• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schützenverein Altenoythe: Schießmeister sauer über geringe Beteiligung

21.12.2015

Altenoythe „Enttäuscht“ und „vollkommen unzufrieden“ mit der Resonanz auf die Vereinsmeisterschaften des Altenoyther Schützenvereins zeigte sich der Schießmeister Andreas Tholen. „Nach stetig gestiegenen Beteiligungszahlen in den vergangenen Jahren hat es in diesem Jahr einen Einbruch von über elf Prozent gegenüber dem Vorjahr gegeben“, begründete er. „Es darf nur ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein.“

Die stärksten Einbrüche habe es in den Herren-Altersklassen gegeben – einer Kategorie, in der der Verein leistungs- wie zahlenmäßig am besten aufgestellt sei, so Tholen. In einem derart großen Schützenverein wie dem Altenoyther müsse die Beteiligung am Wettbewerb wesentlich größer sein als mit 55 Schützen, resümierte der Schießmeister.

Nach achtwöchiger Dauer, wobei jeweils dienstags und donnerstags geschossen wurde, gingen jetzt die Vereinsmeisterschaften mit der Pokal- und Medaillenübergabe an die drei Erstplatzierten in der Schützenhalle zu Ende. Ausgetragen wurden die Meisterschaften in insgesamt 17 Klassen mit dem Laser- und Luftgewehr sowie dem Kleinkaliber. Von den Schülern bis zu den Senioren waren alle Altersstufen am Start.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Meisterschaften gelten als Qualifikation für die anstehenden Kreis- und Bezirksmeisterschaften. In der einen oder anderen Disziplin seien die Leistungen so hervorragend, dass man durchaus Hoffnung auf einen Kreistitel oder eine Bezirksmeisterschaft hegen dürfe. Beispielhaft nannte Tholen Ruth Luttmann, die an einem Abend sowohl mit dem Luft- als auch mit dem Kleinkalibergewehr absolute Höchstleistungen erzielte, wie es sie bisher noch nicht bei den Vereinsmeisterschaften gegeben habe. 300 Ringe in 30 Schuss – jeder Schuss eine Zehn, bedeutete mit dem KK einen Vereinsrekord. Tholen gratulierte mit einem Blumenstrauß und zwei Goldmedaillen.

Lob zollte er auch der guten Beteiligung der Jugendlichen. Seine Anerkennung galt dem Leitungsteam der Jungschützen mit Jugendwart Matthias Lammers und seinen Helfern Gerd Janssen, Elfriede Schnarhelt und Karina Lammers für ihre gute Jugendarbeit. Sie hätten eine leistungsfähige und mit 39 Jungschützen starke Truppe an den Start gebracht. Gewürdigt wurde von Tholen auch der faire Umgang der Schützen untereinander. Trotzdem herrschte ein sportlicher, fairer Ehrgeiz.

Die Vereinsmeister im Überblick:

Für die treffsichersten Schützen gab es im Jugendbereich Pokale, bei den erwachsenen Schützinnen und Schützen Medaillen. Die Siegerehrung in der Jugendklasse wurde von Matthias Lammers durchgeführt. Vereinsmeister der Jugendlichen unter zwölf Jahren mit dem Lasergewehr (zehn Schuss) wurde Heiner Eihusen mit 79 Ringen vor Leon Stoff (75). Schüler, Luftgewehr (LG) Auflage: 1. Isabell Kaslow (96), 2. Aron Schumacher (94. Schüler, 10 Schuss, LG-Freihand: 1. Isabell Koslow (68), 2. Lara Vogelsang (67). Bei den Erwachsenen übergab Schießmeister Andreas Tholen die Auszeichnungen. Damen-Klasse, 40 Schuss LG-Freihand: 1. Claudia Tholen (327). Schützenklasse, 40 Schuss LG-Freihand: 1. Michael Stadtsholte (334). Schützenklasse 35-plus, 30 Schuss LG-Auflage: 1. Werner Block (299). Schützenklasse 35-plus, 30 Schuss KK-Auflage: 1. Martin Drees (283). Damen-Klasse 35-plus, 30 Schuss LG-Auflage: 1. Sandra Barlage (291). Herren Altersklasse, 30 Schuss LG-Auflage: 1. Hubert Cloppenburg (298). Herren Altersklasse, 30 Schuss KK-Auflage: 1. Hubert Cloppenburg (286).

Damen Altersklasse, 30 Schuss LG-Auflage: 1. Ruth Luttmann (300). Damen Altersklasse, 30 Schuss KK-Auflage: 1. Ruth Luttmann (300). Seniorinnen, 30 Schuss LG- Auflage: 1. Elfriede Schnarhelt (297). Seniorinnen, 30 Schuss KK-Auflage: 1. Elfriede Schnarhelt (284. Senioren, 30 Schuss LG-Auflage: 1. Gerd Timmermann (300). Senioren, 30 Schuss KK-Auflage: 1. Bernd Tholen (289). Damenklasse 35 plus, 30 Schuss KK-Auflage: 1. Sandra Barlage, (262).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.