• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SC Sternbusch auf der Suche nach Betreuern

02.02.2009

CLOPPENBURG Für Michael Müller, Vorsitzender des SC Sternbusch, waren die Veranstaltungen rund um das 25-jährige Bestehen des SCS im vergangenen Jahr die Höhepunkte. Obwohl das Wetter während der Sportwoche nicht mitspielen wollte, seien viele Gäste gekommen.

Im sportlichen Bereich lobte Müller die I. Herrenmannschaft, die auf dem ersten Platz überwintert. „Im Jugendbereich lief es hervorragend“, sagte er vor rund 50 Mitgliedern, die zur Versammlung ins Vereinsheim gekommen waren.

Probleme mit Einbrüchen

Große Probleme bereitet dem Vorstand die Absicherung des Vereinsheims. Ein kürzlicher Einbruch habe zu großem Schaden geführt. Eine Video-Überwachung oder vergitterte Fenster und Türen stehen als Alternativen im Raum.

Kassenwart Gottfried Ostendorf berichtete von einem Rekordumsatz von 87 000 Euro und einem Gewinn von 1618,59 Euro. Der hohe Umsatz hänge mit dem Jubiläumsjahr zusammen. Die Beitragserhöhung habe nur wenige Mitglieder verschreckt, einige bezahlten ihren Beitrag allerdings nicht, kritisierte Ostendorf. Insgesamt sei eine deutliche Erhöhung im Beitragsaufkommen erzielt worden. Der Verein hat zurzeit über 500 Mitglieder.

Der Leiter der Fußballabteilung Frank Knoop konnte über eine durchaus erfolgreiche Bilanz der drei Herrenmannschaften berichten. Auch Jugendobmann Thomas van Höfen berichtete umfangreich von Erfolgen. Der SC Sternbusch ist in allen Jugendligen mit Mannschaften vertreten. Der Zulauf gerade von jungem Fußballern ist weiter sehr groß. „Wir brauchen dringend Jugendtrainer und Betreuer“, so der Appell an die Vereinsmitglieder. Es seien schon ein paar junge Fußballer nach Hause geschickt worden, da es an Betreuern fehlte.

Die Basketballer nehmen zurzeit nicht am Punktspielbetrieb teil. Herren- und Jugendmannschaft werden seit 24 Jahren von Ulrich Gerdes trainiert. Klein, aber fein ist die Gymnastikabteilung. Die von Andrea Ameskamp betreute Frauengruppe trifft sich dienstags um 20 Uhr.

Nienaber und Pollex

Gerd Nienaber wurde zum neuen 3. Vorsitzenden und Uwe Pollex zum neuen Schriftführer gewählt. Wiedergewählt wurden Kassenwart Gottfried Ostendorf, Fußballobmann Frank Knoop, Jugendobmann Thomas van Höfen und Beisitzer Hermann Busse.

Mit einem Präsent bedankte sich der Vorsitzende bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Thorsten Schröder und Christian Stuckenberg. Einstimmig wurde der Haushalt genehmigt. Mit einem Dank an alle Betreuer, Trainer und Spieler beendete Müller die Versammlung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.