• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Spitzenduo zieht einsam seine Kreise

19.11.2007

KREIS CLOPPENBURG Die beiden Spitzenteams der Fußball-Kreisliga drehen weiter einsam ihre Runden. Tabellenführer SV Strücklingen (4:0 in Sevelten) und der punktgleiche FC Lastrup (3:2 gegen Altenoythe II) erfüllten ihre Aufgaben am Wochenende souverän.

BW GalgenmoorSV Höltinghausen 2:4 (2:2). In einer fairen Partie gehörten die ersten 25 Minuten den Gastgebern. Die 2:0-Führung für die Blau-Weißen durch Spielertrainer Gerrit Bornemann (3.) und Christoph Fennen (23.) fiel somit folgerichtig. Ein Handelfmeter, den Tobias Sieverding sicher verwandelte (35.), brachte die Hausherren aus dem Konzept, so dass Sieverding noch vor der Pause ausglich (43.). Im zweiten Durchgang fanden die Blau-Weißen nicht mehr zurück ins Spiel und machten es den immer stärker werdenden Gästen mit vielen Fehlern leicht. So markierten Johannes Holzenkamp (70.) und Sieverding (74.) die entscheidenden Treffer zum 4:2-Erfolg.

Tore: 1:0 Bornemann (3.), 2:0 Fennen (23.), 2:1, 2:2 Sieverding (35., HE, 43.), 2:3 Holzenkamp (70.), 2:4 Sieverding (74.).

SR: Stoyke (Elisabethfehn); SRA: Abeln, Afken.

SV CappelnBV Garrel 2:2 (0:2). Die Hausherren fingen gut an. Alex Döpke hatte die Führung auf dem Fuß. Dann verlor Cappeln den Faden. Garrel kam dadurch nach zwei Treffern von Arthur Getz zur verdienten Pausenführung. Nach einer „Gardinenpredigt“ kamen die Cappelner aber wie verwandelt zurück und wurden für ihren Kampf belohnt: Willi Nelke (61.) und Alexander Döpke (72., Foulelfmeter) sicherten das verdiente Remis.

Tore: 0:1, 0:2 Getz (26., 45.), 1:2 Nelke (61.), 2:2 Döpke (72., FE).

SR: Freerksen (Peheim); SRA: Pleye, Gierse.

SC SternbuschSV Bethen 1:2 (0:0). In einer hochklassigen Partie vergaben zunächst beide Teams ihre Möglichkeiten. Dies sollte sich bis zur Schlussphase des zweiten Durchgangs hinziehen, ehe Bastian Teschner den SC per Konter auf die Siegerstraße schoss (83.). Bethen ließ aber nicht locker und kam durch Thomas Bornemann, der eine Vorarbeit von Florian Quaing ins Gehäuse schob (88.), zum Ausgleich. Aber das sollte noch nicht alles sein: In der Schlussminute stand Bethens Torjäger Florian Quaing goldrichtig und bugsierte den Ball mit der Hüfte ins SC-Tor.

Tore: 1:0 Teschner (83.), 1:1 Bornemann (88.), 1:2 Quaing (90.).

SR: Jelken (Harkebrügge); SRA: Brunner, Afken.

VfL Löningen II – Viktoria Elisabethfehn 4:0 (2:0). Löningen legte los wie die Feuerwehr. Immer einen Schritt schneller, hätte der VfL schon zur Pause alles klar machen können. Da aber nur Holger Lampe (12.) und Christian Niehe (35.) ins Schwarze trafen, blieb den schwachen Gästen ein Fünkchen Hoffnung. Nachdem Barik Coskun den Anschlusstreffer auf dem Fuß hatte (60.), erstickten Simon Wichmann (63.) und Michael Lomp (78.) die Hoffnungen der Viktoria endgültig.

Tore: 1:0 Lampe (12.), 2:0 Niehe (35.), 3:0 Wichmann (63.), 4:0 Lomp (78.).

SR: Albers (Emsland); SRA: Meyer, Paals.

SV GehlenbergSV Evenkamp 1:3 (0:0). Die recht muntere Partie hatte schon nach fünf Minuten ihren ersten Höhepunkt – die Heimelf traf aber nur Aluminium. Danach neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Erst nach gut einer Stunde kam mehr Fahrt in die Begegnung, als Carl-Ludwig Westerkamp den Ball nach einer Standardsituation überraschend zur Gästeführung über die Linie schob. Das Tabellenschlusslicht gab aber nicht auf und war nach dem Ausgleich von Hermann Rumpke (70.) einem Siegtreffer näher als die Gäste. Doch es kam ganz anders: Nach der erneuten Evenkamper Führung durch Steffen Möller, der einen Torwartfehler eiskalt ausnutzte (82.), war die Gehlenberger Moral „im Eimer“. Das 3:1 für den SVE per Elfmeter von Nils Többen war die Folge (88.).

Tore: 0:1 Westerkamp (60.), 1:1 Rumpke (70.), 1:2 Möller (82.), 1:3 Többen (88., FE).

SR: Stoyke (Elisabethfehn); SRA: Abeln, Afken.

SF Sevelten – SV Strücklingen 0:4 (0:2). Klare Angelegenheit für den Ligaprimus: Bereits nach 24 Minuten war der Tabellenführer dank Markus Stern (18.) und Mirco Greiß (24.) auf Kurs. Die Sportfreunde versuchten zwar dagegen zu halten, waren aber doch eine Klasse schlechter. So hatte der SVS wenig Mühe und ließ durch Stern (78.) und Niehaus (82.) weitere Treffer folgen.

Tore: 0:1 Stern (18.), 0:2 Greiß (24.), 0:3 Stern (78.), 0:4 Niehaus (82.).

SR: Beuse (Mühlen); SRA: Rolfes, Pekskamp.

FC Lastrup – SV Altenoythe II 3:2 (1:0). In einer fairen Partie mit hohem Tempo hatten die Lastruper zunächst mehr vom Spiel. Altenoythe II hielt aber gut dagegen, so dass es zur Pause lediglich 1:0 durch Germain Markos (10.) hieß. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste dann für ihren großen Kampf belohnt und kamen zum Ausgleich durch Andreas Tholen (65.). Ein Eigentor durch Rüdiger Eilers (70.) ebnete allerdings wieder den Weg zum Lastruper Dreier. Schließlich machte Germain Markos dann mit seinem zweiten Treffer alles klar (83.), zumal der Anschlusstreffer durch Josef Banemann (88.) zu spät kam.

Tore: 1:0 Markos (10.), 1:1 Tholen (65.), 2:1 Eilers (70., ET), 3:1 Markos (83.), 3:2 Banemann (88., FE).

SR: Grave (Varrelbusch); SRA: Klausing, Werner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.