• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Damenschießgruppe verteidigt erfolgreich Zugpokal

03.04.2019

Scharrel Zugpokalgewinner 2019 des Schützenvereins „Hubertus“ Scharrel ist die Damenschießgruppe, die damit den Titel nach ihrem Gewinn in 2018 erfolgreich verteidigte. Die Damengruppe setzte sich mit 813,1 Ringen gegen den Schützenzug I aus Bätholt (810,7 Ringe) durch. Platz drei belegte der Schützenzug II aus Neuwall-Langhorst-Heselberg (802 Ringe) vor dem Schützenzug III aus Scharrel (799,5 Ringe).

Das Zugpokalschießen fand in der Disziplin Luftgewehr auf dem vereinseigenen Schießstand statt. Die vier Mannschaften der Schützenzüge I bis III und der Damenschießgruppe stellten je zehn Schützen, von denen je zwei unter 18 Jahre alt waren.

Als tagesbeste Schützin bei den Jugendlichen wurde Malin Elsner (100,1 Ringe) und bei den Erwachsenen Gerold Bruns (104,9 Ringe) vom Schützenzug I (Bätholt) ausgezeichnet. Geehrt wurden auch die besten Jungschützen sowie Sportschützen (Erwachsene) der einzelnen Züge. Ausgezeichnet wurden die Jungschützen Malin Elsner bei der Damenschießgruppe (100,1 Ringe), Marco Specht beim Zug Bätholt mit 99,3 Ringen, Jannik Hermes beim Zug Neuwall-Langhorst-Heselberg (96,5 Ringe) und Marius Müller beim Zug Scharrel-Ort (98,4 Ringe). Bei den Erwachsenen wurden Annette Bischoff mit 104,6 Ringen (Damenschießgruppe), Gerold Bruns mit 104,9 Ringen (Zug I), Hermann Freymuth mit 102,8 Ringen (Zug II) und Wilfried Kuhl mit 102,5 Ringen (Zug III) ausgezeichnet.

Erstmals wurde auch ein „Vorsitzenden-Pokal“ unter der Vereinsführung (Vereinsvorsitzender und die Zugführer) ausgeschossen. Mit 101 Ringen holte sich Eduard Bork, Zugführer des Zuges „Scharrel-Ort“, den Vorsitzenden-Pokal 2019. Den zweiten Platz belegte der Vorsitzende Willi Hinrichs mit 98,5 Ringen vor Zugführer Stefan Huhsmann vom Zug I (Bätholt) mit 97,8 Ringen. Platz vier ging an Hans-Gerd Vocks vom Zug Neuwall-Langhorst-Heselberg mit 95,5 Ringen und den fünften Platz belegte die Damenschießgruppen-Vorsitzende Sandra Hermes mit 94,6 Ringen.

Auf Anita Tellmann, die beim Landeskönigsschießen den zehnten Platz belegte, sei ganz „Hubertus“ Scharrel stolz, betonte Vereinsvorsitzender Willi Hinrichs. Außerdem schießt der älteste Schütze Hermann Freymuth bereits seit über 50 Jahren aktiv für den Verein. „Mit Stolz blicke ich jedoch auch auf unsere Jungschützen, die einst in unsere Fußstapfen treten werden und die bereits jetzt im Schießsport große sportliche Leistungen erbringen.“

Hinrichs Dank galt auch den Sportschützen für den fairen Wettkampf, für die schießsportlichen Erfolge bei den Rundenwettkämpfen und für ihren Einsatz für den Schützenverein. Hinrichs hob auch die Schießsportleitung mit Sportleiter Frank Westerhoff und dessen Stellvertretern Gerold und Sascha Bruns hervor, die die Standaufsicht und die Auswertung der Ergebnisse übernahmen.

Anschließend waren alle eingeladen, mit der siegreichen Damenmannschaft zusammen zu feiern und so wurde noch lange in geselliger Runde beisammen gesessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.