NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

POKALSCHIEßEN: Schützin des Jahres heißt Elisabeth Timmermann

12.03.2009

HARKEBRüGGE Viel Spaß und Durchhaltevermögen haben die Harkebrügger Schützen bewiesen: Bei ihrem Schützenball in der Querenstedter Mühle haben sie bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Doch es wurden auch langjährige Mitglieder geehrt: Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Hans Altmanns, Bernd Drees und Bernhard Neumann gewürdigt. Annegret Werner bekam eine Auszeichnung für ihre 25-jährige Vereinstreue.

Als Schütze des Jahres wurde Dieter Nowak ausgezeichnet, Schützin des Jahres wurde Elisabeth Timmermann und das Amt des Kohlkönigs hat nun Richard Machatzke angetreten.

Die Pokalverleihung zum Dorfpokalschießen Anfang März wurde nun auch vorgenommen – am Ort des Geschehens in der Schießhalle. Am Pokalschießen hatten sich elf Mannschaften beteiligt. Es wurden Urkunden und Pokale vergeben: Den 1. Platz belegte Familie Robak, gefolgt von der Firma Eilers; Platz drei ging an den Kaninchenzuchtverein I 7 Harkebrügge. Auf den folgenden Plätzen landeten: die Familie Janßen und Co (Platz 4), die Jäger (5), an die Familie Janßen (6), die CB AG (7), die Landjugend (8), die KAB (9), die „Möwen“ (10) und die Völkerballgruppe (11).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bester Einzelschütze wurde Heinz Robak (100 Ringe) und beste Einzelschützin wurde Irmgard Robak (98 Ringe), der Glückspokal ging an Uwe Robak mit 350 Ringen.

Auch die Auswärtigen Vereine hatten sich am Schießen beteiligt und viele Pokale erhalten. Es nahmen Vereine aus Barßel, Strücklingen, Barßelermoor, Elisabethfehn, Reekenfeld, Kamperfehn, Sedelsberg und die Kyffhäuser teil. Auch sie erhielten Pokale.

Bei den Senioren gewann Franz Büscherhoff vor Joachim Dahlke und Margret Büscherhoff. Alle drei Schützen hatten 50 Ringe.

Bei der Altersklasse kam Renate Fenske auf den ersten Platz, Erika Kleen folgte auf Platz 2 und Rudolf Battram auf Platz 3 – alle drei Schützen erzielten 50 Ringe.

Darüber hinaus weist der Vorstand darauf hin, dass die Vorbereitungen für das Kreisschützenfest am ersten Septemberwochenende (6. und 7. September) in Harkebrügge laufen. Aus diesem Grund werden noch Helfer gesucht, die beim Herrichten der neuen Schießhalle helfen. Die Freiwilligen treffen sich immer sonnabends um 8 Uhr vor der Halle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.