• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: SG Emstek/Höltinghausen besiegt Lingen

27.10.2015

Cloppenburg Im siebten Saisonspiel haben die A-Junioren-Fußballer der SG Emstek/Höltinghausen ihren ersten Sieg in der Landesliga gefeiert. Die Wendeln-Elf gewann in Lingen 4:1 (4:0). Bezirksligist Friesoythe/Sedelsberg holte in Delmenhorst (2:0) drei Punkte.

A-Junioren, Landesliga: BV Cloppenburg U-19 - GVO Oldenburg 6:1 (1:0). Von Beginn an erspielten sich die Cloppenburger zahlreiche Einschussmöglichkeiten. Es haperte allerdings mit der Chancenverwertung. Vor der Pause konnte nur Markus Schander einnetzen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der BVC am Drücker. Diesmal funktionierte der Torriecher der Hausherren. Enes Muric (2), Patrick Otten, Leon Demaj und Jan-Philipp Plaggenborg trugen sich in die Torschützenliste der Heimelf ein. Für Oldenburg traf Mirco Hanke.

Aufgebot vom BV Cloppenburg U-19: Orlow, Heitmann, Schlarmann, Patrick Otten, Abornik, Pascal Otten, Muric, Demaj, Schander, Stratmann, Blömer, Webert, Plaggenborg, Kheiri, Zejnilovic, Bauer.

JSG Lingen - SG Emstek/Höltinghausen 1:4 (0:4). Die Gäste übten viel Druck aus und ließen außerdem hinten nichts anbrennen. Bereits zur Pause war der Drops gelutscht. Mathis Lampe (7.), Philipp Osterburg (28.) und Justus Kalvelage (23., 45.) hatten den Aufsteiger mit 4:0 in Führung geschossen. Ein fünfter Treffer wäre möglich gewesen, doch Dominik Wons setzte den Ball an die Latte. In der zweiten Halbzeit verwaltete die SG, die aufgrund von Verletzungssorgen mit den B-Junioren Finn Backhaus, Finn Ewen und Florian Ferneding spielte, das Ergebnis. Einziger Schönheitsfleck war das Ehrentor der Emsländer durch Noah Greis (65.).

Kickers Emden - SG Höltinghausen/Emstek 8:2 (5:2). In Ostfriesland kam die SG Höltinghausen/Emstek ziemlich unter die Räder. Das Nachholspiel hatte aus Sicht der Gäste nur einen positiven Aspekt: Mathis Lampe beendete mit seinen zwei Treffern seine Torflaute.

Bezirksliga II: JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte - TuS Heidkrug 2:5 (1:2). Bereits nach 16 Minuten lag die JSG nach den Gegentoren von Braun und Faulhaber mit 0:2 hinten. Nach gut einer halben Stunde kam Lastrup/Kneheim/Hemmelte besser ins Spiel. Koop (33.) und Schnelten (52.) sorgten für den Ausgleich. Es lag sogar ein weiterer JSG-Treffer in der Luft. Doch dann drehte der TuS auf. Braun (59., 88.) und Fischer (70.) machten mit ihren Treffern alles klar.

BV Garrel - SV Brake 5:3 (2:1). Obwohl die Garreler mehr vom Spiel hatten, konnten sie sich in der Anfangsphase keine zwingenden Torchancen erspielen. Ihr Führungstor entsprang einem Eigentor der Gäste. Jonas Schwarting hatte eine Hereingabe von Jannis Siemer unglücklich ins eigene Tor bugsiert. Siemer erhöhte in der 34. Minute auf 2:0.

Brakes Anschlusstor erzielte Bekir Yapici per Fallrückzieher (43.). Die Hoffnungen der Elf aus der Wesermarsch auf einen Punktgewinn zerstörte Siemer durch seine Tore Nummer zwei (58.) und drei (60.). Jedoch machte es der BVG noch einmal unnötig spannend. Sinan Ince verkürzte für Brake (62., Foulelfmeter). Mit dem 5:2 durch Fatih Colak hatte der BVG die Machtverhältnisse wieder gerade gerückt (80.). Wenngleich Brake noch einen Angriff durch Aaron Kosch im Garreler Tor unterbringen konnte (81.).

BV Garrel: Eropkin - Bley, Schönig, Schürmann, Menke, Tönnies, Sat, Bauer, Oltmann, Siemer, Colak.

SG Essen/Bevern - SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel 4:1 (1:1). Die Spieler der SG Essen/Bevern machten sich das Leben selbst schwer. Durch ihre schwache Chancenverwertung hielten sie die Saterländer lange im Spiel. Diese waren auch durch einen unhaltbaren Freistoßtreffer von Dennis Schulte in Führung gegangen (17.). Lars Meyer markierte den Ausgleich (30.).

In der zweiten Halbzeit erzielte Samir Ali nach einem tollen Solo die verdiente Führung (53.). Die weiteren Treffer der Elf vom Hasestadion waren ein Fall für Torjäger Tim Stöhler. Mit seinem Doppelpack (58., 68.) schraubte er sein Trefferkonto auf 13 Tore in sieben Partien. Dies wäre nicht das Ende der Fahnenstange gewesen, aber Stöhler leistete sich sogar noch den Luxus, einen Elfmeter zu verschießen.

Bezirksliga IV: SG Langförden/Bühren - SG Holdorf/Langenberg 3:3 (2:1). Trotz einer 3:1-Führung mussten sich die Akteure der SG Langförden/Bühren mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Den Holdorfern gehörte die Anfangsviertelstunde, während die Bomhof-Elf im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ihre Akzente setzen konnte. Gerade der Ausgleichstreffer zum 1:1 von Steffen Grave konnte sich sehen lassen (15.). Marvin Meyer hatte dazu die Vorarbeit geleistet.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich eine spannende Begegnung. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Dabei ging es zu keinem Zeitpunkt des Spiels unfair zu. Nach dem dritten Tor der SG Langförden/Bühren schienen die Gäste geschlagen. Doch sie konnten sich wieder berappeln.

Tore: 0:1 Bley (3., Foulelfmeter), 1:1 Grave (15.), 2:1 Koch (45.), 3:1 Bro (49.), 3:2 Bley (56., Foulelfmeter), 3:3 Hülsmann (75.).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.