• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Seeger und Kuhlen lassen Konkurrenz hinter sich

03.07.2007

BRAUNSCHWEIG Stark aufgetrumpft haben die Leichtathletinnen und Athleten aus dem Kreis Cloppenburg am Wochenende bei den Niedersachsenmeisterschaften in Braunschweig (die NWZ berichtete). Nach der unlängst bei der stark besetzten DLV-Gala in Mannheim krankheitsbedingt verpassten 800-Meter-Qualifikation für die U-20 Europameisterschaft in Hengelo, zeigte sich die für die SG Essen-Garthe-Molbergen startende Elstenerin Lisa Seeger in Braunschweig bestens erholt.

Am Sonnabend holte sie in guten 56,62 Sekunden den Titel über 400 Meter. Ganze 20 Minuten danach startete sie über ihre 800-Meter-Spezialdisziplin und wurde in 2:12,36 Minuten Zweite. Für Seeger waren die Landesmeisterschaften ein Training unter Wettkampfbedingungen. Denn am nächsten Wochenende stehen 30 Kilometer südlich von Berlin in Königs Wusterhausen die Norddeutschen Titelkämpfe auf dem Programm. Danach folgt bis Ende August die Teilnahme an drei deutschen Meisterschaften (Frauen in Erfurt, Juniorinnen in Hannover, A-Jugend in Ulm).

Ebenfalls in Königs Wusterhauen ans Startband gehen wird der für die LG Braunschweig startende Falkenberger Andreas Kuhlen. Kuhlen holte sich in Braunschweig am Sonntag den Titel über 1500 Meter (3:54,15 Minuten). Tags zuvor wurde der 23-Jährige Dritter über die 800 Meter (1:55,52). „Nach meiner Verletzung im Mai lief es ganz gut. Es waren in Braunschweig taktische Läufe. Ich überlege noch, ob ich in Königs Wusterhausen beide Strecken laufe. Ich hoffe aber auf eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft“, hat auch Kuhlen noch Großes vor. Dazu müsste er über 800 Meter in den Bereich seiner Bestmarke von 1:51,39 laufen. Über die 1500-Meter wäre eine neue Bestzeit erforderlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstaunlich gut schnitt auch der für OTB Osnabrück startenden Löninger Fredrik Branscheidt ab. Trotz seines Verletzungspechs sicherte er sich mit einem Satz von 13,92 Meter Platz zwei im Dreisprung, wobei er ganze sechs Zentimeter unter seiner Bestleistung blieb. In Kürze soll die 14-Meter-Schallmauer fallen. Mit einer Weite von 6,43 Metern wurde er zudem Neunter im Weitsprung.

Barßels Spitzensprinterin Mareike Maaß startete über die 100 und 200-Meter-Strecken. Mit Zeiten von 12,95 und 26,37 Sekunden verpasste sie jedoch die Endläufe. Noch öfter trat die Emsteker Allrounderin Anke Meyer an. Im Speerwurf bedeuteten 39,93 Meter Platz vier. Zudem gab es für sie Rang fünf im Dreisprung (10,92 Meter) und einen sechsten Platz im Kugelstoßen (11,15 Meter).

Im Hochsprung der weiblichen Jugend B erreichte Marina Kortenbrock (SG Essen-Garthe-Molbergen) mit übersprungenen 1,62 Metern Platz drei. Pech hatte der Garreler Junior Jens Nerkamp. Im Männer-Endlauf über die 1500 Meter lief der Schützling des Kneheimer Trainerfuchses Heiner Göttke als Elfter starke 4:05,44 Minuten. Damit verpasste er die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft aber um wenige Zehntel Sekunden. Sein Garreler Teamkollege Fabian Kühling wurde mit einer Zeit von 4:10,36 noch 14.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.