• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SG Höltinghausen/Emstek verpasst Husarenstreich

12.11.2013

Cloppenburg Die U-14-Fußballer des BV Cloppenburg haben am Sonnabend ihr Heimspiel in der Bezirksliga gegen den FSV Westerstede 3:0 gewonnen. Unterdessen kassierte der FC Lastrup gegen den VfB Oldenburg eine 0:2-Heimniederlage. Die Landesligisten aus dem Kreis Cloppenburg brauchten dagegen nicht einzugreifen. Das Spiel der U-15 des BVC beim Heidmühler FC fiel aus. Das Heimspiel des VfL Löningen gegen BW Lohne wurde auf Sonnabend, 16. November, verlegt.

FC Lastrup - VfB Oldenburg 0:2 (0:1). In einer mäßigen Begegnung gingen die Oldenburger kurz vor der Pause durch einen Freistoßtreffer von Mirco Ruge in Führung.

In der zweiten Halbzeit fand der FC Lastrup immer besser ins Spiel. Dabei konnte sich der Aufsteiger einige Torchancen erarbeiten. Die beste Möglichkeit vergab Malte Jakoby. Er scheiterte mit einem Kopfball am VfB-Torhüter. Dario Reuter Auch ein Weitschuss Dominik Ojemanns fand seinen Weg nicht ins Tor. Als der FCL immer weiter aufrückte, kamen die Gäste zu Kontermöglichkeiten. Eine davon nutzte Tom Geerken zum 2:0-Endstand (65.).

SV Brake - SG Höltinghausen/Emstek 2:1 (1:1). Die starken Gäste waren eine Stunde lang ebenbürtig. Leon Tholen hatte die SG in Führung geschossen (11.), ehe der Tabellenführer in der 19. Minute das 1:1 durch Aaron Kosch markierte. In der Schlussviertelstunde erhöhte Brake das Tempo und kam kurz vor Schluss durch Yasar Can noch zum glücklichen 2:1-Siegtreffer (70.).

SG Höltinghausen/Emstek: Fischer - Jakob Krümpelbeck, Hermes, Thobe, Thölking, Gündüz (46. Felix Krümpelbeck), Backhaus, Ferneding (60. Meyer), Schumacher (36. Schulte), Kommol, Tholen (50. Holstermann).

BV Cloppenburg U-14 - FSV Westerstede 3:0 (0:0). In einer mäßigen Begegnung waren die Cloppenburger besser. Dennoch konnten sie im ersten Abschnitt kein Tor erzielen. „Entweder stand Westerstedes guter Torhüter, das Aluminium oder die eigene Unentschlossenheit im Weg“, sagte Peter Styk, der zusammen mit Philipp Hermes die Cloppenburger trainiert.

Nach dem Seitenwechsel lief es besser. Jaques Wilhelm erzielte das 1:0 (41.). In der 47. Minute traf Luca Plaspohl zum 2:0. Den dritten Treffer steuerte Kajin Yildiz bei (54.).

SG Friesoythe/Sedelsberg - VfL Stenum 2:0 (2:0). Unter erschwerten Bedingungen – böiger Wind und Pfützen auf dem Platz – absolvierten beide Mannschaften ihre Partie. „Wir können froh sein, schnell für klare Verhältnisse gesorgt zu haben“, sagte SG-Trainer Alexander Woloschin. In einer nach der Pause schwachen Partie hatte Fabian Höhne auf Vorarbeit von Steffen Waden nach drei Minuten den Tabellenzweiten in Führung gebracht. In der 13. Minute bediente Höhne Sven Laaken, der den 2:0-Endstand markierte. Da Höhne noch den Pfosten traf (25.), Hendrik Eihusen, Steffen Waden und Jens Meyer weitere gute Chancen ausließen, geht der Sieg in Ordnung.