• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SG Essen/Bevern macht es unnötig spannend

04.03.2014

Cloppenburg Derby-Sieger: In der Bezirksliga haben die B-Junioren der SG Essen/Bevern am Wochenende ihr Heimspiel gegen die SG Emstek/Höltinghausen 2:1 (1:0) gewonnen. Der FC Lastrup verlor beim VfL Oldenburg mit 0:1.

B-Junioren, Landesliga: Quitt Ankum - BV Cloppenburg U-17 3:5 (1:2). Die Cloppenburger machten sich in Ankum – trotz einer frühren 2:0-Führung – immer wieder selbst das Leben schwer. Es blieb spannend bis zum Schluss, auch weil die Gäste keine konsequente Chancenverwertung an den Tag legten. Cloppenburgs Tore markierten Johannes Getmann (15., 75., Elfmeter), Enes Muric (25.), Henrik Averbeck (45.) und Lennard Berndmeyer (60.).

BV Cloppenburg: Ripke - Getmann, Abeln, Pascal Otten, Lübberding, Webert, Patrick Otten (45. Berndmeyer), Muric, Blömer, Averbeck, Zejnilovic (41. Graue).

Bezirksliga: SG Essen/Bevern - SG Emstek/Höltinghausen 2:1 (1:0). Beide Teams waren von Beginn an eifrig bei der Sache. Dennis Tiemann brachte Essen/Bevern nach einer Ecke in Front (28.). In der 58. Minute erhöhte Santino Geißler auf 2:0. Die Gäste kamen noch einmal durch einen von Cedric Decker verwandelten Foulelfmeter auf 1:2 heran (66.). Die SG Essen/Bevern versäumte es, im Anschluss den Sack zuzumachen. Dennoch konnte der knappe Vorsprung verteidigt werden. Bester Mann der Heimelf war der fleißige Lars Meyer. „Lars ist weite Wege gegangen und hat für viel Gefahr in der gegnerischen Abwehr gesorgt“, lobte BVE-Trainer Pascal Raker seinen Schützling.

VfL Oldenburg - FC Lastrup 0:1 (0:0). Die Lastruper gaben zuerst den Ton an. Allerdings hatten sie Pech, dass laut FCL-Coach Hans Lückmann ein korrekt erzieltes Tor von Christian Koop nicht gegeben wurde. In der zweiten Halbzeit trug sich Koop allerdings noch in die Torschützenliste ein. In der 58. Minute verwandelte er einen Handelfmeter. Beste Spieler bei Lastrup, das sich die drei Punkte mit Glück sicherte, waren Aaron Napierski und Stefan Kaiser.

Der Rest des Teams blieb hinter seinen Möglichkeiten zurück. „Die waren mit ihren Gedanken wohl schon beim Karneval“, vermutete FCL-Coach Hans Lückmann.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.