• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tradition: Scharreler Frauen sichern sich Wanderpokal

24.09.2013

Elisabethfehn Das Kreisdamen-Pokalschießen richtete jetzt der Schützenkreis Alter Amtsbezirk Frie- soythe auf dem Schießstand des Schützenvereins Elisabethfehn aus. Mit der Resonanz der Vereine zeigte sich Damensportleiterin Maria Eilers durchaus zufrieden. Die teilnehmenden Mannschaften lieferten sich einen spannenden und fairen Wettkampf.

Zum Endsieg zählten die Ergebnisse sowohl in der Disziplin Luftgewehr „freihand“ als auch „aufgelegt“. Geschossen wurde in der freien Klasse. Als Vorjahressieger bekamen die Damen das Schützenvereins Kampe-Ikenbrügge als Erschwernis vom Turnierergebnis zehn Ringe abgezogen, um schwächeren Mannschaften eine reelle Chance einzuräumen. Daher sollte es in diesem Jahr zum erneuten Cupgewinn nicht reichen.

Den Wanderpokal, der seit 1995 ausgeschossen wird, holte sich das Team des Schützenvereins Hubertus Scharrel mit 1078 Ringen. Geschossen hatten Jennifer Schrand, Daniela Janßen, Birgit von Grönheim, Gisela Hinrichs und Anita Tellmann. Der Sieg fiel denkbar knapp aus, denn mit 1072 Ringen waren die Damen des Pokalverteidigers aus dem Vorjahr Kampe-Ikenbrügge mit dem zweiten Platz dicht auf den Fersen. Der dritte Rang ging mit 1067 Treffern an die Damen des Schützenvereins Neuscharrel. Auf den weiteren Plätzen folgten die Schützenvereine Gehlenberg (1059), Tell-Hollen (1047), Elisabethfehn (1034) und Harkebrügge (1005).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damenleiterin Maria Eilers dankte den Schützendamen aus Elisabethfehn, die das Turnier nicht nur „hervorragend organisiert“, sondern die auch für die Verpflegung gesorgt hatten. Ebenso dankte sie Kreissportleiter Olaf Eilers aus Kampe für die Auswertung des Wettkampfes. Die Pokale überreichte Kreiskönigin Kerstin Hesenius. Als beste Einzelschützin „aufgelegt“ wurde Roswitha Lüpkes, Neuscharrel, mit 200 Ringen geehrt. Beste „Freihandschützin“ des Wettbewerbs wurde Katrin Meyer, Kampe-Ikenbrügge, mit 184 Ringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.