• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Scharreler Schützen holen sich Wanderpokal

24.04.2014

Scharrel /Bösel Zum jährlichen Schießen um den Kreiswanderpokal hatte Fachwart Joachim Dahlke nach Lastrup eingeladen. Er dankte dem Schützenverein Lastrup für die Ausrichtung des Wanderpokalschießens und die gute Bewirtung seitens des Gastgebers.

Die Auflage-Schützen zeigten hervorragende Leistungen. Startberechtigt waren jeweils vier Schützen, deren Ringzahlen alle gewertet wurden. Mit 1190 Ringen erzielte die Wettkampfmannschaft des Schützenvereins „Hubertus“ Scharrel die höchste Ringzahl und sicherte sich damit den begehrten Wanderpokal.

Es folgte ganz knapp dahinter die Vereinsauswahl des BSV Bösel, die mit 1188 Ringen den zweiten Platz holte. Dritter des Wettbewerbes wurde die Heimmannschaft des SV Lastrup mit 1183 Ringen.

Als tagesbester Schütze mit 299 Ringen zeichnete Joachim Dahlke Schützenbruder Alfons Hinrichs aus Scharrel aus. Die Silbernadel sicherte sich Sabine Hempen aus Bösel, ebenfalls mit 299 Ringen. Dritte wurde Gisela Hinrichs mit 298 Ringen, ebenfalls aus Scharrel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.