• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sedelsberger laufen zu Hochform auf

24.05.2016

Cloppenburg In der Fußball-Kreisklasse ist die Messe im Kampf um Platz zwei noch nicht gelesen. Derzeit liegt der SVN mit 56 Zählern auf dem zweiten Tabellenrang. Punktgleich dahinter rangiert der SV Strücklingen, der am Wochenende in Altenoythe 3:0 (1:0) gewann. Allerdings haben die Strücklinger das schlechtere Torverhältnis.

FC Sedelsberg - SV Höltinghausen II 7:1 (3:0). Die Gäste bekamen keine Schnitte gegen ein stark aufspielendes Heimteam. Der FCS erspielte sich Chancen im Minutentakt. Dabei wäre sogar ein höherer Erfolg möglich gewesen. Dennis Reiners steht nach seinen drei Toren (13., 50., 86., Foulelfmeter) kurz davor, sich die Torjägerkrone der Liga zu schnappen. Der treffsichere Offensivspezialist mit dem starken linken Fuß kommt derzeit auf 32 Treffer.

Tore: 1:0 Reiners (13.), 2:0, 3:0, 4:0 Höhne (33., 37., 47.), 5:0 Reiners (50.), 6:0 Höhne (76.), 6:1 Middendorf (85.), 7:1 Reiners (86., Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Werner Jelken (Harkebrügge).

BW Galgenmoor - SV Nikolausdorf 0:3 (0:1). Von Sommerfußball war im Cloppenburger Stadtteil nichts zu sehen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und erarbeiteten sich viele Torchancen. Die größte Möglichkeit zu Beginn der Partie hatte Sascha Lücking (BW Galgenmoor), dessen Kopfball an die Latte flog (6.). Kurz vor der Pause kamen die Gäste zu ihrem Führungstreffer, als Christian Timmerevers aus 25 Metern einnetzte. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste tonangebend und auch spielerisch besser. Die Galgenmoorer ließen dagegen nach dem Seitenwechsel die Durchschlagskraft vermissen.

Tore: 0:1 Christian Timmerevers (44.), 0:2 Sander (49.), 0:3 Bley (81.).

Schiedsrichter: Heinrich Gerdes (Varrelbusch).

SV Altenoythe II - SV Strücklingen 0:3 (0:1). Die Strücklinger diktierten das Spielgeschehen. Die Hohefelder Reserve fand indes zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Einziger Altenoyther Akteur in Topform war Torhüter Pascal Hochartz. Er entschärfte mehrere Strücklinger Angriffe. Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Gäste tonangebend.

Tore: 0:1 Greis (37.), 0:2 Hermes (52.), 0:3 Geesen (76.).

Schiedsrichter: Sebastian Möller (Ermke).

DJK Elsten - TuS Emstekerfeld II 3:1 (0:0). Die beiden Kontrahenten überboten sich im Auslassen von Tormöglichkeiten. Es hätten auch deutlich mehr Tore fallen können, da beide Abwehrreihen oftmals nicht auf Ballhöhe waren. Daniel Vogelsang brachte die DJK in Front (50.). Eine Viertelstunde später glich Felix Jopp aus (65.). In der Schlussphase schoss Elstens Maximilian Timme sein Team mit zwei Toren auf die Siegerstraße.

Tore: 1:0 Vogelsang (50.), 1:1 Jopp (65.), 2:1, 3:1 Timme (85., 88.).

Schiedsrichter: Steffen Iding (Galgenmoor).

SC Winkum - Viktoria Elisabethfehn 1:5 (0:2). Der Sieg der Gäste ist verdient. Allerdings fiel der Erfolg aus Sicht der Hausherren um ein, zwei Tore zu hoch aus. Doch die Viktoria war im Endeffekt zielstrebiger vor dem gegnerischen Tor gewesen. Treffsicherster Viktoria-Spieler war Sven Frühauf, der drei Tore (30., 69., 79.) erzielte.

Tore: 0:1 Frühauf (30.), 0:2 Zelmanski (36.), 0:3 Metzger (61.), 0:4, 0:5 Frühauf (69., 79.), 1:5 Ostermann (86.).

Schiedsrichter: Florian Giesa (Lutten).

BV Bühren - BV Varrelbusch 5:1 (3:1). Die Bührener waren drückend überlegen. Folgerichtig kamen sie bereits in der ersten Halbzeit zu Tormöglichkeiten, von denen auch drei genutzt wurden. Alexander Lukassen erzielte die verdiente Führung (12.).

In der 17. Minute zappelte erneut der Ball im Varrelbuscher Netz, weil Matthias Meyer ein Eigentor unterlaufen war. Genau 120 Sekunden später erhöhte Oliver Kock auf 3:0 (19.). In der 28. Minute betrieb der BV Varrelbusch durch Aydin Qojan Ergebniskosmetik. Im zweiten Durchgang war es auch ein Spiel auf ein Tor. Kock (65.) und Matthias Witte (71.) netzten für den BV Bühren ein.

Tore: 1:0 Lukassen (12.), 2:0 Meyer (17., Eigentor), 3:0 Kock (19.), 3:1 Qojan (28.), 4:1 Kock (65.), 5:1 Witte (71.).

Schiedsrichter: Nils Klaassen (Harpstedt).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.