• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SC Winkum feiert hohen Derbyerfolg

06.09.2016

Cloppenburg In der Fußball-Kreisklasse haben sich die Favoriten am Wochenende keine Blöße gegeben. Der SV Gehlenberg nahm daheim den SV Strücklingen II mit 7:0 (4:0) auseinander. Viktoria Elisabethfehn dribbelte sich beim SV Höltinghausen II zu einem 4:1 (2:1)-Erfolg. Der SC Winkum ließ im Derby in Bunnen ebenfalls keine Federn. Die Winkumer siegten 5:1 (1:0).

SV Gehlenberg - SV Strücklingen II 7:0 (4:0). Die Gehlenberger bauten von Beginn an Druck auf. Nach dem Eigentor des Strücklingers Andre Pekeler (20.) ging es Schlag auf Schlag. Marco Delgado (23.), Elias Langliz (38.) und Sebastian Meyer (45., Foulelfmeter) schossen den SVG mit 4:0 in Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit war die Heimelf feldüberlegen. Nach einer Stunde agierten die Saterländer nur noch in Unterzahl. Philipp Jakobi leistete sich ein wiederholtes Foulspiel. Dafür kassierte er die gelb-rote Karte.

Der SV Gehlenberg hatte in der Folgezeit weiter großen Torhunger. Florian Frerichs (71.), Jan Pohlabeln (79., Foulelfmeter) und Thomas Steenken (85.) sorgten mit ihren Treffern für den 7:0-Endstand.

Tore: 1:0 Pekeler (20., Eigentor), 2:0 Delgado (23.), 3:0 Langliz (38.), 4:0 Meyer (45., Foulelfmeter), 5:0 Frerichs (71.), 6:0 Pohlabeln (79.), 7:0 Thomas Steenken (85.).

Schiedsrichter: Ingo Eickelmann (Elisabethfehn).

SV Höltinghausen II - Viktoria Elisabethfehn 1:4 (1:2). Die Hausherren warteten mit einer echten personellen Überraschung auf. Da es derzeit auf der Position des Schlussmannes einen personellen Engpass gibt, zauberte SVH-Coach Reinhold Jüchter den Routinier Sven „Hotte“ Göhring aus dem Hut. Jüchter hofft, dass Göhrings Comeback keine einmalige Sache war und er auch eventuell für weitere Spiele zur Verfügung steht.

Am Sieg der Viktoria gab es indes nichts zu rütteln. Obwohl die SVH-Reserve den zwischenzeitlichen Rückstand, Maximilian Zelmanski hatte für die Gäste getroffen (6.), durch Jan Middendorf egalisierte (45.).

Aber bereits im Gegenzug erzielte Marcel August die erneute Gäste-Führung (45.). Die Gäste waren auch im Anschluss die spielerisch bessere Mannschaft. Alexander Heidt schnürte für Elisabethfehn noch einen Doppelpack (71., 90.).

Tore: 0:1 Zelmanski (6.), 1:1 Middendorf (45.), 1:2 August (45.), 1:3, 1:4 Heidt (71., 90).

Schiedsrichter: Michael Koch (Ganderkesee).

SV Altenoythe II - VfL Markhausen 6:2 (2:0). Die Hohefelder hatten eine starke Truppe beisammen. Unter anderem stand Christian Hillje, der Spielertrainer aus der ersten Mannschaft, in der Anfangsformation.

Die Altenoyther hatten das Heft in der Hand. Einziges Manko war die schwache Chancenverwertung. Erfolgreichste Torschützen bei den Hohefeldern waren Sebastian Laing (9., Foulelfmeter, 84.) und Holger Brünemeyer (44., 55.) die jeweils doppelt trafen. Der VfL kam im gesamten Spiel zu zwei Chancen, die Richard Abeln (65.) Philipp Fleuren (78.) eiskalt ausnutzten.

Tore: 1:0 Laing (9., Foulelfmeter), 2:0, 3:0 Holger Brünemeyer (44., 55.), 4:0 Hillje (61.), 4:1 Richard Abeln (65.), 5:1 Moormann (69.), 5:2 Fleuren (78.), 6:2 Laing (84.).

Schiedsrichter: Werner Jelken (Harkebrügge).

DJK Elsten - BV Bühren 3:2 (1:0). Über weite Strecken der Begegnung gab die DJK Elsten den Ton an. Folgerichtig markierte Bernd Lübbehüsen in der 27. Minute das 1:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Bernd Lübbehüsen (52.) und Lukas Nuxoll (58., Foulelfmeter) auf 3:0.

Zehn Minuten vor Schluss schalteten die Elstener allerdings ein paar Gänge zurück. So kamen die Gäste durch Matthias Witte (84.) und Andre Schlichting (85.) zu Toren. „Das waren zwei unnötige Gegentore“, ärgerte sich Elstens Betreuer Heiko Wichmann nach Spielende.

Tore: 1:0, 2:0 Bernd Lübbehüsen (27., 52.), 3:0 Nuxoll (58., Foulelfmeter), 3:1 Witte (84.), 3:2 Schlichting (85.).

Schiedsrichter: Hendrik Plate (Galgenmoor).

SV Bunnen - SC Winkum 1:5 (0:1). Die Teams liefen in zu großer Derbyform auf. Die Zuschauer bekamen ein rassiges Spiel zu sehen. Die Winkumer hatten aber mehr von der Partie. Sie waren in ihren Aktionen den berühmten Tick schneller, als ihre Bunner Gegenspieler.

Nach 35 Minuten bekamen die Gäste einen aus Sicht Bunnens zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen. Der Schütze Andre Lüdeke-Dalinghaus zeigte keine Nerven und traf zur Führung. Im weiteren Spielverlauf steuerte Lüdeke-Dalinghaus noch drei weitere Trefffer (75., 82., 88.) zum Sieg seiner Mannschaft bei. Für den SC Winkum traf zudem Arne Struckmann (70.). Das einzige Tor des Gastgebers schoss Christoph Schütz (70.).

Tore: 0:1 Lüdeke-Dalinghaus (35.), 0:2 Struckmann (50.), 1:2 Schütz (70.), 1:3, 1:4, 1:5 Lüdeke-Dalinghaus (75., 82., 88.).

Schiedsrichter: Niklas Fangmann (Dinklage).

BW Galgenmoor - SW Lindern 6:2 (2:0). Das Ergebnis sagte mehr aus, als tausend Worte. Die Blau-Weißen dominierten die Partie nach Belieben. Alexander Volmich eröffnete mit seinem Tor nach zehn Minuten das Schützenfest im Cloppenburger Stadtteil. Bis zur 55. Minute hatten Julian Gerst (38., 55.) und Jan Wilken (49.) das Ergebnis auf 4:0 geschraubt.

Genau 180 Sekunden später betrieb Daniel Franke für die Gäste Ergebniskosmetik. In der Schlussphase gab es dann wieder Tore zu sehen. Zwei Treffer verbuchte Galgenmoor und ein Tor durfte sich Lindern gutschreiben.

Tore: 1:0 Volmich (10.), 2:0 Julian Gerst (38.), 3:0 Wilken (49.), 4:0 Julian Gerst (55.), 4:1 Franke (58.), 5:1 Frye (82.), 5:2 Lücking (89., Eigentor), 6:2 Litau (90+1, Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Felix Möller (Kneheim).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.