• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Sportfreunde Sevelten watschen SV Harkebrügge ab

29.10.2012

Cloppenburg Die Kreisliga-Fußballer des SV Strücklingen haben am Sonntag ihren dritten Sieg in Serie eingefahren. Der SVS bezwang auf eigenem Platz den BV Garrel 3:2. Derweil kassierte der SV Harkebrügge gegen den Mitaufsteiger Sportfreunde Sevelten eine derbe 0:8-Klatsche.

SC Winkum - SC Sternbusch 2:1 (0:0). Im ersten Abschnitt waren beide Teams an Harmlosigkeit kaum zu überbieten. Beide Offensivreihen agierten so harmlos wie ein Pony im Streichelzoo. Einziger Höhepunkt: In der 41. Minute entschärfte Sternbuschs Torhüter einen Freistoß von Hubert Espelage mit einer Glanzparade.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Begegnung an Fahrt auf. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start. Bastian Teschner erzielte nach einem Missverständnis in Winkums Hintermannschaft die Führung (48.). Mit dem Ausgleich Arne Struckmanns kippte das Spiel (61.). Winkum war jetzt besser. Folgerichtig markierte Gerold Brümmer den 2:1-Siegtreffer (64.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Teschner (48.), 1:1 Struckmann (61.), 2:1 Brümmer (64.).

Sr.: Hendrik Kaarz (Essen); SrA.: Kalvelage, Ballmann.

SV Thüle - SV Peheim 4:0 (3:0). Die Thüler begannen druckvoll. Bereits nach sieben Minuten erzielte Gerrit Meiners das 1:0. Noch vor der Pause erhöhte Alexander Bock auf 3:0 (18., 35.). Zu Beginn der zweiten Hälfte setzten die Peheimer alles auf eine Karte. Doch mit dem 4:0 durch Tobias Macke (60.) war der Drops gelutscht.

Tore: 1:0 Meiners (7.), 2:0, 3:0 Bock (18., 35.), 4:0 Macke (60.).

Sr.: Heiko Kühter (Kampe/Kamperfehn); SrA.: Schneider, Hüffer.

SV Cappeln - BW Ramsloh 3:2 (1:2). Gegen schwache Cappelner schossen sich die dominanten Ramsloher durch Tore von Julian Kaiser (23.) und Jewgeni Buss (37.) eine 2:0-Führung heraus. In der 38. Minute verkürzte Alexander Döpke auf 1:2. Der Anschlusstreffer hatte für das Kellerkind eine befreiende Wirkung. Die Cappelner krempelten die Ärmel hoch, während die Ramsloher nicht mehr so recht aus dem Quark kamen. Döpke traf in der 68. Minute zum 2:2, ehe Patrick Deeken einen dritten Treffer nachlegte (78.). Kurz vor Schluss schwächten sich die Gäste selbst. Andre Sassen sah die Ampelkarte.

Tore: 0:1 Kaiser (23.), 0:2 Buss (37.), 1:2, 2:2 Döpke (38., 68.), 3:2 Deeken (78.).

Sr.: Martin Zimmermann (Wildeshausen); SrA.: Rudolph, Böden.

FC Lastrup - SV Bethen 1:1 (0:1). In einer sehr zerfahrenen Begegnung gingen die Gäste bereits nach sieben Minuten durch Machmud Husseini in Führung. Im Anschluss blieben Torchancen Mangelware, denn ein Großteil des Spiels fand nur im Mittelfeld statt.

Die stark ersatzgeschwächten Hausherren – Trainer Jörg Roth musste auf acht Stammspieler verzichten – verkauften ihre Haut teuer. Großen Einsatz zeigte auch Roth selbst. In der 75. Minute wurde er wegen Meckerns von der Trainerbank verwiesen. Drei Minuten später war auch für seinen Schützling Christoph Fröhle Feierabend. Er hatte wegen wiederholten Foulsspiels die Ampelkarte gesehen. In Unterzahl gelang dem FC Lastrup durch Dirk Hömmen der keineswegs unverdiente Ausgleich (85.).

Tore: 0:1 Husseini (7.), 1:1 Hömmen (85.).

Sr.: Marius Müller (Oythe); SrA.: Altmann, Stukenborg.

SV Harkebrügge - Sportfreunde Sevelten 0:8 (0:4). Die Harkebrügger haderten mit dem Schiedsrichter. So soll dem Führungstreffer durch Patrick Peci (3.) ein Foulspiel an Harkebrügges Torhüter vorausgegangen sein.

Die Harkebrügger waren anschließend in allen Belangen unterlegen. Sie spielten unkonzentriert. Zu allem Überfluss sah Carsten Mennenga nach 45 Minuten die rote Karte.

Tore: 0:1 Peci (3.), 0:2 Gorr (6.), 0:3 Oer (34.), 0:4 Peci (45., Foulelfmeter), 0:5 Oer (46.), 0:6 Steting (48.), 0:7 Grote (67.), 0:8 Steting (90.).

Sr.: Michael Abeln (Strücklingen); SrA.: Buß, Bunger.

SV Molbergen - SV Bevern 0:1 (0:1). Die beiden Spitzenmannschaften lieferten sich ein Duell auf Augehöhe. Dennoch gelang den Gästen durch Henning große Macke die Führung (10.). In der zweiten Halbzeit fehlte dem SV Molbergen das Quäntchen Glück. Simon Wichmann (60.) und Maik Tümkaya (62.) trafen jeweils nur die Latte.

In der 67. Minute erwies Beverns Jannick Moormann seinem Team einen Bärendienst. Schiedsrichter Ralf Tress verwies das Beverner Eigengewächs nach wiederholtem Foulspiel mit der gelb-roten Karten des Feldes.

In der Folgezeit zogen die Molberger ein Power-Play auf. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne Beverns Torhüter Rene Damerow gemacht, der die drei Punkte festhielt.

Tor: 0:1 große Macke (10.),

Sr.: Ralf Tress (Harkebrügge); SrA.: Macke, Beckmann.

SV Strücklingen - BV Gartrel 3:2 (2:1). In den ersten 35 Minuten waren die Garreler klar besser. Folgerichtig brachte sie Raphael Looschen in Führung (20.). Weitere Treffer wären nicht unverdient gewesen. Doch es kam anders. Strücklingen drehte die Partie dank der Tore von Thomas Schulte (38., 45.) in eine 2:1-Pausenführung um.

Nach dem Seitenwechsel gab es zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Garrels Nermin Becovic zum 2:2 (65.). Fünf Minuten später entschied Schiedsrichter Matthias Bohlsen auf Handelfmeter für Strücklingen.

Doch SVS-Recke Sven Frühauf zeigte sich als Sportsmann und gab dem Schiedsrichter zu verstehen, dass dem Pfiff kein Handspiel eines Garrelers vorausgegangen sei. Tress korrigierte daraufhin seine Entscheidung. In der Nachspielzeit hatte der SVS Glück: Nach einer Ecke köpfte Sebastian Meyer das 3:2.

Tore: 0:1 Looschen (20.), 1:1, 2:1 Thomas Schulte (38., 45.), 2:2 Becovic (65.), 3:2 Meyer (90.+3)

Sr.: Matthias Bohlsen (Neuscharrel); SrA.: Bohlsen, Gehlenborg.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.