• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Vereinsleben: Örtchen für neues stilles Örtchen schon gefunden

14.12.2017

Sedelsberg Der Sport- und Turnverein (STV) Sedelsberg hat ein Bedürfnis – und das ist ganz menschlich. Dem Verein fehlen bei seinem Vereinshaus die sanitären Anlagen. Das soll nun ein Ende haben, wie der Erste Vorsitzende Gerd Dumstorff und sein Vorstandskollege Gerhard Pahlke erklärten. Der Verein plant einen Anbau für die Sanitäranlagen. „Wir haben wunderbare Außensportanlagen, die aber wenig von Sportlern genutzt werden, weil keine Toiletten vorhanden sind“, sagt Dumstorff.

Zwar stehen beim benachbarten FC Sedelsberg, mit dem man ein sehr gutes Verhältnis hat, sanitäre Anlagen zur Verfügung, aber der STV möchte etwas Eigenes haben. „Wir haben im Vorstand lange diskutiert, wie man das Vorhaben umsetzen kann. Schließlich fiel die Entscheidung für einen Container, der dann auf einer Bodenplatte neben dem STV-Haus aufgestellt wird“, sagt der Erste Vorsitzende. Dafür wird das Dach des jetzigen Gebäudes verlängert, so steht der Container unterm Dach.

„Bei der Entsorgung hat sich der Vorstand für eine Kleinkläranlage statt einer Druckleitung entschieden“, so Pahlke. Das sei so bereits mit dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) besprochen worden. „Wir möchten gerne im kommenden Jahr mit den Bauarbeiten beginnen. Natürlich werden wir auch Eigenleistungen einbringen“, sagt Vorsitzender Dumstorff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der STV hofft auf Zuschüsse von Gemeinde, Landkreis und Kreissportbund. Die allerdings würden erst 2019 nach den Richtlinien fließen. Darauf wies bei einer Besprechung Gerd Block vom Sportstättenförderungsausschuss des Kreissportbundes Cloppenburg hin. Mit dem Bau dürfe allerdings erst begonnen werden, wenn eine Zusage über den vorzeitigen Baubeginn vorläge, so Block. Außerdem sei eine Baugenehmigung erforderlich.

Nun hofft der STV Sedelsberg schnellstmöglich, die Bauunterlagen erstellen zu können. Doch davon ist Dumstorff überzeugt, so dass der Verein zukünftig dann die „Bedürfnisse“ der Sportler erfüllen kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.