• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Schlaflose Nächte nach Derby-Niederlage

13.04.2016

Cloppenburg Englische Woche in der Fußball-Bezirksliga: Bis auf den SV Bevern sind an diesem Mittwoch alle Fußball-Bezirksligisten aus dem Landkreis Cloppenburg gefordert. Der TuS Emstekerfeld tritt um 19.30 Uhr in Holdorf an. Für den BV Essen liegt zur gleichen Zeit das Auswärtsspiel in Barßel an. Ab 20 Uhr gastiert der SV Höltinghausen bei Falke Steinfeld.

STV Barßel - BV Essen. Am Dienstagvormittag hatte Essens Trainer Wolfgang Steinbach gerade einmal zehn Mann für den Auftritt im Jahnstadion auf dem Zettel. Neueste Hiobsbotschaft in Sachen Verletzungspech ist der Ausfall von Jan Grigoleit. Er hatte sich im Heimspiel gegen SW Osterfeine (3:2) am Knie verletzt. Eine genaue Diagnose gebe es noch nicht, so Steinbach.

Christian Djouda (fünfte gelbe Karte) und Lars Engebrecht (Studium) müssen auch passen. Dazu kommen noch die Langzeitverletzten Maximilian Eckelmeier, Max Kressmann und Marc Biermann. „Wir werden den Kader mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllen“, sagt Steinbach. Zuletzt holte der BVE zwei Siege in Folge. „Für uns war es wichtig, vor dem Gang nach Barßel Erfolgserlebnisse zu feiern“, meint Steinbach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim STV Barßel konnte Spielertrainer Jakob Bertram trotz guter Chancen seiner Mannen mit dem 0:0 gegen den SV Holdorf gut leben. Zumal er auf einige Spieler verzichten musste. Gegen den BVE werden die Renken-Brüder wieder zur Verfügung stehen. Bertram selbst und Valerie Riemer fallen verletzt aus. Bei den Gästen sieht Bertram in Nihat Tekce und Firat Akbulut zwei ganz wichtige Eckpfeiler. Auch Samir El-Faid sei ein guter Spieler, meint Bertram. „Ihn kenne ich noch aus seinen Zeiten beim VfL Oldenburg.“

Falke Steinfeld - SV Höltinghausen. Nach Niederlagen schläft Höltinghausens Trainer Zvonimir Ivankic immer besonders schlecht. Nach einer Derby-Niederlage, wie der am Sonntag gegen den SV Emstek (1:3), hätte es auch eine ganze Armada an Sandmännchen nicht geschafft, den SVH-Coach zum Einschlafen zu bewegen. „Die Niederlage hat wehgetan“, gibt Ivankic zu. Seine Mannschaft sei im Spiel nach vorne zu träge gewesen. Zudem sei sie bei den Emsteker Standards nicht konzentriert genug zu Werke gegangen, ärgert sich Ivankic. So bitter die Niederlage auch sei, nun gelte es erst recht, Charakter zu zeigen. „Wir wollen auch versuchen, in Steinfeld zu punkten“, sagt Ivankic, der weiß, dass es die Aufgabe in sich hat. „Falke wird von Beginn an ordentlich Dampf machen. Schließlich will Steinfeld weiter punkten, um bei einem Ausrutscher der Konkurrenz wieder oben dran zu sein“, erwartet Höltinghausens Trainer einen druckvollen Gegner. Henning Laing ist verletzt. Felix Wilken ist dagegen nach dem Ablauf seiner Gelbsperre zurück im Kader.

SV Holdorf - TuS Emstekerfeld. Trainer Rainer Wiemann kann im HSV-Sportpark nicht auf die Dienste von Jan große Kohorst setzen. Der Defensivspieler zog sich im Training am Montagabend einen Muskelfaseriss zu. Auch der Name des Innenverteidigers Thorsten Kaiser wird auf dem Spielberichtsbogen nicht zu finden sein. Er ist im Urlaub. Da die beiden Torhüter, Nils Kordon (beruflich verhindert) und der verletzte Max Grimm, auch nicht spielen können, greift Plan B. „Unser Torwarttrainer Thomas Wegmann wird in die Kiste gehen“, sagt Emstekerfelds Co-Trainer Volker Kliefoth.

Derweil wird sich der TuS zur neuen Saison mit Lennart Debbeler auf der Torwartposition verstärken. Dies gab Emstekerfelds Teammanager Torsten Kliefoth am Dienstag bekannt. Debbeler spielt derzeit bei der U-19 des BVC. „Wir freuen uns auf Lennart. Er hat Bock auf Fußball“, so Kliefoth. Mit Grimm werde indes laut Kliefoth ein Torhüter den TuS Emstekerfeld am Saisonende verlassen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.