• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SG Emstek/Höltinghausen verliert Finale

23.05.2017

Cloppenburg Die A-Junioren-Fußballer der SG Emstek/Höltinghausen sind am Sonntag im Bezirkspokal-Endspiel gescheitert. Sie unterlagen dem Gastgeber Osnabrücker SC mit 0:4 (0:1). Auf Landesebene gelang dem neuen Meister SG Friesoythe/Sedelsberg beim Tabellenviertletzten Viktoria Gesmold ein 2:0-Erfolg. In der Bezirksliga II der A-Junioren gewann die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte beim VfL Wildeshausen 4:2 (1:1). Die Zuschauer der denkwürdige Partie zwischen dem SV Brake und dem VfL Löningen bekamen bereits am Freitagabend einiges geboten. Die Löninger unterlagen dem Gastgeber 4:9 (1:5).

A-Junioren, Bezirkspokal-Finale, Osnabrücker SC - SG Emstek/Höltinghausen 4:0 (1:0). Vor einer großen Kulisse gingen die Osnabrücker durch Joshua Frank nach vier Minuten in Führung. Er hatte erfolgreich abgestaubt. Zuvor semmelte Hannes Haunhorst den Ball aus gut 20 Metern an den Pfosten.

Diese frühe Führung spielte den Osnabrückern in die Karten. Doch die Gäste kamen ebenfalls zu großen Möglichkeiten, die aber Osnabrücks Torhüter Lars Quante vereitelte. Zudem erspielte sich Philipp Osterburg eine Ausgleichschance, doch dessen Ball ging knapp am Osnabrücker Tor vorbei.

Eine Stunde war gespielt, als Moritz Hünermann für Osnabrück auf 2:0 erhöhte. Per Kopfballtor von Demijan Kalac legte das Team von Trainer Tim Beckemeier nach (71.). Den Schlusspunkt in einer fairen Partie setzte Osnabrücks Goalgetter Frank kurz vor Schluss (90.). Über die gesamte Spielzeit hinweg waren die Gastgeber an jenem Tag die bessere Mannschaft, meinte SG-Betreuer Josef Wendeln.

Endspiel-Aufgebot der SG Emstek/Höltinghausen: Johann Vaske, Steffen Hermes, Justus Böckmann, Lennart Berndmeyer, Rasmus Backhaus, Linus Backhaus, Finn Ewen, Niklas Koch, Bastian Wessels, Louis Koopmann, Nick Bödiker, Cedric Decker, Mathis Honkomp, Matthias Hagedorn, Felix Fischer, Jakob Krümpelbeck.

Bezirksliga II, VfL Wildeshausen - JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 2:4 (1:1). Die abstiegsbedrohten Wildeshauser gaben Vollgas. In der 40. Minute gelang ihnen durch Geisedin Omari die Führung. Aber die Gäste blieben ebenfalls nicht tatenlos. Julian Rüter glich kurz vor dem Pausenpfiff aus (45.).

Mit Beginn der zweiten Halbzeit legte die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte einen Zahn zu. Lohn der Bemühungen war der Führungstreffer, der auf das Konto von Rüter ging (60.). Allerdings kämpfte sich der VfL zurück ins Spiel. Pascal Schmidt schaffte den Ausgleich (79.). Den längeren Atem besaßen die Akteure aus dem Landkreis Cloppenburg. Dirk Westerhoff (80.) und erneut Rüter (90.) brachen mit ihren Toren den hartnäckigen Widerstand des VfL Wildeshausen.

->  

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.