• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übergang zur B211 blockiert
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Unfall Auf Der A29
Übergang zur B211 blockiert

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SG Langförden/Bühren lässt zu viele Chancen aus

09.05.2017

Cloppenburg Die A-Junioren-Fußballer der SG Friesoythe/Sedelsberg und der U-19 des BV Cloppenburg haben am Wochenende in der Landesliga Erfolge gefeiert. Die Spielgemeinschaft setzte sich zu Hause gegen BW Papenburg mit 3:1 durch. Die Cloppenburger gewannen bei Quitt Ankum sogar 4:1. Auf Bezirksebene gelang der SG Essen/Bevern in Stenum ein 2:1-Sieg. Der VfL Löningen ging dagegen leer aus. Gegen Gastgeber TuS Heidkrug gab es eine 2:5-Niederlage.

Bezirksliga II, TSV Abbehausen - JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 6:0 (4:0). Gegen den Hochgeschwindigkeits-Fußball des TSV hatten die ersatzgeschwächten Gäste nicht viel zu bestellen. In der zweiten Halbzeit war die JSG besser im Spiel, aber ein Tor wollte den Gästen nicht gelingen.

SV Brake - SG Emstek/Höltinghausen 2:2 (1:0). Im ersten Abschnitt neutralisierten sich die Mannschaften. Dennoch hatten die Braker zur Pause die bessere Laune, denn Sinan Ince hatte sie nach gut 20 Minuten per Sonntagsschuss in Führung gebracht.

In der zweiten Halbzeit wollte die SG den Bock mit viel Elan umstoßen. Dieses Vorhaben funktionierte auch. Sie bauten anschließend großen Druck auf, und forderten nach einem Foul an Steffen Hermes einen Elfmeter.

Doch der laut SG-Betreuer Josef Wendeln schwache Schiedsrichter verweigerte den Gästen den aus Wendelns Sicht fälligen Elfmeter. Die SG ließ sich davon nicht umhauen. Hermes (54.) und Bastian Wessels (58.) drehten mit ihren Toren die Partie. Doch der SV Brake blieb ebenfalls nicht untätig. Miklas Kunst glich für sein Team aus (64.). Für die SG war in diesem spannenden Match mehr drin gewesen, da sie sich in der zweiten Halbzeit einige Chancen erarbeitet hatten. Einer der Besten im Team der Gäste war Torhüter Jan Rahenbrock. Er ist ein wichtiger Eckpfeiler im Team von Coach Mathias Wendeln.

Bezirksliga IV, SV Bad Laer - SG Langförden/Bühren 3:1 (0:1). Obwohl zuletzt die Erfolgserlebnisse ausgeblieben waren, zeigte die SG Langförden/Bühren im ersten Abschnitt eine überzeugende Leistung. Lediglich im Abschluss haperte es. Eine Vielzahl an Möglichkeiten blieb deshalb ungenutzt. So vergab unter anderem Lennart Eichfeld nach Pass von Jan-Bernd Robke die Chance zur Führung (6.).

Nach einer Viertelstunde war es allerdings so weit. Tobias Holtvogt netzte nach Vorarbeit von Leon Sieverding ein. Er hatte mit einem sehenswerten Lupfer den herausstürzenden Keeper des Gegners bezwungen. Im Anschluss zielten Eichfeld (29.) und Lennart Johannes (39.) zu ungenau.

Das Auslassen der Möglichkeiten rächte sich in der zweiten Halbzeit. Außerdem schlichen sich Unkonzentriertheiten in das Spiel der SG Langförden/Bühren ein. Zwar meisterte die SG-Abwehr zu Beginn der Partie die Angriffe, aber im weiteren Spielverlauf wurde der Druck der Hausherren immer größer. Doch auch die SG besaß die Chance auf einen weiteren Torerfolg. Allerdings krachte ein Freistoß von Simon Wilke nur an die Latte (58.).

Nur fünf Minuten später nutzte Bad Laer einen dicken Patzer in der SG-Defensive zum Ausgleich, den Leon van der List markierte. Kurze Zeit später war van der List drauf und dran, sein Team in Führung zu bringen, aber Henri Siemer, der Keeper der Gäste, vereitelte den Rückstand.

Doch Bad Laer blieb am Drücker. In der 78. Minute erzielte Christian Faist das 2:1, ehe Jannik Bögel sogar zum 3:1 traf (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.