• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: SG lässt Neuenkirchen im Neulinge-Duell alt aussehen

16.09.2014

Barßel /Cloppenburg /Löningen /Lastrup Fast jeder Fußballer kennt das. Nach einem Aufstieg muss man sich in der neuen Liga erst einmal zurechtfinden. Mühsam werden im Kampf gegen deutlich stärkere Mannschaften als in der Vorsaison erste Punkte erkämpft. Genau dies hatten auch die Fußballerinnen der SG Elisabethfehn/Harkebrügge am Sonntag in ihrem ersten Landesliga-Heimspiel vor. Was die 100 Zuschauer dann aber vom Team des Trainers Manfred Klären zu sehen bekamen, war kein Arbeitssieg, sondern eine Torgala. Mit 7:0 (4:0) bezwang die SG Mitaufsteiger TuS Neuenkirchen. Manchmal wird der Aufsteiger eben zum Überflieger.

Auf die ersten Punkte muss derweil die DJK Bunnen weiter warten. Das Team von Trainer Florian Nacke, das ebenfalls in die Landesliga aufgestiegen ist, verlor Spiel zwei mit 1:3 bei der SG Langen/Neulangen. Und auch für fast alle anderen höherklassigen Frauen-Teams des Kreises lief es nicht so gut.

Oberliga

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg II - Union Meppen 0:4 (0:1). In der Vorsaison brachte die BVC-Reserve die Emsländerinnen im Titelrennen zum Stolpern, diesmal lagen am Ende die Cloppenburgerinnen am Boden. Dabei hatte das vom Interims-Trainergespann Christoph Lüske/Sven Göhring gecoachte Team lange mitgehalten.

Die mit Spielerinnen aus der Zweitliga-Mannschaft, die zuvor verletzt oder erkrankt waren, verstärkten Gastgeberinnen hatten auch die erste Chance: Michelle Meyer spielte Velislava Dimitrova frei, die im Duell mit der gegnerischen Torhüterin scheiterte. Birgit Manthey machte es auf der anderen Seite besser: Sie überwand BVC-Torhüterin Alexandra Crone mit einem Distanzschuss (33.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte war die BVC-Reserve dem Ausgleich ganz nah: Gleich drei gute Chancen hatten die Cloppenburgerinnen, einmal prallte der Ball sogar an den Pfosten.

Es folgte eine kalte Dusche: Ein Schuss Silke Gösslings sprang vom Innenpfosten ins Gastgeber-Gehäuse. Der BVC versuchte nun, Druck aufzubauen und wurde ausgekontert. Linda Huser (66.) und Tina Hild (78.) trafen.

BVC II: Crone - Schatte (36. Schritt), Fittje, Johanning (57. Ideler), Abramowski, Baumann, Meyer, Nienaber (69. Zielke), Dimitrova, Luker, Jelencic.

Landesliga

SG Elisabethfehn/Harkebrügge - TuS Neuenkirchen 7:0 (4:0). Unterstützt von begeisterungsfähigen Zuschauern machten die Gastgeberinnen früh alles klar. So konnte Carina Fugel die SG, eingesetzt von Lena Steenken, bereits in der zwölften Minute in Führung bringen. Nur acht Minuten später erreichte ein Traumpass Jennifer Steenkens Sarah Janssen, die auf 2:0 erhöhte. Nachdem dann auch noch Anne Niemeyer (40.) und Sina Hermes (43.) getroffen hatten, konnten die Spielerinnen aus der Gemeinde Barßel beruhigt in die Pause gehen. Steenken (79.), Jessica August (82.) und erneut Fugel (90.) sorgten in Hälfte zwei dafür, dass der Aufsteiger schon wieder aufstieg – und zwar in der Tabelle bis auf Platz drei.

SG: Wilken - Bronn, Niemeyer, Block, Specken, Janssen (75. Hermes), J. Steenken (67. Waden), L. Steenken, Sibum (46. Pörschke), Hermes (58. August), Fugel.

SG Langen/Neulangen - DJK Bunnen 3:1 (1:0). Von einer „unglücklichen Niederlage“ sprach DJK-Trainer Florian Nacke nach dem Spiel. Dabei hatte sein Team zunächst nicht gerade überzeugt und froh sein müssen, zur Pause nur 0:1 zurückzuliegen. Melanie Albers hatte schon in der achten Minute ins Gäste-Gehäuse getroffen.

Allerdings präsentierte sich die DJK nach der Pause wie ausgewechselt – obwohl Nacke zuvor bereits zweimal verletzungsbedingt wechseln musste. Die Bunnerinnen drängten den Gegner regelrecht in dessen Hälfte. So dass dann auch der erste Landesliga-Treffer der Gäste fiel: Johanna Tebbe sorgte für den Ausgleich (57.). Doch machte sich einmal mehr die Abschlussschwäche der DJK bemerkbar – so dass anschließend nur noch die SG traf. Albers machte mit zwei späten Toren (85., 88.) alles klar.

DJK: Kleyer - Kröger, Deuling, Böckmann (85. Verhage), Koopmann - Langemeyer, Senf (20. Kleyer), Nacke - Dellwisch, Benner (31. Moormann), Tebbe.

Bezirksliga Mitte

SV Hemmelte - VfL Stenum 2:0 (0:0). Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Der Aufsteiger steht schon wieder ganz oben. Dabei hatten die Gastgeberinnen vor allem in der ersten Hälfte keine Bäume ausgerissen. Aber als das Team von Spielertrainerin Daniela Diers zur Mitte der zweiten Hälfte den Druck erhöhte, fuhr es doch noch einen souveränen Sieg ein. Alexandra Otten entschied das Spiel mit einem Doppelpack (63., 67.).

SVH: Wynhofen - Hinrichs (46. Grever), Diers, Meckelnborg, Madle, Plötz (46. Lamping), Landwehr, Thie, Wernke (46. Westerkamp), Stuckenborg (22. Budde), Otten.

Jahn Delmennhorst II - BW Galgenmoor 6:3 (3:2). Mariel Diekmann (31.) und Franziska Maaß (34., 68.) konnten mit ihren Treffern die erste Saisonniederlage der Blau-Weißen nicht verhindern.

BWG: Büssing - Lüken, Themann (74. Bahlmann), Wichmann (63. Fidanci), Maaß, Stevens, Seeger, Diekmann, Backhaus (85. Lüppen), Spille, Schnieders.


  www.fupa.net/nordwest 
Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.