• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SG Friesoythe/Sedelsberg beweist Moral

04.04.2017

Cloppenburg Auf Bezirksebene hat die zweite B-Juniorenmannschaft des BV Cloppenburg ihr Fußballspiel am Sonntag bei der SG Friedrichsfehn/Petersfehn 4:2 (0:2). Ligakonkurrent SG Emstek/Höltinghausen besiegte die SG Delmenhorst 1:0 (1:0).

Niedersachsenliga, BV Cloppenburg U-17 - Hannover 96 II 2:2 (2:1). Die Cloppenburger kamen gut ins Spiel, kassierten allerdings nach einem Befreiungsangriff der Hannoveraner ein Gegentor durch Elias Beck (5.). Der BVC ließ sich davon nicht beeindrucken. In der siebten Minute war es Jan-Ole Rahenbrock, der den Ausgleich markierte.

Im weiteren Spielverlauf sahen die Zuschauer eine offene Partie. Dabei zeigten sich die Gäste besonders bei Standards brandgefährlich. Auch dem BVC wäre bei einem ruhenden Ball fast die Führung gelungen. Jedoch klatschte eine Ecke von Ole Scharf nur an den Innenpfosten und von dort ins Feld zurück. In der 34. Minute hatte Scharf mehr Glück, als ihm das 2:1 gelang. Auch im zweiten Durchgang war viel los. Allerdings verschärften die Leinestädter mit zunehmender Spieldauer den Druck. Nach einem Standard köpfte Beck das 2:2 (73.). Die BVCer versuchten, im Anschluss das Siegtor zu erzielen. Allerdings vergaben Maik Schefer und Scharf ihre guten Einschussmöglichkeiten. BVC-Trainer Peter Siemer sprach nach Spielende von einem verdienten Unentschieden.

Landesliga, JSG Uelsen/Wielen - SG Friesoythe/Sedelsberg 2:2 (1:0). Die SG Friesoythe/Sedelsberg begann stark. Jeremy Knese hatte die Führung auf dem Fuß, vergab jedoch zu überhastet (13.). Auf der Gegenseite gingen die Gastgeber mit ihrer ersten Offensivaktion in Führung, als Holthuis per Heber traf (14.).

Den möglichen Ausgleich verhinderte der JSG-Torhüter im Duell mit Jeremy Knese (15.). Zuvor scheiterte auch Julian Dwertmann an dem Schlussmann. Weitere Chancen von Dwertmann (22.) und Felix Steenken (26.) blieben ebenfalls ungenutzt.

Auch nach dem Seitenwechsel erarbeiteten sich die Gäste einige Möglichkeiten, genau wie Uelsen/Wielen. Ein verwandelter Foulelfmeter von Kai Möllermann bescherte der Heimelf das 2:0 (68.). Die Partie schien gelaufen, aber die Gäste bewiesen eine tolle Moral. Dwertmann (74.) und Jeremy Knese (78.) schafften mit ihren Toren den Ausgleich.

SG Friesoythe/Sedelsberg: Menzen - D. Meyer (41. Siemer), Kleefeld, Ridcer, C. Knese, Hinrichs, Steenken, Tepe, Dwertmann, Beck (59. Borgmann), J. Knese.

Bezirksliga, SG Emstek/Höltinghausen - SG Delmenhorst 1:0 (1:0). Die Hausherren bestimmten in der ersten Halbzeit das Geschehen. Zwingende Chancen blieben allerdings Mangelware, weil die Gäste intensiv verteidigten. In der 25. Minute gelang der SG die Führung. Finn Backhaus beförderte einen an Linus Richter verursachten Foulelfmeter über die Torlinie. In den zweiten 45 Minuten erarbeitete sich die SG Emstek/Höltinghausen einige hochkarätige Chancen, die allesamt ungenutzt blieben.

SG Emstek/Höltinghausen: Stolle - Johann Thobe, Hermes, Olejnikov, Tholen, Richter, Iddau (74. Jonas Thobe), Backhaus, Ferneding, Morasch (41. Thölking), Middendorf.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - BV Cloppenburg II 2:4 (2:0). Die Cloppenburger spielten in der ersten Halbzeit schwach. „Wir waren zu langsam in unseren Aktionen. Zudem haben wir uns zu viele Ballverluste geleistet“, sagte BVC-Trainer Peter Hölzen. Folgerichtig kam die Heimmannschaft zu zwei Toren (10., 36.).

Nach einer intensiven Halbzeitanalyse kamen die Cloppenburger besser in die Gänge. Allerdings hatten sie Glück, dass die SG beim Stand von 2:0 einen Freistoß aus dreißig Metern nur an das Lattenkreuz nagelte. Dann schwamm sich die BVC-Reserve frei. Rami Kanjo (48.), Luca Plaspohl (54.) und zweimal Leo Eickhoff (64., 73.) drehten die Partie.

VfL Oldenburg II - BV Garrel 3:0 (2:0). Auf dem Kunstrasenplatz war für die Garreler nichts zu holen gewesen. Sie hatten den Oldenburgern technisch und kämpferisch nichts entgegenzusetzen gehabt.

Mit dem 3:0 Mitte der zweiten Halbzeit machten die Oldenburger alles klar. Die Garreler lieferten in der Huntestadt einen enttäuschenden Auftritt hin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.