• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sv Petersdorf: Schwitzen zahlt sich aus

18.07.2014

Petersdorf 27 Grad herrschten am Freitagabend, als Bösels Bürgermeister Hermann Block die Läufer in Petersdorf mit einem Schnitt durchs Absperrband auf die Reise schickte. „Fünf Grad weniger wären auch schön gewesen“, urteilte Edgar Deeken, erster Vorsitzender des SV. Doch beschweren wollte sich an diesem Abend niemand. 18 Gruppen mit rund 180 Teilnehmern hatten sich bei der Aktion des Lauftreffs anlässlich des 40-jährigen Bestehens des SV Petersdorf angekündigt.

Für rund 700 Kilometer, so mutmaßte Organisator Jörg Kieckhäfer vor dem Start, sollte das genügen. Er rechnete aber noch mit einigen, die sich spontan für einen Start bei herrlichem Sommerwetter am Abend entscheiden würden. Denn zwei Stunden hatten die Petersdorfer Zeit, 1000 Kilometer zu laufen. Dann wäre die 1000-Euro-Wette gewonnen. Und die Petersdorfer gewannen sie mit Bravour. „Deutlich über 1000 Kilometer“, so Kieckhäfer am Abend, wurde erlaufen. Das Geld gibt ein Sponsorenpool.

Veranstaltungen

Zahlreiche Aktionen sind für die Sportwoche anlässlich des 40-jährigen Bestehens des SV Petersdorf geplant. Die Alten Herren richten am heutigen Freitagabend ein Fußballturnier aus. Am Sonnabend folgt von 13 bis 17.30 Uhr ein Jugendturnier der Jugendabteilung, anschließend steigt eine Jubiläumsparty mit DJ Nitzie.

Am Sonntag geht es um 9 Uhr mit einem Gottesdienst vor der Mehrzweckhalle weiter. Anschließend steht ein Frühschoppen auf dem Programm. Um 11.30 Uhr spielt die Faustballabteilung gegen die Damen-Volleyballabteilung. Um 12.30 Uhr steht ein Freundschaftsspiel der zweiten Herren gegen den SV Tungeln an. Ein Blitzturnier der 1. Herren beginnt um 14 Uhr.

Um 16 Uhr sind alle „Sportler des Jahres“ der vergangenen 40 Jahre eingeladen. DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg wird eine Laudation halten.

Schon um 17 Uhr waren 25 Kinder auf die Strecke um den Fußballplatz gestartet und hatten insgesamt 64 Kilometer absolviert. Ab 18 Uhr nahm der eine den Lauf als extra Trainingseinheit. So etwa die gesamten Fußballmannschaften des SV – von der Alten Herren bis zu den Jugendteams. Ehrgeiz legten auch die Sommerbiathleten des Bürgerschützenvereins Bösel an den Tag. Wer allerdings nicht aus Petersdorf kam, konnte nicht in der Wette berücksichtigt werden – gereicht hat es trotzdem.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemütlich und mit einem fröhlichen Liedchen auf der Zunge marschierte der Kirchenchor über die 2,5 Kilometer lange Rundstrecke.

Für die ersten sieben Kilometer sorgte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg. Der gebürtiger Petersdorfer lief die Strecke vom Wohnort Garrel bis zum Sportplatz in Petersdorf.

Mehr dazu lesen Sie in der Sonnabendausgabe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.