• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SPORTVEREIN SV: Schwarze Zahlen und positive Berichte

11.04.2008

ELISABETHFEHN Freude über schwarze Zahlen und die baldige Instandsetzung des Kanalstadions: Bei der Generalversammlung des SV Viktoria Elisabethfehn gab es für Vorstand und Mitglieder nun viel Positives zu hören.

So soll in diesem Jahr die Instandsetzung des Kanalstadions an der Schleusenstraße in Angriff genommen werden. Außerdem werde in der kommenden Saison auch wieder mit einer Damen-Fußballmannschaft geplant, so Schriftführerin Britta Börches.

Auf der Tagesordnung der Sportler stand auch die Wahl des Vorstandes. Vorsitzender des SV Viktoria Elisabethfehn bleibt Hanswilhelm Kreuzkam. Ohne Gegenstimme wurde er wiedergewählt. Neuer zweiter Vorsitzender des rund 600 Mitglieder starken Vereins ist Heinz-Joachim Tebben. Weitere Vorstandsmitglieder sind Cornelius van Deest als dritter Vorsitzender, Gregor Schomberg als Geschäftsführer, Kassenwart Andre Fugel sowie Britta Börchers als Schriftführerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das abgelaufene Vereinsjahr konnte der Verein mit „schwarzen Zahlen“ beenden. Durchweg positiv fielen auch die Berichte der einzelnen Sportabteilungen aus: So verwiesen Jugendobfrau Doris Sibum und Britta Börchers auf einen riesigen Zulauf in der Jugendabteilung. Sämtliche Jugendmannschaften seinen als Elfer-Mannschaft gemeldet, was im Kreis Cloppenburg sonst nicht mehr üblich wäre. Außerdem verwies Doris Sibum auf die Erfolge der F-Jugend im Hallenpokal (4. Platz von 110 Mannschaften) und der C-Mädchen, die sowohl Herbstmeister als auch Hallenpokalmeister sind.

Ein Mangel an Trainern oder Betreuern für die einzelnen Jugendmannschaften sei nicht zu beklagen. Das so genannte Ehrenamt werde beim SV Viktoria noch groß geschrieben. Auch bei den Schiedsrichtern. Schiedsrichterobmann Fritz Stoyke verwies auf die tolle Moral der insgesamt neun pfeifenden Schiedsrichter für den Verein.

Das Aushängeschild des Vereins ist aber nach wie vor die erste Herrenmannschaft in den Vereinsfarben schwarz-rot. Nach vielen Jahren konnte nun auch der Aufstieg in die Kreisliga Cloppenburg gefeiert werden, berichtet Herrenobmann Matthias Benkens.

Abgesehen vom Fußball wird beim SV Viktoria Elisabethfehn übrigens auch Volleyball, Tischtennis, Handball sowie Reha-Gymnastik und Body-Style-Gymnastik angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.