• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Sedelsberger setzen sich im Elfmeterschießen durch

13.07.2015

Harkebrügge /Sedelsberg Starke Leistung der Saterländer: Die Fußballer des Kreisliga-Absteigers FC Sedelsberg haben sich am Freitagabend den Kika-Cup der Harkebrügger Sportwoche gesichert. Sie setzten sich im Finale im Elfmeterschießen gegen den bis dahin in allen Spielen siegreichen VfB Uplengen (1. Kreisklasse) durch.

Ins Finale hatten sich die Sedelsberger am Donnerstag durch einen klaren Erfolg gegen den SSV Jeddeloh II geschossen. Dem FCS, der zuvor einmal gewonnen und einmal verloren hatte, reichte ein 4:1-Erfolg, um sich in einer engen Gruppe das Endspielticket zu sichern.

Dennis Reiners hatte die Saterländer bereits in der dritten Minute in Führung gebracht. In der 40 Minute erhöhte Sven Janssen. Zwar gelang Steffen Reinhard in der 50. Minute der Anschlusstreffer, aber die Sedelsberger stellten nur drei Minuten später den alten Abstand wieder her. Peter Vohlken schoss zum 3:1 ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In einem zunehmend hektischer werdenden Spiel setzte schließlich Stefan Högemann den Schlusspunkt – und zwar kurz vor Ende. In der 80. Minute traf der Sedelsberger Stürmer zum 4:1-Endstand. Der Sieg des FCS war vollauf verdient, hatten die Saterländer doch die größeren Spielanteile.

Zuvor hatte Kreispokal-Sieger und Kreisliga-Aufsteiger SV Petersdorf den FSV Westerstede mit 2:0 geschlagen. Spielertrainer Ronny Bensch hatte in der 20. Minute für die Führung des Teams aus der Gemeinde Bösel gegen den Verein aus der Kreisstadt des Ammerlandes gesorgt.

Mit dem Treffer zum 2:0 erzielte Thore Schlarmann in der 42. Minute bereits den Endstand. Allerdings hätten die Petersdorfer die Begegnung durchaus höher gewinnen können. Sie ließen mehrere gute Möglichkeiten aus, ihren Erfolg deutlicher zu gestalten.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.