• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schlamm und Pfützen bremsen Auto-Cross-Fahrer

03.05.2016

Cloppenburg Am Ende sind es die Trecker und nicht die Auto-Cross-Fahrer gewesen, die die schnellsten Runden beim Auto-Cross an diesem Wochenende gedreht haben. Denn durch den Regen am Freitag hatte sich die Rennstrecke an der Ziegelhofstraße in Cloppenburg in eine Schlammbahn verwandelt, auf der kaum Gas gegeben werden konnte.

Dabei hatten die Organisatoren des Rennens, die Mitglieder des Motor-Action-Clubs (MAC), das Gelände südlich der Ziegelei Moormann gründlich vorbereitet, Zelte aufgebaut und sich auf das Rennen gefreut. 40 Teilnehmer hatten sich in die Startliste für das „Fun Autocross“ eingetragen und wollten in unterschiedlichen Wertungsklasse ihr Können messen.

Hoffnungsvoll wurden die ersten Starter auch am Sonnabend von Traktoren auf die Rennstrecke gezogen, doch als der Startschuss fiel, war an ein Rennen nicht zu denken, denn die Fahrzeuge steckten bereits im aufgeweichten Erdreich fest. Erneut kamen die Traktoren zum Einsatz, um die festgefahrenen Auto-Cross-Fahrzeuge von der Strecke zu ziehen. Die groben Reifen verschlechterten den Zustand des Geländes zusehends, da die Traktoren noch tiefere Gräben im Schlamm verursachten. Die Verantwortlichen des MAC brachen das Rennen kurze Zeit später ab.

Auch die Wertungsläufe des Nordwestdeutschen Autocrossverbands, die am Sonntag ausgerichtet werden sollten, mussten von den Veranstaltern abgesagt werden. Einzig das Fun-Cross konnte am Sonntagvormittag noch einmal angegangen werden. 35 Teams sagten spontan zu und versuchten ihr Glück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.