• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: SG schießt Gegner ab und in der Tabelle nach oben

04.11.2014

Barßel /Friesoythe /Cloppenburg /Lastrup /Löningen Schützenfeste werden ja eigentlich Wochen vor ihrem Beginn angekündigt. Plakate an jedem zweiten Laternenpfahl, Werbung im Internet und Berichte in den Zeitungen sorgen dafür, dass fast jeder im Ort Bescheid weiß. Manchmal wird aber auch urplötzlich und ohne Vorwarnung ein Schützenfest veranstaltet – so etwa am Sonntag in Elisabethfehn/Dreibrücken. Die Landesliga-Fußballerinnen der SG Elisabethfehn/Harkebrügge haben Gegner SV Suddendorf-Samern und sich selbst mit einem 10:0-Heimsieg überrascht. Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet, schließlich ist der Gegner aus der Grafschaft Bentheim kein abgeschlagenes Schlusslicht. Er hatte vor dem Spieltag sogar noch vor der SG in der Tabelle gestanden.

Ligakonkurrent DJK Bunnen konnte ebenfalls einen deutlichen Sieg einfahren: Das Team des Trainers Florian Nacke gewann zu Hause 4:0 gegen die SG GVO/VfL Oldenburg und verließ damit die Abstiegszone. Nach neun Niederlagen in Folge hatte auch Oberligist BV Cloppenburg II mal wieder Grund zur Freude: Der Vorletzte gewann das Kellerduell bei Schlusslicht SF Wüsting/Altmoorhausen 3:2. Erfolgreich waren zudem die Bezirksligisten SG Neuscharrel/Altenoythe (2:1 Heimsieg gegen den TuS Detern) und SV Hemmelte (5:1 zu Hause gegen Jahn Delmenhorst II). Dagegen muss BW Galgenmoor (0:7 beim TSV Abbehausen) eine herbe Niederlage verdauen.

Oberliga der Frauen, SF Wüsting-Altmoorhausen - BV Cloppenburg II 2:3 (0:1). Matwinnerin Andrea Mählmann hatte die Gäste in der 34. Minute in Führung gebracht und sie – nach Treffern Sarah Dörgelohs (47.) und Sabrina Warns’ (55.) für Wüsting sowie dem Ausgleich Annika Fittjes (76.) – zum Sieg geschossen. In der 90. Minute erzielte die Betreuerin des BVC-Zweitliga-Teams das entscheidende Tor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit ist das Team der Spielertrainerin Sabrina Abramowski nur noch drei Punkte von der Nichtabstiegszone entfernt.

BVC II: Sigiel - Prasit (77. Behrens), Fittje, Abramowski, Mählmann, Nienaber, Gerst, Wagner, Wortmann (11. Schlömer), T. Ideler, M. Schnieders.

Landesliga, SG Elisabethfehn/Harkebrügge - SV Suddendorf-Samern 10:0 (4:0). Die Gastgeberinnen hatten sich auf ein Spiel auf Augenhöhe eingestellt, stattdessen erspielten sie sich eine Führung in Turmhöhe. So machte die Spielgemeinschaft ihrem Namen mit einem hervorragenden Zusammenspiel alle Ehre und entschied das Spiel schon in Hälfte eins. Sarah Janssen (15., 37.), Lena Steenken (32.) und Carina Fugel (45.) sorgten früh für klare Verhältnisse.

Nach der Pause waren erneut Lena Steenken (55.) und Fugel (87.), aber auch Jennifer Steenken (77., 83., 89.) sowie Stefanie Reil (84.) erfolgreich. Damit verbesserte sich die Elf des Trainers Manfred Klären bis auf Tabellenrang fünf.

SG E/H: Wilken - Waden, Eilers (75. Finegan), Hermes (61. Pörschke), J. Steenken, A. Niemeyer, August (61. Reil), Janssen (70. L. Niemeyer), Fugel, L. Steenken, Rieken.

DJK Bunnen - SG GVO/VfL Oldenburg 4:0 (3:0). Im Kellerduell glänzten die Gastgeberinnen vor allem mit Kampfgeist. Aber auch spielerisch konnten sie diesmal überzeugen. So spielte sich das Team in Halbzeit eins zahlreiche Chancen heraus, von denen es drei nutzen konnte: Johanna Tebbe verwertete eine Vorlage Verena Langemeyers zur DJK-Führung (37.), zwei Minuten später erhöhte Kadia Brengelmann. Vera Benner nutzte einen Pass Anna Nackes, um das Spiel schon kurz vor der Pause mit dem Tor zum 3:0 zu entscheiden (43.). In Hälfte zwei kontrollierte Bunnen das Spiel, und Verena Langemeyer erhöhte sogar noch (87.).

DJK: A. Kleyer - Kröger (73. Verhage), Deuling, Böckmann (31. Langemeyer), Moormann - A. Nacke, U. Kleyer, Koopmann (78. Böckmann) - Dellwisch (32. Brengelmann, 83. Koopmann), Benner (62. Dellwisch), Tebbe (64. Benner, 73. Schütte).

Bezirksliga Nord, SG Neuscharrel/Altenoythe - TuS Detern 2:1 (0:1). Zwar brachte Hilke Collmann die Gäste im Verfolgerduell früh in Führung (2.), aber Theresia Sonntag (50.) und Sarah Banemann (61.) sorgten dafür, dass die SG weiter gut im Titelrennen liegt.

SG N/A: Luttmann - Deddens (63. Keizer), Müller, Sonntag, Peukert, Lübbers, Banemann, Lammers, Urbansky, Janßen (70. Schütte), Lücking.

Bezirksliga Mitte, SV Hemmelte - Jahn Delmenhorst II 5:1 (2:0). Die Gastgeberinnen hatten endlich mal keinen Grund, sich über ihre Chancenverwertung zu ärgern. Schon in der achten Minute nutzte Alexandra Otten einen langen Pass der Spielertrainerin Daniela Diers, um zum 1:0 einzuschießen. Zwar vergab der Tabellendritte anschließend drei Chancen, aber in der 26. Minute konnte Christina Madle eine schöne Kombination über Katrin Meckelnborg und Marina Thie erfolgreich abschließen.

Otten erhöhte nach Vorlage Christina Potzaufs in der 62. Minute auf 3:0, aber Marisa Philipp stellte den alten Abstand prompt wieder her (65.). Da aber Otten immer noch nicht genug hatte und einen dritten Treffer folgen ließ (73.), wurde es nicht mehr spannend. Für den 5:1-Endstand sorgte Potzauf drei Minuten vor Schluss.

SVH: Thöben - Hinrichs (67. Lamping), Diers, Grupp, Stuckenborg (87. Wernke) - Otten, Meckelnborg, Landwehr, Potzauf, Thie - Madle (78. Grever).

TSV Abbehausen - BW Galgenmoor 7:0 (3:0). Abreibung in Abbehausen: Beim Spitzenreiter hatten die Blau-Weißen, die der Abstiegszone inzwischen bedrohlich nahe sind, keine Chance. Alleine Chiara Böschen (6., 30., 64., 67., 77.) traf fünfmal ins Gäste-Gehäuse. Samantha Müller (31., 71.) sorgte für die weiteren zwei Treffer.

BWG: Lüppen - Lüken, Maaß (85. Samson), Seeger (59. Diekmann), Backhaus, Rolf, Fidanci (59. Bahlmann), Nottenkämper, Dammann, Schnieders, Büssing (78. Spalke).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.