• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen und Latein

15.06.2017

Eine Menge Spaß hatten rund 60 Kinder beim Vergleichsschwimmen der Grundschulen aus dem Nordkreis. Die Dritt- sowie Viertklässler der Grundschulen aus Kampe, Hohefeld, Edewechterdamm, Thüle, Neuscharrel und Petersdorf kamen am Mittwochmorgen ins Aquaferrum in Friesoythe, um sich in verschiedenen Disziplinen miteinander zu messen. „Die Kinder schwimmen auf Zeit, tauchen soweit wie möglich und müssen auch Ringe aus dem Wasser heraus holen“, erklärte Lehrerin Sabine Schneider-Siems von der Grundschule Kampe, die die Veranstaltung seit einigen Jahren organisiert.

Der Spaß komme natürlich nicht zu kurz, doch es gehe auch darum, bei den Schülern einen Leistungsanreiz zu schaffen: „Ab der dritten Klasse bekommen die Kinder Schwimmunterricht, bei dieser Veranstaltung können sie selbst sehen, wie weit sie im Vergleich mit ihren Mitschülern sind und freuen sich jedes Jahr darauf“, sagte Schneider-Siems.

Die Ergebnisse der Schüler in der verschiedenen Disziplinen wurden gemittelt und anhand dessen die Platzierung bestimmt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim 50-Meter-Brustschwimmen erreichten die Schüler aus Petersdorf den ersten Platz, gefolgt von den Schülern aus Kampe (2.), Hohefeld (3.), Edewechterdamm (4.), Neuscharrel (5.) und Thüle. Den Sieg beim Streckentauchen errangen ebenfalls die Kinder aus Petersdorf, dahinter kamen die Kinder aus Kampe (2.), Edewechterdamm (3.), Hohefeld (4.), Neuscharrel (5.) und Thüle (6.). Bei der „Schatzsuche“ galt es, Ringe und Hanteln aus dem Wasser zu holen. Hier ging der erste Platz nach Petersdorf, gefolgt von den Kindern aus Edewechterdamm (2.), Hohefeld (3.), Kampe (4.), Thüle (5.) und Neuscharrel (6.). Auch das „Tauziehen“, bei dem ein Schüler mit Seil durch das Becken schwamm und anschließend von seiner Klasse zurückgezogen wurde, entschieden die Petersdorfer für sich. Hinter ihnen standen die Kinder aus Edewechterdamm (2.), Hohefeld (3.), Kampe (4.), Thüle (5.) und Neuscharrel (6.).

Die schnellsten Schüler in der Disziplin 50-Meter-Brustschwimmen wurden ebenfalls geehrt: Bei den Jungen holte sich Finn Sternath diese Urkunde, er schwamm die Strecke in 1:01 Minuten. Schnellstes Mädchen war Mandy Meyer mit 1:03 Minuten.

Dank der Unterstützung des Fördervereins des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) Friesoythe können 400 Schüler mit LIFT arbeiten. LIFT ist eine Latein-Lernsoftware, die Schülern die Möglichkeit bietet, abwechslungsreich und interaktiv ihre Lateinkenntnisse am Computer zu trainieren. Die Software beinhaltet viele verschiedene Übungstypen wie zum Beispiel Memory, Lückentext oder Kreuzworträtsel, mit denen sowohl das Übersetzen als auch die Grammatik individuell geschult werden können. Da es direkt auf das Unterrichtslehrwerk Prima abgestimmt ist, stellt es eine ideale Ergänzung zum Unterricht dar. So können sich die Schüler vertiefend mit dem Sachwissen aus dem Lehrwerk auseinandersetzen.

Der Förderverein des AMG finanzierte nun mit 600 Euro den Erwerb einer Schüler-Jahreslizenz. Die Lateinlehrerin Anne Drees sorgte dafür, dass das Lernprogramm allen Schülern sowohl zuhause als auch in der Schule zugänglich ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.