• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Es gibt immer noch reichlich zu tun

09.02.2019

Scharrel Das Programm steht, die großen Hinweisschilder sind aufgestellt – so steht dem Karneval in Scharrel nichts mehr im Wege. Wieder ist es der Sater-Ems-Carneval-Club (SECC) Scharrel, der den Startschuss zu den närrischen Veranstaltungen im Saterland gibt.

Großer Galaabend

Los geht es am Samstag, 16. Februar, um 20.11 Uhr (Einlass ab 19.11 Uhr) in der Sport- und Mehrzweckhalle am Sportplatz 24 in Scharrel mit dem großen Galaabend. „Es wird eine Mischung aus Tanz, Show und Gesang geben“, sagt der erste Vorsitzende und kommissarische Präsident Siegfried Haak. Auftreten werden wieder Scharreler Tanzgruppen sowie die Tanzmariechen Finja Hinrichs und Vivien Janßen-Olliges.

Der SECC konnte zudem den bekannten Bauchredner Sönke Ruge aus Dörverden verpflichten. Auch die Ostrhauderfehner Band „Akustik Stereo“ und Schlagersängerin Sandy werden dabei sein und für Stimmung beim Narrenvolk sorgen. Die Moderation übernimmt Haak. „Für jeden ist etwas dabei“, sagt Haak, der sich darüber freut, dass zum ersten Mal mit Tanja Aeilts eine Frau mitmoderiert.

DJ Marcel Gebhardt wird im Anschluss an das Programm die musikalische Unterhaltung übernehmen. „Gerne können sich die Besucher verkleiden. Das ist aber kein Muss“, sagt Haak. Karten für den Galaabend gibt es nur an der Abendkasse. Tischreservierungen für Gruppen nehmen (bitte frühzeitig) Petra und Dieter Warnken unter Telefon  04492/1521 entgegen.

Weiter geht es am Sonntag, 17. Februar, mit dem Kinderkarneval. Einlass ist ab 13.30 Uhr, Beginn um 14.11 Uhr. Auch beim Kinderkarneval werden Tanzgruppen und Tanzmariechen auf der Bühne stehen. Angelo Angelov aus Strücklingen wird ebenfalls mit Kindern seiner Musikschule dabei sein, die ihr gesangliches Talent unter Beweis stellen werden. Ballonkünstlerin Tanja Aeilts möchte die Kinder mit ihren lustigen Figuren begeistern. Und natürlich wird auch ein Kinderelferrat gekürt.

Bevor der Karneval überhaupt stattfinden kann, sind sehr viel Organisation und Helfer nötig. So haben dem SECC beim Plakate-Aufkleben Nadine Warnken und Ludger Witte geholfen. Vor allem das Herrichten der Sport- und Mehrzweckhalle sei mit viel Arbeit verbunden, sagt Haak. Begonnen mit dem Aufbau wird am Mittwoch, 13. Februar, um 17 Uhr. Unter anderem werden Platten ausgelegt, und die Bühne wird aufgebaut. Am nächsten Tag geht es weiter mit dem Aufstellen der Stühle und Theke. Am Freitag- und Samstagvormittag werden Restarbeiten erledigt.

Viel zu tun

Abgebaut wird am Montag, 18. Februar, ab 9.30 Uhr. Helfer sind dabei gerne gesehen. „Jeder, der möchte, kann zum Helfen kommen“, so Haak. „Es gibt auch Erbsensuppe und Fisch.“ Der Abbau soll dann mit einem gemütlichen Beisammensein in der Hütte bei „Lüttje Willi“ ausklingen.

Vor allem für den Elferrat gibt es – was die Vorbereitung, den Abbau und die eigentlichen Veranstaltungen betrifft – viel zu tun. Haak: „Man ist auf alle Elferatsmitglieder angewiesen.“

Derzeit sind 22 Männer plus Frauen im Elferrat. Drei Paare sitzen im Ehrenelferrat. Neu sei, so Haak, dass Frauen auch ohne dass ihr Mann im Elferrat ist, dort Mitglied werden können. Vorher seien die Frauen immer automatisch durch ihren Elferratsmann Mitglied gewesen. So sind in den vergangenen Monaten Haaks Tochter Bianca, Melanie Bruns und Maren Witte auf die neue Weise in den Elferrat gekommen. Und die Frauen packen natürlich auch mit an. Unter anderem helfen sie beim Schmücken und Packen die Tüten für den Kinderkarneval.

Ganz neu in den SECC aufgenommen wurde zudem Fabian Bruns, der bereits vorher schon öfter ausgeholfen habe, sagt Haak, der auch schon einmal ankündigt, dass der SECC 2020 sein 50-jähriges Bestehen feiern kann.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.