• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schlusslicht Viktoria verspielt 2:0-Führung in Lastrup

21.02.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des FC Lastrup haben am Sonntag Kampfgeist gezeigt. Sie gewannen das Heimspiel gegen den Tabellenletzten Viktoria Elisabethfehn mit 3:2, obwohl sie früh mit 0:2 zurückgelegen hatten.

SV ThüleSV Bevern 2:0 (0:0). Die Hausherren kamen hervorragend ins Spiel. Innerhalb von neun Minuten brachte Horst Elberfeld sein Team mit einem Doppelpack auf Kurs (15., 23.). Bevern zeigte sich verunsichert und kam bis zur Halbzeit kaum zur Entfaltung.

Im zweiten Durchgang machten die Gäste dann wesentlich mehr Druck. Die Thüler setzten dem aber eine kompakte Abwehr entgegen und lauerten auf Konter.

Bevern warf in der Schlussphase alles nach vorne, wurde aber nicht belohnt. Im Gegenteil: Die Hausherren hätten den Vorsprung dank einiger guter Kontermöglichkeiten noch ausbauen können.

Tore: 1:0, 2:0 Elberfeld (15., 23.).

Sr.: Stoyke (Elisabethfehn); SrA.: Kreuzkam, Machatzke.

FC Lastrup – Viktoria Elisabethfehn 3:2 (1:2). Das Tabellenschlusslicht erwischte im Kellerduell den besseren Start. Die Lastruper schliefen noch. Durch den Treffer von Viktor Leinweber (10.) und ein Eigentor Henrik Fröhles (19.) führte Viktoria nicht einmal unverdient mit 2:0.

Nach einer halben Stunde machte Henrik Fröhle seinen Fehler wieder gut. Er weckte sein Team mit dem Anschlusstreffer. Lastrup war bis zur Halbzeit das bessere Team. Die Gäste retteten den knappen Vorsprung aber in die Kabine.

Nach einer ordentlichen Halbzeitpredigt kam der FC im zweiten Durchgang immer besser in Schwung. Die Hausherren übernahmen die Regie und erspielten sich viele Möglichkeiten. Zwei davon nutzte Jan Luttmann (55., 63.). Lastrup hatte die Partie gedreht.

Christoph Fröhle hätte sogar noch nachlegen können. Er scheiterte aber per Foulelfmeter an Viktorias Keeper (75.). Dennoch gelang es den Hausherren, den Vorsprung über die Zeit zu retten.

Tore: 0:1 Leinweber (10.), 0:2 Fröhle (19., Eigentor), 1:2 Fröhle (30.), 2:2, 3:2 Luttmann (55., 63.).

Sr.: Hohnhorst (Vechta); SrA.: Marischen, Kühling.

SC WinkumVfL Löningen 4:0 (2:0). Die Zuschauer sahen eine schwache Partie. Auf beiden Seiten gab es nur wenige Torraumszenen. Winkum glänzte aber mit einer hundertprozentigen Chancenverwertung. So brachten Niels (14.) und Eric Kroner (34.) die Hausherren in Front.

Die Gäste fanden nicht mehr ins Spiel zurück. Winkum ließ es zwar weiter eher locker angehen. Doch nach gut einer Stunde nahm der SC das Heft in die Hand und war spielbestimmend. Die Tore durch Eric Kroner (75.) und Kevin Willen (82.) fielen folgerichtig. Dank ihrer Leistung im zweiten Durchgang gingen die Hausherren als verdienter Sieger vom Platz.

Tore: 1:0 N. Kroner (14.), 2:0, 3:0 E. Kroner (34., 75.), 4:0 Willen (82.).

Schiedsrichter: Siemer (Höltinghausen); SrA.: Frieling, Hüsing.

Hansa Friesoythe II – SC Sternbusch 0:3 (0:0). Die Teams lieferten sich eine regelrechte Fehlpassorgie. Die Hausherren waren von zwei schwachen Teams jedoch das schlechtere. So hatte die Hansa-Reserve im gesamten ersten Durchgang keine Torchance. Das 0:0 zur Pause war aus Hansa-Sicht glücklich.

Im zweiten Durchgang spielten die Hausherren zumindest ein bisschen stärker. Die wenigen Chancen konnten sie aber nicht nutzen. Schließlich brach Sternbuschs Viktor Katron nach einem dicken Torwartfehler den Bann. Wie aus dem Nichts brachte der Goalgetter die Gäste in Front.

Hansa fiel danach wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Zunächst sah Thorben Claasen die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels (84.). Dann machten wiederum Katron (89.) und Maksim Kitow (90.) den Sack zu.

Tore: 0:1, 0:2 Katron (83., 89.), 0:3 Kitow (90.).

Schiedsrichter: Yasin (Garrel); SrA.: Wulfers, Tebel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.