• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: Sportclub Kampe/Kamperfehn steigt ab

12.05.2015

Cloppenburg Der Fußball-Kreisklassist SC Kampe/Kamperfehn hat nach der 1:5-Heimschlappe am Sonntag gegen den SV Petersdorf alle Chancen auf den Klassenerhalt verspielt. Der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt vier Punkte, und der SC hat nur noch ein Spiel zu bestreiten. Schlusslicht BV Neuscharrel ist zwar Letzter, hat aber bei noch drei ausstehenden Partien eine kleine Chance auf den Ligaerhalt. In Elisabethfehn spielte Neuscharrel 0:0.

SV Höltinghausen II - SV Altenoythe II 1:2 (1:1). In einer ausgeglichenen Begegnung hatten die Höltinghauser optische Vorteile. Höltinghausens Führungstor ging auf das Konto von Manuel Pawel (32.). Jedoch konnten die Hohefelder das Spiel drehen. Sie waren vor dem gegnerischen Tor einfach effektiver. Holger Brünemeyer gelang mit dem Pausenpfiff der Ausgleich. Eine Viertelstunde vor Schluss markierte Sebastian Laing den Siegtreffer.

Tore: 1:0 Pawel (32.), 1:1 Brünemeyer (45.), 1:2 Laing (75.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schiedsrichter: Lennard Gerdes (Varrelbusch).

BV Essen II - BV Bühren 5:0 (1:0). Die Mannschaften brachten keine ansehnliche Begegnung zustande. Die Essener Fans konnten sich immerhin damit trösten, dass ihr Team deutlich mehr Chancen hatte. Allerdings konnte bis auf Kai Hamann im ersten Abschnitt kein Essener einnetzen (40.)

Erst nach dem Seitenwechsel münzten die Hausherren ihre spielerische Überlegenheit in Tore um. Fabian Rennen sorgte mit einem Doppelschlag (66., 71.) für klare Verhältnisse im Hasestadion. Für den BVB kam es im Anschluss knüppeldick: David Heumann (77.) und Philip Bregen (86.) schraubten das Essener Torkonto auf fünf Treffer.

Tore: 1:0 Hamann (40.), 2:0, 3:0 Renner (66., 71.), 4:0 Heumann (77.), 5:0 Bregen (86.).

Schiedsrichter: Martin Börgerding (Brockdorf).

SC Kampe/Kamperfehn - SV Petersdorf 1:5 (0:2). Die SC-Akteure versuchten sich gegen den turmhohen Favoriten aus Petersdorf als Maurermeister. Das klappte allerdings nur eine gute Viertelstunde lang. Jan Emken (16.) und Michael Pietruschka (19.) sprengten mit ihren Toren den Defensivgürtel des Sportclubs.

In der zweiten Halbzeit legte der Gastgeber einen Zahn zu. Aber nach einer Stunde konnte Petersdorf durch Ariel Pietruschka auf 3:0 erhöhen. Der 1:3-Anschlusstreffer von Dominik Ahlers (65.) ließ kurzzeitig Hoffnung im Lager des SC Kampe/Kamperfehn aufkommen. Zumal sich der Vorletzte im Anschluss drei gute Chancen erspielte, die jedoch allesamt hektisch vergeben wurden. Wie man es besser macht, zeigte auf der Gegenseite Michael Pietruschka (80.). Den Schlusspunkt setzte Emken (86.).

Tore: 0:1 Emken (16.), 0:2 M. Pietruschka (19.), 0:3 A. Pietruschka (60.), 1:3 Ahlers (65.), 1:4 M. Pietruschka (80.), 1:5 Emken (86.).

Schiedsrichter: Markus Deitenbeck (Kleinenkneten).

VfL Markhausen - Hansa Friesoythe II 1:3 (0:2). Der VfL Markhausen legte einen guten Start hin, nur die Tore fehlten. In der 17. Minute fasste sich Hansas Youngster Hannes Tholen aus 20 Metern ein Herz. Der Ball landete genau im Giebel. Tholen war es auch, der vor der Pause zum 2:0 traf (31.).

Im zweiten Durchgang ließen die VfLer merklich nach. Friesoythes Reserve war spielerisch und auch läuferisch einen Tick besser. Dennoch gelang Markhausens Johannes Abeln der Anschlusstreffer (73.). Eine Aufholjagd blieb aber aus. Die Gäste ließen nichts mehr anbrennen und Daniel Günter erzielte sogar das 3:1 (78.).

Tore: 0:1, 0:2 Tholen (17., 31.), 1:2 Abeln (73.), 1:3 Günter (78.).

Schiedsrichter: Martin Broer (Aschendorfermoor).

Viktoria Elisabethfehn - BV Neuscharrel 0:0. Die Nullnummer in Elisabethfehn hält die minimalen Hoffnungen der Neuscharreler auf den Klassenerhalt aufrecht. Jetzt benötigen sie aus den letzten drei Spielen drei Siege. Zudem müssen sie darauf hoffen, dass der Drittletzte VfL Markhausen, der gegenüber dem BVN das deutlich schlechtere Torverhältnis aufweist, keine Punkte mehr holt. Oder dass die Reserve BW Ramslohs schwächelt, die wie Markhausen nur 21 Punkte hat.

Schiedsrichter: Mark Kanne (Scharrel).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.