• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Neuauflage endet für Fußballer mit Déjà-vu

08.06.2018

Sevelten /Emstek /Essen Keine Frage, der SV Emstek und der BV Essen haben da jeweils einen richtig starken Fußballer-Jahrgang. So trafen sich die Jugendmannschaften der beiden Vereine vor fast genau einem Jahr zum Endspiel um die F-Junioren-Kreismeisterschaft. An diesem Mittwoch standen sich die Teams im Kampf um die E-Junioren-Kreismeisterschaft erneut gegenüber. Und für den Großteil der Spieler, der ein oder andere war im Vorjahr nicht dabei, dürfte es eine Art Déjà-vu gewesen sein. Kam es am Mittwoch in Sevelten doch fast zum selben Ergebnis wie 2017. Damals hatte der SV Emstek mit 5:2 gewonnen, diesmal setzte er sich mit 5:1 durch.

Eine hohe Zuschauerzahl sah, wie Schiedsrichter Felix Nellißen (Stapelfeld) eine abwechslungsreiche Partie ausgezeichnet leitete. Eine so deutliche Angelegenheit, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war die Partie nämlich gar nicht.

Zwar war der SV Emstek schon in der zweiten Minute durch ein Tor Simon Vorwerks in Führung gegangen, aber anschließend boten sich dem BV Essen ebenfalls gute Möglichkeiten. So traf der BVE einmal den Pfosten des Emstek-Tores.

Und auch vom zweiten Treffer Emsteks, den Simon Vorwerk in der zehnten Minute erzielte, ließen sich die Essener nicht entmutigen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurden sie dann belohnt: James Wulf sorgte für den Anschlusstreffer (24.).

Doch nach Wiederanpfiff dominierten die Essener, und ein weiterer Doppelpack entschied die Begegnung: Mathis Meyer, wie Simon Vorwerk schon im F-Junioren-Finale Torschütze, traf in der 27. und 40. Minute ins Essener Netz. Für den, doch etwas zu deutlichen, 5:1-Endstand sorgte Levin Schönig kurz vor Schluss (49.). Verdient war der SVE-Sieg allemal.

Die beiden Kader

SV Emstek Theo Wichmann, Kenan Zejnilovic, Leon Kolbeck, Leon Marzahn, Damian-Joel Netz, Mathis Meyer, Simon Vorwerk, Levin Schönig, Lasse Janßen, Julian Friesen, Enrico Jungmann.

Trainer Frank Vorwerk, Marcel Meyer.

BV Essen Hennes Dumstorf, Lutz Ruhe, Sachar Kurcenko, Jascha Abram, Mateusz Gasior, James Wulf, Faretim Mousa, Maik Eberle, Eduard Neiwert, Denny Fast.

Trainer Jan Kaarz.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.