• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sedelsberg und Neuscharrel steigen ab

04.06.2007

KREIS CLOPPENBURG Mit einem 4:1 in Neuscharrel rettete Löningens Reserve die in Evenkamp 1:3 unterliegenden Lastruper. Altenoythe II machte es beim 4:3 in Sedelsberg unnötig spannend.

von bodo tarow

Fast erwartungsgemäß ist für den FC Sedelsberg am Sonnabend der Abstieg aus der Fußball-Kreisliga zur bitteren Gewissheit geworden. Am letzten Saison-Spieltag unterlag das Schlusslicht daheim dem damit geretteten SV Altenoythe II mit 3:4. Mit runter zog es auch Sedelsbergs Nachbarn BV Neuscharrel. Das Team von Trainer Georg Haskamp setzte das Heimspiel gegen den VfL Löningen II mit 1:4 in den Sand. Dabei hätte bereits ein Remis zur Rettung gereicht, da im Südkreis-Abstiegsfinale der SV Evenkamp den FC Lastrup trotz Rückstandes mit 3:1 schlug. Lastrup bleibt dank des besseren Torverhältnisses als Drittletzter vor Neuscharrel drin. SV Evenkamp - FC Lastrup 3:1 (0:1). Evenkamp ging als Vorletzter in die letzten 90 Saisonminuten und spielte im ersten Durchgang auch so. Nachbar Lastrup zwar nicht stark, aber einen Tick besser und ging nach einem feinen Solo von Dirk Huster-Klatte früh in Führung (13.). Evenkamps Abstieg schien so gut wie besiegelt. Mit Wiederbeginn packte die Elf von Interimscoach Bernd Rolfes vor 300 Zuschauern ihr Kämpferherz aus. Den früh platt wirkenden Gästen hingegen rutschte das Herz immer tiefer in die Hose. Das überfällige 1:1 markierte Sascha Anneken nach 65 Minuten. Und Evenkamp setzte nach. Eiskalt netzte Christian Sabel einen an Stefan Kötter verursachten Elfer zur Führung ein (82.). Vor der Ausführung attackierte Lastrups soeben erst eingewechselter Routinier Bojan Dodos den souveränen Referee Dominik Möller (Bethen) verbal und sah die Rote Karte. Keine 120 Sekunden später war Evenkamps Rettung perfekt, als Carsten

Schlichting aus acht Metern traf. Während Evenkamp feierte, als sei soeben die Meisterschaft eingefahren worden, hielt sich Lastrups Enttäuschung in Grenzen. Schließlich war Neuscharrels 1:4-Schlappe gegen Löningen II durchgesickert. Dennoch fast unglaublich: Lastrup hielt die Klasse trotz einer Rückserie mit zwölf Niederlagen, einem Unentschieden und einem Sieg.

Tore: 0:1 Huster-Klatte (13.), 1:1 Anneken (65.), 2:1 Sabel (82., Foulelfmeter), 3:1 Schlichting (84.).

SR: Möller (Bethen); SRA: Wördemann, Thien.

BV Neuscharrel - VfL Löningen II 1:4 (0:1). Eine 100-prozentige Chancenverwertung der Gäste machte den wacker kämpfenden, aber unglücklich spielenden Neuscharrelern den Garaus. Dennoch beruhigte die zwischenzeitliche Lastruper Führung in Evenkamp. Als sich dort die Wende abzeichnete, war der 1:2-Anschlusstreffer von Carsten Wilke eine Viertelstunde vor Schluss urplötzlich zu wenig. Die Heimelf machte jetzt auf und fing sich prompt zwei Konter ein.

Tore: 0:1 Brak (22.), 0:2 Schütz (50.), 1:2 Wilke (76.), 1:3 Niehe (82.), 1:4 Lomp (84.).

SR: Meinerling (Barßel); SRA: Nordmann, Alberding.

FC Sedelsberg - SV Altenoythe II 3:4 (1:2). Trotz mehrerer Spieler aus dem Bezirksliga-Team taten die Gäste sich schwer. Sedelsberg kämpfte verbissen für das Wunder. In den 180 Sekunden nach dem Seitenwechsel wurde Sedelsbergs Abstieg dann endgültig besiegelt. Stefan Börgers (46.) und Jan Lübbers (49.) erhöhten für die Gäste auf 4:1. Dann sah auch noch FCS-Stütze Stefan Niehüser die Gelb-Rote Karte. Dennoch mussten die jetzt überheblichen Gäste nochmals bangen. Mit einem Doppelpack verkürzten Matthias Renken (58.) und Peter Vohlken (59.) auf 3:4. Für mehr waren die dezimierten Sedelsberger dann aber zu platt.

Tore: 0:1 Behnen (32.), 1:1 Niehüser (34.), 1:2 von Uchtrup (38.), 1:3 Börgers (46.), 1:4 Lübbers (49.), 2:4 Renken (58.), 3:4 Vohlken (59.).

SR: Stoyke (Elisabethfehn); SRA: Cakov, Markussen.

SV Bethen - BV Essen 0:3 (0:1). Nach der frühen Führung durch Ingo Kettmann (7.) ließen die Gäste sich bis zum Schluss nicht mehr in die Bredouille bringen. Erneut Kettmann (63.) und Fabian Renner (74.) machten alles klar für den anschließenden Schützenfestbesuch.

Tore: 0:1, 0:2 Kettmann (7., 63.), 0:3 Renner (74.).

SV Peheim - SV Cappeln 2:1 (0:1). Peheim war klar am Drücker, nutzte seine Möglichkeiten aber nicht. Wie aus heiterem Himmel brachte Sebastian Knorr die Gäste kurz vor dem Wechsel in Führung. Gleiches Bild nach der Pause: Peheim gab Gas. Als schon vieles auf einen Cappelner Sieg hindeutete, wendeten die Gastgeber das Blatt doch noch durch Lars Fetzer (83.) und Michael Schrapper (88.).

Tore: 0:1 Knorr (41.), 1:1 Fetzer (83.), 2:1 Schrapper (88.).

SR: Wefers (Dalum); SRA: Kotte, Ewers.

BW Galgenmoor - SV Strücklingen 3:1 (2:1). Strücklingen hatte nur eine gute Aktion: Kai Fugel tanzte in der 20 Minute halb Galgenmoor aus und glich zum 1:1 aus. Pascal Diers brachte Galgenmoor aber noch vor dem Wechsel wieder auf Siegkurs (30.). Letzte Zweifel am hochverdienten BWG-Erfolg beseitigte Paul Pstragowski (66.).

Tore: 1:0 Kampschulte (11.), 1:1 Fugel (20.), 2:1 Diers (30.), 3:1 Pstragowski (66.).

SR: Preit (Molbergen); SRA: Pleye, Hömmen).

SF Sevelten - SV Thüle 3:3 (1:0). Obwohl mit dem letzten Aufgebot angetreten, sah Sevelten nach dem Doppelschlag von Klaus Langletz zum 3:1 (52., 60.) wie der sichere Sieger aus. Thüle dann aber mit starker Schlussoffensive: Nachdem Christoph Burke zum 2:3 ins eigene Netz getroffen hatte (80.), glich Johannes Folk aus (85.). Fast hätten die Thüler sogar noch gewonnen. In letzter Sekunde wurde ein Thüler Treffer aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben.

Tore: 1:0 Dongauser (23.), 1:1 Frühauf (47.), 2:1, 3:1 Langletz (52., 60.), 3:2 Buhrke (80., Eigentor), 3:3 Folk (85.).

SR: Schirmer (Lüsche); SRA: Möller, Thiele.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.