• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schiedsrichter für langjähriges Engagement geehrt

25.10.2013

Ramsloh 100 Schiedsrichter der Schiedsrichtervereinigung Nord zeigten sich einmal nicht in ihrem Referee-Outfit mit der Pfeife zwischen den Lippen. Beim Winterfest hatten sie den Rasen gegen das Tanzparkett im Landgasthof Dockemeyer getauscht.

Vorsitzender Klaus Lübbers begrüßte die Gäste. Dafür, dass die Schiedsrichter nahezu jeden Sonnabend ihren Dienst verrichten, während die Partnerinnen zu Hause bleiben, übergab Lübbers den Frauen als Dankeschön eine Rose. Die stellvertretende Bürgermeisterin Marianne Fugel freute sich, dass die Sportvereine über so viele junge Schiedsrichter verfügen, die bereit seien, diesen verantwortungsvollen Posten zu übernehmen.

Mehrere Ehrungen standen an dem Abend an. Klaus Lübbers, NFV-Kreisvorsitzender Werner Busse, sein Stellvertreter Josef Hanneken sowie Marianne Fugel zeichneten die Schiedsrichter aus. Ernst Ruh (SV Ellerbrock) ist seit 50 Jahren als Unparteiischer aktiv. Ruh, der alle Auszeichnungen der Schiedsrichtervereinigung bereits erhalten hat, bekam ein Trikot des FC Bayern mit der Ziffer 50 und dem Namen Ruh überreicht. Werner Grever (SV Ellerbrock) und Rudi Badura (SV Hansa Friesoythe) sind seit 40 Jahren in der Nordvereinigung aktiv. Sie erhielten die Anstecknadel in Gold sowie einen Essensgutschein.

Und Werner Busse hatte auch schon durchgerechnet, wie viel Zeit ein Schiedsrichter in 40 Jahren auf dem Sportplatz und mit der Anreise verbracht hat. Bei 52 Wochen und nur einem gepfiffenen Spiel pro Woche mit An- und Abreise (gerechnet mit drei Stunden) seien Badura und Grever zwei Jahre nicht zu Hause gewesen.

Für ihr 35-jähriges Engagement wurden Alfons Gehlenborg und Wolfgang Thesing (SV Gehenberg) ausgezeichnet. Ausgezeichnet wurden ferner für 30 Jahre Gerhard Fugel (SV Elisabethfehn), für 15 Jahre Ralf Treß (SV Harkebrügge), Jonny Schütte (SV Kamperfehn), Osmann Coskun (SV Elisabethfehn), für zehn Jahre Alexander Robbers (SV Hansa Friesoythe), Heiko Kühter (SC Kampe/Kamperfehn), Frank Felgenhauer (STV Barßel) und Holger Bents (SV Altenoythe).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.