritte. Auch in Peheim sind sie klarer Favorit (Freitag, 20 Uhr).

SV Molbergen III - SV Molbergen IV. Mehr als ein oder zwei Ehrenpunkte dürften für die „Vierte“ nicht herausspringen (Montag 19.30 Uhr).

SV Höltinghausen - SV Gehlenberg. Die Höltinghauserinnen haben sich in der letzten Saison verbessert, sind aber gegen das routinierte Team Gehlenbergs Außenseiter (Montag, 20.30 Uhr).

Männer, Bezirksoberliga: Quitt Ankum - TTV Cloppenburg. Cloppenburgs Auftaktgegner Quitt Ankum ist nach zweijähriger Abwesenheit zurück in der Bezirksoberliga. Die Ankumer schafften den Aufstieg als Tabellenzweiter der Bezirksliga. Essens Team um Kreismeister Matthias Elsen wird nichts anbrennen lassen (Sonnabend, 16 Uhr).

Bezirksliga: TV Dinklage - SV Molbergen. Nach einer tollen Saison verzichtete das Molberger Team um Josef Bruns auf die Relegation um den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Die Mannschaft hat ihre Leistungsvermögen damit richtig eingeschätzt. In bewährter Aufstellung peilt sie einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an (Donnerstag, 20 Uhr).

TV Dinklage - SV Höltinghausen. Der Saisonauftakt gegen Cloppenburg II ging daneben. Vielleicht läuft es für Aufsteiger Höltinghausen gegen den Bezirksoberliga-Absteiger besser. Erfahrung kann man nur am Tisch sammeln (Freitag, 20 Uhr).

TTV Cloppenburg II - BW Langförden III. Die junge Cloppenburger Truppe empfängt Langfördens Routiniers. Die Cloppenburger müssen sich auf sich selbst konzentrieren. Wenn es ihnen gelingt, dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen, werden die Cloppenburger die Halle als Sieger verlassen (Freitag, 20.15 Uhr).

1. Bezirksklasse: VfL Löningen - TV Dinklage II. In der vergangenen Saison konnte der VfL den Abstieg vermeiden. Abzuwarten bleibt, ob die große Routine dem Teams noch einmal zum Klassenerhalt verhilft. Die Formkurve des Neuzugangs Stephan Peters zeigt nach oben (Freitag, 20.15 Uhr).

2. Bezirksklasse: SV Gehlenberg - BW Lohne III. Aufsteiger Gehlenberg hat zusammen mit den Ramslohern Frank Berssen, Dennis Klöver und Burkhard Krauß ein spielstarkes Team zusammengestellt. Mit diesen Verstärkungen sowie Wilfried Meemken, Bernhard Warnke und Günther Hellmers möchte es oben mitspielen. Lohne wird nur ein besserer Trainingspartner sein (Freitag, 20 Uhr).

Jungen, Bezirksliga: SV Höltinghausen - Olympia Laxten. Dank des Sieges gegen Delmenhorst steht der SVH im Mittelfeld – und will dort bleiben (Sonnabend, 14 Uhr).

TTV Cloppenburg - BV Essen. Beide Teams haben sich verstärkt. Die Leistungsspitze des Kreis-Nachwuchses trifft aufeinander. Der Ausgang ist schwer vorhersehbar (Sonnabend, 15 Uhr).

Bezirksklasse: SV Molbergen - TTSC 09 Delmenhorst. Die Molberger stiegen dank einer starken Saison auf. Es gilt, die Herausforderung anzunehmen und sich eine gute Platzierung zu erkämpfen (Sonnabend, 11 Uhr).

Mädchen, Bezirksliga: SV Höltinghausen - TuS Gildehaus. Die Höltinghauser Mädchen haben sich mit dem Auftritt in Wissingen Respekt in der neuen Klasse verschafft. Sie werden die Tabellenführung wohl mit einem Sieg verteidigen (Sonnabend, 13 Uhr).

Schüler, Bezirksliga: SV Wissingen - STV Barßel (Sonnabend, 11.30 Uhr), Kloster Oesede - STV Barßel (Sonnabend, 15 Uhr). Mit Christian Mesler haben die Barßeler ein Toptalent. Zusammen mit Erwin Winter, Matthias Drees und Rouwen Altrogge will der STV das Experiment Bezirksliga wagen. Wissingen startete mit einem 8:0-Sieg gegen Langförden.

Männer, Kreisliga: SV Höltinghausen II - SV Molbergen III. Molbergen III konnte in der vergangenen Spielzeit nur mit Mühe die Klasse halten. Im Klassiker gegen Höltinghausen ist der SVM Außenseiter (Freitag, 20 Uhr).

1. Kreisklasse: BV Essen III - Post SV Cloppenburg II. Beide Teams sorgten jahrelang in der 2. Kreisklasse für Furore – ohne aufzusteigen. Der PSV hat sich mit dem Ex-Ramsloher Christian Kramer verstärkt (Freitag, 20 Uhr).

TTC Staatsforsten II - DJK Bösel II. Die Böseler um den D-Kreismeister Johannes Sieger sind der Topfavorit. Staatsforsten II wird sie nicht stoppen (Freitag, 20 Uhr).

2. Kreisklasse: SV Molbergen V - SV Molbergen IV, Hansa Friesoythe II - STV Barßel III, TTV Cloppenburg IV - Viktoria Elisabethfehn (alle Freitag, 20.30 Uhr).

3. Kreisklasse: BW Ramsloh III - Viktoria Elisabethfehn II (Freitag, 20 Uhr).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.