• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ehrenamt: Schnäppchenjäger stürmen in die Schützenhalle

03.04.2014

Bollingen Dass sich die Strücklinger Börse längst weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus einen guten Namen gemacht hat, zeigt nicht nur die schnelle Vergabe der 35 Verkaufstische, sondern auch der Andrang, der jedes Mal herrscht. So auch bei der mittlerweile 17. Kleider- und Spielzeugbörse: Die Parkplätze an der Schützenhalle in Bollingen reichten nicht aus. Nicht nur Besucher aus dem Landkreis Cloppenburg, sondern auch aus Ostfriesland, Ammerland und Oldenburg hatten es sich nicht nehmen lassen, zum Stöbern, Feilschen und Kaufen ins angrenzende Saterland zu fahren.

Eine halbe Stunde vor der Eröffnung konnten zunächst werdende Mütter in Ruhe in der Schützenhalle stöbern, bevor die anderen Schnäppchenjäger kamen.

Die „Krabbelgruppen-Mütter“ verwöhnten die Besucher im gemütlich hergerichteten Café mit Kaffee, Tee sowie selbst gebackenen Torten und Kuchen. Mehr als 26 Torten und Kuchen gingen über den Tresen der Cafeteria.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Kleiderbörsen-Team um Nicola Heese-Ahlers war wieder einmal mit dem gesamten Verlauf zufrieden. Auch die Strücklinger-Kleiderkammer, die im ehemaligen Pfarrhaus beim Kindergarten untergebracht ist, profitiert von der Aktion: Das Organisations-Team konnte Sachspenden, die nach der Börse von einigen Verkäuferinnen abgegeben wurden, an die Kleiderkammer weiterreichen.

2006 hatten die vier Eltern-Kind-Gruppen Strücklingen unter der damaligen Leitung von Nicola Heese-Ahlers die Idee, gebrauchte und gut erhaltene Kleidung und Spielsachen nicht nur unter den Krabbelgruppen-Müttern zu verkaufen, sondern eine öffentliche Veranstaltung zu organisieren. Als die Leitung 2008 wechselte, bildete sich spontan ein siebenköpfiges Team ehemaliger „Krabbelgruppen-Mamas“, die sich bereit erklärten, die erfolgreiche Veranstaltung halbjährlich auszurichten. So soll im Herbst die nächste Börse stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.