• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FRAUENFUßBALL BVC-L: Selbst Sommer kehrt vor letztem Heimspiel zurück

16.05.2009

CLOPPENBURG So eine große Auswahl hatte er schon lange nicht mehr: Ludwig Ferneding, Trainer der Regionalliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg, geht mit fast komplettem Kader ins letzte Heimspiel der Saison gegen den TuS Büppel (Sonntag, 14 Uhr). Selbst Abwehrspielerin Ulrike Sommer, für die die Saison nach ihrem Zehbruch im Hinspiel in Büppel gelaufen schien, meldete sich unter der Woche einsatzfähig.

So sehr sich Ferneding darüber freut, zum Duell mit dem Absteiger aus Friesland wieder 20 Spielerinnen begrüßen zu dürfen, so sehr würde ihn der Abschied vom Titeltraum schmerzen. Und der droht schon an diesem Wochenende.

Werder vor Titelgewinn

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spitzenreiter Werder Bremen könnte sich die Meisterschaft – bei drei Punkten Vorsprung und klar besserem Torverhältnis – durch einen Sieg am Sonnabend beim VfL Oythe einen Spieltag vor Schluss sichern. Ferneding weiß aber auch: Noch schmerzhafter wäre es, wenn der SVW überraschend doch noch einmal patzen sollte, und der BVC den Pflichtsieg gegen Büppel nicht einfahren würde. Von daher gilt noch einmal: volle Konzentration.

Herausragende Heimbilanz

Aber auch wenn der SV Werder am Sonnabend gewinnen sollte, wollen die Cloppenburgerinnen am Sonntag noch einmal Vollgas geben. Schließlich wollen sie ihre herausragende Heimbilanz – acht Siege, zwei Remis, keine Niederlage – nicht gefährden. Außerdem möchte sich die Ferneding-Elf mit einem klaren Sieg von den Zuschauern im Stadion Oldenburger Münsterland verabschieden.

Viele Zuschauer erwartet

Und das soll diesmal wieder richtig voll werden. Der BVC hat alle Mädchen- und Frauenmannschaften des Kreises Cloppenburg ins Stadion eingeladen. Und die dürfen auf reichlich Tore hoffen. Das Hinspiel, das im Jahr 2008 abgesagt und erst im April 2009 gespielt worden war, hatten die Cloppenburgerinnen mit 4:1 für sich entschieden.

Neuanfang in Büppel

Hinzu kommt, dass die Friesländerinnen nach dem 1:6 gegen den SuS Timmel am vergangenen Sonntag abgestiegen sind. Sie wollen in der kommenden Saison mit einer stark verjüngten Mannschaft in der Oberliga einen Neuaufbau starten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.