• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SCS spielt ohne Stammermann remis gegen Ramsloh

19.03.2012

KREIS CLOPPENBURG Die eigentliche Bombe des Spieltags war bereits vor Anpfiff geplatzt: Trainer Carsten Stammermann und der Fußball-Kreisligist SC Sternbusch einigten sich darauf, ab sofort getrennte Wege zu gehen. Interimsmäßig ist einmal mehr Viktor Katron als Spielertrainer eingesprungen. In Spiel eins nach der Ära Stammermann kam der SC am Sonntag gegen Ramsloh nur zu einem 2:2. Der VfL Löningen verteidigte derweil die Tabellenführung mit einem 2:0-Erfolg gegen den SV Cappeln.

FC Lastrup - Hansa Friesoythe II 4:2 (1:2). Die Hausherren waren in der ersten halben Stunde völlig verunsichert: So brachten Michael Macke (16.) und Lando Matantu (18.) Friesoythe in Front. Der Anschlusstreffer durch Mike Grünloh (35.) gab dem FC dann aber den nötigen Auftrieb. Nach dem Seitenwechsel war Lastrup viel besser im Spiel und machte Druck. Ein Eigentor von Thomas Beintken (50.) brachte den schnellen Ausgleich. Lastrup übernahm nun ganz klar die Regie und drehte die Partie schließlich in der Schlussphase. Christoph Fröhle (80.) und Mike Grünloh (84.) machten den Heimdreier perfekt. Für den Tiefpunkt hatte Hansas Marco Runden gesorgt, der wegen groben Foulspiels Rot gesehen hatte (90.).

Tore: 0:1 Macke (16.), 0:2 Matantu (18.), 1:2 Grünloh (35.), 2:2 Beintken (50., Eigentor), 3:2 Fröhle (80.), 4:2 Grünloh (84.).

Sr.: Yasin (Garrel); SrA.: Iding, Kuhlmann.

SV Bösel - SV Bevern 1:2 (1:1). Die Zuschauer sahen zunächst ein schlechtes Fußballspiel. Erst nach dem Führungstor für die Gäste von Henning gr. Macke (28.) nahm das Spiel an Fahrt auf. Bösel erwachte und übernahm die Initiative. Der Ausgleich durch Dennis Bley noch vor der Pause war folgerichtig (42.).

Im zweiten Durchgang schenkten sich beide Teams nichts und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Bösel war leicht überlegen, ließ aber gute Möglichkeiten zur Führung aus. Letztlich schlugen die Gäste eiskalt zu. Torjäger Marco Feldhaus sorgte in der 84. Minute für den Beverner Siegtreffer.

Tore: 0:1 gr. Macke (28.), 1:1 Bley (42.), 1:2 Feldhaus (84.).

Sr.: Kanne (Scharrel); SrA.: Azizov, Schröder.

SC Sternbusch - BW Ramsloh 2:2 (0:1). Das Spiel war zunächst ganz schwach. Beide Teams fielen durch Fouls und Nickligkeiten auf, die den Spielfluss zerstörten. Die Gästeführung durch Kevin Binner (24.) stellte den einzigen Lichtblick im ersten Durchgang dar.

Mit der Einwechslung von Torjäger Mirco Hell war der SC im zweiten Durchgang besser im Spiel. Thimo Brockhaus erzielte den verdienten Ausgleich in der 55. Minute. Lange währte die Freude jedoch nicht. Kai Kramer brachte die Gäste wenig später per Foulelfmeter erneut in Front (57.). Mirco Hell sorgte dann aber selbst für den neuerlichen Ausgleich (64.). Sternbusch drängte danach auf den Siegtreffer, spielte sich aber keine klaren Chancen mehr heraus. Daran änderte auch nichts, dass sich Ramslohs Alexander Zilke noch wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte einhandelte (88.).

Tore: 0:1 Binner (24.), 1:1 Brockhaus (55.), 1:2 Kramer (57., Foulelfmeter), 2:2 Hell (64.).

Sr.: Freerksen (Peheim); SrA.: Niemann, Dröge.

SV Thüle - SC Winkum 1:1 (0:1). Winkum war in der ersten Halbzeit das bessere Team und ging verdient durch Erik Kroner in Front (31.). Nach dem Seitenwechsel spielte Thüle wie ausgewechselt. Der SVT steigerte sich deutlich und glich nach einer Stunde durch den grippegeschwächten Daniel Herbergs aus. Anschließend hatten zwei Thüler den Siegtreffer auf dem Fuß: Aber weder Heini Göken (70.) noch Lukas Hinxlage (82.) hatten genug Zielwasser getrunken. Auf der anderen Seite sah Niels Kroner nach seiner Auswechslung die Rote Karte wegen Schiedsrichter-Beleidigung (82.).

Tore: 0:1 Kroner (31.), 1:1 Herbergs (60.).

Sr.: Coskun (Strücklingen); SrA.: Lampe, Thoben.

BV Essen - BV Garrel 2:0 (1:0). Die Hausherren sorgten mit der ersten nennenswerten Aktion des Spiels gleich für das 1:0. Steffen Rump hatte getroffen (10.). Garrel war geschockt und fand nicht ins Spiel. Essen verpasste es allerdings zunächst, in der zerfahrenen Partie nachzulegen.

Auch im zweiten Durchgang wurde die Partie nicht besser. Trotz des unglücklichen 0:2 durch ein Eigentor von Thorsten Gelhaus (56.) steckten die Gäste nicht auf. Essens Torwart Tom Bremersmann hielt jedoch den Sieg fest. Marcel Meyer konnte ihn in der 71. Minute nicht überwinden.

Tore: 1:0 Rump (10.), 2:0 Gelhaus (56., Eigentor).

Sr.: Stoyke (Elisabethfehn); SrA.: Kreuzkam, Machatzke.

VfL Löningen - SV Cappeln 2:0 (1:0). Die Löninger lieferten eine ordentliche Vorstellung ab. Ihr einziges Manko war die schwache Chancenverwertung. Gerade auf den letzten Metern vor dem Gästetor stellten sich die Hausherren nicht clever genug an.

Erst Henrik Hoormann brachte den Knoten mit seinem Freistoßtor aus 20 Metern zum Platzen (42.). Auch im zweiten Durchgang spielte nur Löningen. Aber Schrandt, Janzen und Co. vergaben weitere Hochkaräter überhastet. Holger Lampe machte in der Schlussminute schließlich alles klar (90.).

Tore: 1:0 Hoormann (42.), 2:0 Lampe (90.).

Sr.: Schirmer (Bevern); SrA.: Möller, Thiele.

SV Bethen - SV Gehlenberg 4:1 (1:0). Die Gäste erwischten den besseren Start und hätten gegen verunsicherte Bether in Führung gehen können. Das 1:0 durch Florian Quaing in der 35. Minute stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Nach dem Seitenwechsel kippte die Partie. Bethens Torjäger Florian Quaing stellte mit seinem zweiten Treffer früh die Weichen auf Sieg (47.). Spätestens mit dem 3:0 durch Marvin Poll war die Gehlenberger Gegenwehr gebrochen. Daran änderte auch der Ehrentreffer von Sebastian Meyer nichts mehr (81., FE). Schließlich stellte Jakob Niemeyer den alten Abstand wieder her (87.).

Tore: 1:0, 2:0 Quaing (35., 47.), 3:0 Poll (62.), 3:1 Meyer (81., Foulelfmeter), 4:1 Niemeyer (87.).

Sr.: Radtke (Stenum); SrA.: Hense, Marcy.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.