• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Scharreler Statistik gefällt TuS Emstekerfeld bestens

11.03.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]KREIS CLOPPENBUR KREIS CLOPPENBURG/STT - Nach den Wetter-Kapriolen der vergangenen Wochen hoffen die Kreisliga-Fußballer an diesem Wochenende auf einen regulären Punktspielbetrieb ohne Absagen. Bereits am Sonnabend, 14 Uhr, erwartet der SV Thüle die Sportfreunde Sevelten. Alle weiteren Begegnungen werden am Sonntag, 15 Uhr, angepfiffen.

SV Altenoythe II – FC Lastrup. In der laufenden Saison absolvierten die Hohefelder 17 Pflichtspiele und kassierten dabei 51 Gegentore. Die schwache Defensive ist auch der Grund, warum sich die Altenoyther Reserve noch immer in Sichtweite der Abstiegsregion bewegt.

SV CappelnSV Gehlenberg. Nur einen Erfolg aus den vergangenen zehn Partien verbuchten die Cappelner. Am Sonntag kommt Gehlenberg, eine Woche später geht es nach Sevelten. In diesen beiden entscheidenden Spielen muss das Schlusslicht unbedingt punkten.

SV Thüle – SF Sevelten. Durch schweres Fahrwasser schippern derzeit die Sportfreunde. Und ausgerechnet jetzt steht das Spiel beim Spitzenteam Thüle vor der Tür – dieses verlor jedoch zum Jahresauftakt in Emstekerfeld 0:3. Mit einer Auswärtspleite wäre Seveltens Absturz in den Keller programmiert.

BV VarrelbuschDJK Elsten. Das letzte Punktspiel der Varrelbuscher liegt schon lange zurück: Am 11. Dezember 2004 setzte es eine 3:5- Niederlage in Sedelsberg. Gegen den derzeitigen Tabellensechsten Elsten geht es nun gleich in die Vollen.

SV StrücklingenFC Sedelsberg. Zum Durchschnaufen bleibt in Strücklingen keine Zeit. Mit einem Heimerfolg erreicht die Elf von Spielertrainer Markus Stern auf seiner Klettertour aus dem Keller die Nichtabstiegsränge.

TuS EmstekerfeldSV Scharrel. Von den jüngsten drei Aufeinandertreffen konnte Scharrel keines gewinnen (zwei Remis, eine Pleite). Diese Statistik gefällt Emstekerfeld bestens. Der Tabellenzweite kann mit einem Dreier auf einen Punkt an Spitzenreiter Bethen herankommen.

BW RamslohBV Essen. Die Essener bekommen in dieser Partie die Gelegenheit, ihre wenig schmeichelhafte Auswärtsbilanz – ein Sieg in sieben Spielen – aufzubessern. Wenig Hoffnung macht dem Bezirksklassen-Absteiger die Ramsloher Heimstärke. In der Hinserie gelangen den Blau-Weißen überzeugende Siege gegen die Meisterschaftsfavoriten Thüle (4:2) und Bethen (4:1).

• Der Tabellenführer SV Bethen hat an diesem Wochenende spielfrei. Julian Kreienborg verließ jetzt nach Differenzen mit Trainer Jörg Blum den Kader.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.