• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmer erzielen gute Ergebnisse

16.02.2015

Vechta /Barßel In Vechta haben am Sonnabend die Bezirksmeisterschaften des DLRG-Bezirkes Oldenburger Land-Diepholz im Rettungsschwimmen stattgefunden. Die DLRG Barßel nahm mit 30 Rettungsschwimmern teil. Für die Ortsgruppe war es gleichzeitig der Start ins neue Wettkampfjahr.

Am Vormittag wurden die Sieger in den Einzelldisziplinen, wie „Lifesaver“, kombinierten Übungen und Schleppen einer Rettungspuppe gesucht. Hier konnte die Ortsgruppe insgesamt gute Ergebnisse erzielen. Jan Naumann wurde in der Altersklasse (AK) zwölf, männlich, Neunter, Gerd Schmiemann und Michael Sobing konnten in der AK 13/14, männlich, den vierten und fünften Platz erreichen. Kathrin Jellinghaus wurde in der AK 13/14, weiblich, Zweite. Anna Ahlers belegte in ihrer AK 15/16 den neunten Platz. Den zweiten Platz konnte sich Maximilian Adam in der AK 15/16, männlich, sichern. Bezirksmeister wurde Phillip Ahlers in der Altersstufe 17/18, männlich. In der gleichen Stufe konnte Tammo Brunßen-Gerdes einen dritten Platz erreichen. Swantje Niemeyer wurde ebenfalls Bezirksmeisterin in der Altersklasse der 30-jährigen Schwimmer.

Am Nachmittag durften dann die Rettungsschwimmer ihr Können zeigen. In den Disziplinen „Schleppen einer Puppe“, „Schwimmen unter einem Hindernis“ und „Retten mit einem Gurtretter“ konnten die Barßeler Mannschaften überzeugen. Die AK zwölf, männlich, der Trainer Phillip Ahlers, Jannik Mannsholt und Maximilian Adam belegte den fünften Platz.

Die Wettkampfgruppen von Trainerin Anke Jellinghaus erzielten in der AK zwölf, weiblich, einen dritten Platz sowie in der AK 15/16, weiblich, den vierten Rang. Einen perfekten Tag konnten die beiden Mannschaften von Andreas Caspers erschwimmen Sie wurden in der Gruppe der 13/14-jährigen Jungen sowie in der Klasse der männlichen 17/18-Jährigen Bezirksmeister.

Das sehr gute Ergebnis der Ortsgruppe wurde von der Altersklasse offen, weiblich, mit einem vierten Platz abgerundet. „Wir sind alle sehr zufrieden mit unseren Einzelschwimmern und Mannschaften. Die Stimmung war super und die Leistungen stimmten. Nun haben wir viele Teilnehmer für die Landesmeisterschaften in Aurich im April, für die die Bezirksmeisterschaften die Qualifikation waren“, freute sich Wettkampftrainer Andreas Caspers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.